Forum: Sport
Turnier 2022 in Katar: Die eiskalte WM
AP/ Qatars Supreme Committee for Delivery & Legacy

Fanmeilen auf Weihnachtsmärkten, Chaos im Bundesliga-Spielplan, Frust bei Ski-Fans: Der avisierte Termin für die Fußballweltmeisterschaft 2022 hat Folgen. Einige sind derzeit unüberschaubar. Szenarien zur Winter-WM in Katar.

Seite 7 von 8
tristan6543 24.02.2015, 17:15
60.

Haben wir wirklich keine anderen Probleme. Nun macht euch mal nicht ins Hemd.

Beitrag melden
Schönwetterfrosch 24.02.2015, 17:16
61. Alles halb so wild, denn

es wird schon über eine alternative WM nachgedacht, um die diktatorischen und korrupten FIFA-Machenschaften zu beenden.

IN katar werden dann nur noch Russland, weissrussland die türkei und saudiarabien antreten und katar wird selbstverständlich Fifa-weltmeister und platter, nachdem er zum islam übergetreten ist, wird in gold aufgewogen.

Beitrag melden
ynwa_ 24.02.2015, 17:16
62. Richtig

Zitat von klarafall
... sollte eine globale Sportveranstaltung darauf Rücksicht nehmen, daß in Deutschland gerade Winter ist? Die letzte WM hat auch im Winter stattgefunden - halt im Winter der Südhalbkugel. Gab's da Gemaule von Argentinien, Chile, Australien, Südafrika? Ball flachhalten! Deutschland ist nicht der Nabel der Welt.
Deutschland ist nicht Nabel der Welt aber der euopäische Fussball sehr wohl, 70 % der teilnehmenden Spieler spielen bei europäischen Clubs.
Was wäre die WM ohne euopäische Clubs?

Beitrag melden
Immanuel_Goldstein 24.02.2015, 17:17
63.

Zitat von keinereiner
Dazu müssten aber die Spieler dem austragenden Verband beitreten oder ähnliches. Klar könnten sie sagen braucht man nicht, aber so oder so die FIFA wird garantiert in ihren Statuten haben, dass Spieler die an Turnieren anderer......
Mag sein, aber die FIFA braucht kein Mensch. Die FIFA wird von alleine verschwinden, wenn die lukrativen europäischen Verbände austreten und zusammen mit den Südamerikanern einen zweiten Weltverband gründen, z. B. die World Football Association WFA. Was glauben Sie, welches Turnier die Sender übertragen würden, das Sommermärchen mit England, Deutschland, Holland, Spanien, Frankreich, Portugal, Brasilien, Argentinien, Uruguay, Schweden, Dänemark, Schweiz, Italien und Südafrika oder eher das FIFA-Turnier mit Katar, Fidschi 1 und Fidschi 2, Tonga, Ruanda, Bhutan, Sri Lanka und West-Samoa?

Beitrag melden
musca 24.02.2015, 17:18
64. Bin zwar selber jetzt nicht so ein Fan des Fußballsports.

Allerdings, Welt und Europameisterschaften, ( und auch hin und wieder Championsleague Spiele) sind auch für mich immer wieder interessant.
Ungewöhnlich , eine Fussball-WM dann 2022 in Katar und das dann in der Adventszeit..ich weiss nicht ..passt irgendwie nicht.

Schon klar, das im Juni und Juli dort auf dieser vorgelagerten Halbinsel Katar, wiederrum eine Halbinsel der arabischen Halbinsel in Richtung persischen Golfs, bei dem trockenheissen Wüstenklima von bis 50 Grad kaum Fussball gespielt werden könnte, im Spätherbst und Winter geht es auf angenehme 20 Grad runter wenigstens, naja.

Die ganzen Kalender in allen UEFA Bewerben werden sowieso durcheinanderkommen.

Im Hintergrund Weihnachtslieder beim Public-Viewing schauen und den Glühwein oder das "Glühbier" in der Hand...naja, mal was "anderes", so kann man es auch sehen.

Beitrag melden
tombel 24.02.2015, 17:18
65. Und Außerdem ist der Fußball Sommersport

Zur Ergänzung wäre noch zu sagen, dass es dem deutschen Fußball vor allem, den der unteren Ligen gut täte, wenn wieder mehr im Sommer gespielt würde; es ist doch nicht normal, dass von Ende Mai bis Anfang August der Spielbetrieb von der bundesliga bis in die untersten Klssen ruht. Vielleicht ist es sinnvoller alle 4 Jahre ein WM im Winter zuhaben, als jedes Jahr bis Weihnachten und dann ab Ende Januar wieder zu spielen,
da beklagt sich komischerweise keiner, dass es den Fans zu kalt würde.

Beitrag melden
micsei 24.02.2015, 17:19
66.

Eine Fußball-WM gehört in eine Fussballnation, Punkt. Das schuldet man den Fans. Das wissen die FIFA Verantwortlichen auch. Irgendetwas von höherer Bedeutung hat das wohl verhindert.

Beitrag melden
StFreitag 24.02.2015, 17:19
67. Deutschland sollte

nicht teilnehmen, die anderen neuzeitlichen Staaten auch nicht. Dann gibts ein schönes Finale Katar gegen Saudi-Arabien.

Beitrag melden
wo_ist_all_das_material? 24.02.2015, 17:21
68.

Zitat von drittaccount
Ganz im Gegenteil werde ich mich bemühen keine einzige Wintersportsendung in dieser Zeit zu verpassen und ganz sicher abschalten, sobald Fußball aus diesem mittelalterlichen Terrorunterstützerstaat gesendet wird.
Warum?
Wieso sollte man auf die völlig hirnrissige Idee kommen, Fußball im Winter nur in Liga, Pokal und Europapokal zu sehen, eine WM aber nicht?
Ist es nicht eher so, daß manch einer, im verzweifelten Bemühen, möglichst viel Propaganda nachzuplappern, nicht mehr genau weiß, wieso er eigentlich "dagegen" ist?
Fußball im Winter unvorstellbar?
Fanmeilen im Winter unvorstellbar?
Ja, geht´s noch?
Weihnachtsmärkte sind doch auch kein Problem.
Und wenn die Leute, die so gern auf die FIFA schimpfen, inkonsequent (um ein sehr höfliches Wort zu benutzen!) genug sind, sich auf das exterritoriale FIFA-Gelände zu begeben, dem Blatter noch mehr Geld in die Tasche zu stecken und sich auf Befehl die Beine in den Bauch zu stehen, selber schuld!
Ihre Einschätzung des Katar teile ich, allerdings fand die WM 94 auch in den USA statt.
Auch die anderen Vergaben waren von Korruption, Verschwendung, Kriminalität, Verletzung von Menschenrechten etc. geprägt. So ist der Fußball nun einmal, zieht die übelsten Kreaturen an.
Merkel wird sicher auch wieder kommen.

Beitrag melden
dirkdelmenhorst 24.02.2015, 17:23
69.

Ich habe nichts dagegen, mal verarscht zu werden,aber man soll sich doch bitte für so etwas mehr mühe geben

Beitrag melden
Seite 7 von 8
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!