Forum: Sport
Trotz Viertelfinal-Einzug: Ronaldo von eigenen Fans ausgebuht
REUTERS

40 Tore hat Cristiano Ronaldo in dieser Saison bereits erzielt, nun schoss er Real Madrid ins Champions-League-Viertelfinale. Doch einigen Fans ist das immer noch nicht genug.

Seite 2 von 4
Miach 09.03.2016, 11:19
10. Teamsport

Auch in Madrid sehen die Zuschauer das eben als Team-Sport an und verstehen (so langsam) warum ihr Verein seit Jahren(!) in der Liga abgehängt wurde.

Nur Top-Stars und nur Tore-Tore-Tore helfen in diesem Spiel nur bedingt und das haben die Fans schon eher Verstanden wie der Spieler, Trainer und Präsident.

Die Fans dort wollen bestimmt nicht das C. Ronaldo demnächst 5,6 oder 7 Tore gegen einen Abstiegs-Klub schießt (und sich für alles feiern lässt^^) sondern sie wollen mal wieder ein 1-0 gegen Barca oder ein 2-1 gegen Atletico etc. usw.

Pfiffe gegen C. Ronaldo sind da eher nur ein Ausdruck der allgemeinen Unzufriedenheit.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
tomxxx 09.03.2016, 11:26
11. Ronaldo scheitert...

am eigenen Habitus. Das Aussehen und die Selbstdarstellung haben ihm manchen Weltfußballer-Titel gebracht. Wer sich aber derart selbst überhöht kann das nur beim Gewinnen von Titeln vergessen machen... und was Ronaldo alleine (also zusammen mit einer nur guten Mannschaft) schafft, hat die WM gezeigt. (wurde trotzdem Weltfußballer)

Beitrag melden Antworten / Zitieren
wi_hartmann@t-online.de 09.03.2016, 11:34
12. Ronaldo

Als selbstverliebter Egozentriker wird Ronaldo nie die
Masse der Zuschauer positiv beeinflussen.
Dazu kommt die Abschöpfung von zig Millionen Euro
für 90 Minuten Balltreterei.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
acitapple 09.03.2016, 11:39
13.

Ich erinnere mich da an die WM vor zwei Jahren. Meine Frau hatte keine Ahnung wer da auf dem Platz spielt. Nach einer halben Stunde fragte sie wer denn diese Heulsuse sei. Habe genüsslich gelächelt und sie dann über CR7 aufgeklärt. Ich kam mir vor wie beim nackten Kaiser...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Septic 09.03.2016, 11:40
14. Wenn ein Unsymphat nur über Leistung achtung erzielt

Wenn sich jemand so arrogant wie Ronaldo verhält und nur über de facto Leistung es schafft die Leute auf seiner Seite zu halten, dann reicht ein kleiner Leistungsknick und die ursprüngliche negative Meinung überwiegt wieder. Wäre Ronaldo ein netter Kerl den alle symphatisch finden, dann würde man ihm ein Leistungstief leicht verzeihen und ihn aufmunternd bejubeln.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
kopfrechner 09.03.2016, 11:42
15. Alternativen?

Zitat von bru.zag
Zur Leistung: Es ist tatsächlich so, dass Ronaldo fast immer abtaucht, wenn es wirklich um etwas geht. Bekanntestes Beispiel sind die grossen Turniere (EM/WM).
Ja wer hat denn das Spiel gestern gesehen? Ich hatte einen mittelmäßigen Livestream. Und ja, CR7 hat auch wieder einiges versiebt (einmal frei aus 7m). Aber wer sich die anderen Stürmer ansieht: Bale: extrem unauffällig, zu Recht ausgewechselt, James: bis aufs Tor auch nicht viel, und dabei hat er wirklich noch Glück, dass sich der Torwart aus relativ großer Entfernung tunneln lässt. Casemiro war noch gut (1. Tor schön vorbereitet, strahlt aber nicht so viel Gefahr aus wie CR7). Die meisten Schüsse sonst aufs Tor kamen von Marcelo (aber auch nicht platziert, 3x drüber). Modric Durchschnitt, Kroos: solide bei den kurzen Pässen, aber bei den Flanken hat er seine Mitspieler nicht gefunden, Ecken ganz schlecht: er hatte eine Serie von 4 Ecken, wo er jeweils den ersten Abwehrspieler vom Gegner trifft, das geht auf seinem Niveau gar nicht...

Wer soll denn sonst die Tore schießen? Bin kein CR7 Fan, aber glaubt wirklich jemand ernsthaft es wird besser, wenn sie ihn verkaufen?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
immerbesserwisser 09.03.2016, 11:55
16. Top Spieler

Man muss ihn nicht mögen, aber Ronaldo ist ein Top Spieler was Körpereinsatz und Ballbeherrschung betrifft. Ich mag die Person nicht, aber wie er sich durchsetzt und seine Tore macht, ist einfach unvergleichlich gut.

Aber er hat auch seine Tiefpunkte. Ich muss gerade daran denken, wie er bei der WM in Brasilien die "Ein Mann Mauer" Lahm getroffen hat.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
ulf-kirsten 09.03.2016, 11:57
17. Copa del Rey

Real hat in den letzten 20 Jahren nur zweimal die Copa del Rey gewonnen...komisch, dass Ronaldo es alleine auf drei Pokalsiege gebracht hat ;)

Beitrag melden Antworten / Zitieren
skeptikerjörg 09.03.2016, 12:18
18.

Es liegt sicher nicht an ein paar ausgelassenen Torchancen. Vielleicht geht selbst den Real Fans inzwischen seine Arroganz, sein Selbstdarstellungstrieb, sein Narzissmus auf den Keks? Und seine Lästerei über seine Mitspieler?
Wenn man dann auch noch in der Meisterschaft von Barca abgehängt wird und kämpfen muss, um Atletico in Schach zu halten? Alles in allem bringt eben die Fans gegen CR7 auf - er selbst trägt viel dazu bei. Ist eben der Prototyp des Unsympathischen und wird nur akzeptiert, so lange Erfolge da sind und die Leistung stimmt. So einem werden Fehler nicht verziehen. Und er arbeitet ja ständig weiter an seinem Negativimage.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Eder5 09.03.2016, 12:20
19. Kein Problem...

Ronaldo, willkommen auf Schalke, wir nehmen Dich gerne auf.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 2 von 4