Forum: Sport
Turnier 2022 in Katar: Die eiskalte WM
AP/ Qatars Supreme Committee for Delivery & Legacy

Fanmeilen auf Weihnachtsmärkten, Chaos im Bundesliga-Spielplan, Frust bei Ski-Fans: Der avisierte Termin für die Fußballweltmeisterschaft 2022 hat Folgen. Einige sind derzeit unüberschaubar. Szenarien zur Winter-WM in Katar.

Seite 2 von 8
Mitti 24.02.2015, 15:30
10.

Dass dann hier Winter ist, stört mich an dieser WM am allerwenigsten. Es gibt so viele andere Gründe, sich die Spiele nicht anzusehen: Menschenrechtsverletzungen auf den Baustellen am laufenden Band, Strafbarkeit von Homosexualität, totaler Realitätsverlust bei der Fifa ...
nein danke.

Beitrag melden
max.axlast 24.02.2015, 15:31
11.

wär' ein prima Motto. Und passend zu den großteils rätselhaften Vorgängen, die zu dieser hirnrissigen WM-Vergabe geführt haben. Aber noch ist ja nicht Schluss: es gibt noch viele empfängliche Institutionen im Sport. Wartet's ab: Biathlon-Weltcup, Ski-WM, Olympische Winterspiele - da geht noch was!

Beitrag melden
missbrauchtewähler 24.02.2015, 15:33
12. die von ihnen benannten Spieler

Zitat von flosse66
Es wäre konsequent, wenn die UEFA ihren üblichen Spielplan beibehält und den Nationalspielern keine Vereinsfreigabe ersteilt. Wer sagt denn, dass Leute wie Neymar, Robben, Ribery oder Ronaldo spielen müssen? Jedes Land kann auch eine Amateurmannschaft aufstellen. Beim Eishockey ist das ja nicht anders, da kommen manche Spieler erst nach, wenn ihr Team beim Stanley-Cup ausgeschieden ist.
sind dann bestenfalls noch in einer Alt-Herren-Mannschaft zu finden und können dann auch gerne in Katar etwas vor sich hin schnaufen...

Beitrag melden
klarafall 24.02.2015, 15:44
13. warum...

... sollte eine globale Sportveranstaltung darauf Rücksicht nehmen, daß in Deutschland gerade Winter ist? Die letzte WM hat auch im Winter stattgefunden - halt im Winter der Südhalbkugel. Gab's da Gemaule von Argentinien, Chile, Australien, Südafrika? Ball flachhalten! Deutschland ist nicht der Nabel der Welt.

Beitrag melden
Hagbard_Celine235 24.02.2015, 15:45
14. es ist einfach zum k*tzen

In Katar werden Menschen geköpft, für "Gotteslästerung" gehts in den Knast, es wird fröhlich gefoltert, bei der WM-Vergabe wurde kräftig bestochen, gelogen und betrogen und die Stadien wurden dank Sklavenarbeit hochgezogen - aber das einzig ärgerliche ist offenbar, dass die pöhsen Araber "uns" nun zwingen, im Winter den Fußballmillionären zuzujubeln.

Sprachlos,
hc

Beitrag melden
Peter St. Marc 24.02.2015, 15:45
15. Ja gut,

Zitat von c.PAF
Ok, dann sind die Weihnachtsmärkte für mich gestorben. Zumindest diejenigen, die bei diesem Fußballmist mitmachen.
dazu brauche ich allerdings keine Fußball-WM im Winter - um mitzuteilen, dass Weihnachtsmärkte für mich gestorben sind.

Beitrag melden
romanpg 24.02.2015, 15:46
16. Abstimmung mit den Füßen

Es zwing ja niemand die europäischen Verbände die Qualifikation zu überstehen. Wenn Deutschland, England, Spanien, Portugal, Italien, Frankreich, die Niederlande und Belgien alle in der Quali "ausscheiden" könnte das eine ganz schön trostlose WM werden, die sich wohl auch kaum einer angucken wird. Obwohl ich mir für diesen Fall auch noch vorstellen könnte, dass die Fifa es so ähnlich macht wie der IHF macht und einfach ein paar "Kleinen" das Existenzrecht abspricht, damit ein paar "große" mitspielen

Beitrag melden
Hagbard_Celine235 24.02.2015, 15:47
17. es ist einfach zum k*tzen

In Katar werden Menschen geköpft, für "Gotteslästerung" gehts in den Knast, es wird fröhlich gefoltert, bei der WM-Vergabe wurde kräftig bestochen, gelogen und betrogen und die Stadien wurden dank Sklavenarbeit hochgezogen - aber das einzig ärgerliche ist offenbar, dass die pöhsen Araber "uns" nun zwingen, im Winter den Fußballmillionären zuzujubeln.

Sprachlos,
hc

Beitrag melden
fdrodo 24.02.2015, 15:50
18. Boykott

Alle oder sehr viele Fußballfans auf der ganzen Welt müssten sich solidarisieren und mit einer Selbstverpflichtung diese WM boykotieren: wenn sich viele öffentlich verpflichten würden, die Spiele dieser WM nicht anzusehen, könnte man vielleicht die Fifa ein wenig zum Nachdenken bringen. Natürlich müsste so etwas gut organisiert sein und auch öffentlichwirksam über verschiedene Medien gemanagt werden.

Beitrag melden
anchises 24.02.2015, 16:01
19. Jetzt mal gaaaanz sachte

die besagte WM findet, wenn überhaupt in knapp 8 Jahren statt und hier wird getan als ob es kommende Woche losginge...

Beitrag melden
Seite 2 von 8
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!