Forum: Sport
Tweet über Donovan-Ausbootung: Klinsmann verlangt Entschuldigung - vom eigenen Sohn
AFP

Bei den Klinsmanns hängt der Haussegen schief: Papa Jürgen nimmt Rekordstürmer Landon Donovan nicht mit zur WM. Das fand Sohn Jonathan äußerst komisch - und spottete bei Twitter. Nun ist eine "große, große Entschuldigung" fällig.

Seite 1 von 7
Thorkh@n 24.05.2014, 09:43
1.

Aus welchem Grund schaut die Presse auf den Facebook- und Twitterseiten von Promikindern nach? Mal abgesehen davon, dass Klinsmann Sohn doch auch ein Recht auf freie Meinungsäußerung hat, oder? Ein Verbrechen hat er jedenfalls nicht begangen, aber okay, die liebe politcal correctness.
http://www.myvideo.de/watch/4390909/Juergen_Klinsmann_und_der_Tonnentritt

Wie gut, dass er darin seine Lektion vom Papa, der Werbefässer eintrat, wenn er ausgewechselt wurde, bekommen hat.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
jowinter 24.05.2014, 09:54
3. Wie interessant...

... da hat er aber auch wirklich eine Lektion erteilt bekommen, na sowas...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Xonna 24.05.2014, 09:55
4.

hää, ich verstehe es nicht! :D

Beitrag melden Antworten / Zitieren
trolleyhog 24.05.2014, 09:56
5. maulkorb

darf man als sohn von herrn klinsmann keine eigene meinung haben und diese vertreten? schwaches bild als vater

Beitrag melden Antworten / Zitieren
premiummails 24.05.2014, 09:57
6. Öffentliche Entschuldigung ...

Klinsmann eben - The show must go on ... .

Beitrag melden Antworten / Zitieren
tomboroska 24.05.2014, 10:05
7. erzieherische massnahme ??

dass der sohneman genauso EGO-zerfressen werden soll wie der vater ?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
olivervöl 24.05.2014, 10:07
8. Nachrichtenwert?

Wenn ich sowas lese, fühle ich mich verarscht. Warum berichtet Spiegel Online überhaupt so etwas? Wo bin ich hier?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
aqua-vitae 24.05.2014, 10:09
9. Werbetonnen

Wie man sich vielleicht erinnert, wurde der junge Jürgen seinerzeit für den Tritt in dei Tonne streng gemaßregelt und mußte gar eine Geldstrafe zahlen. So ist das eben, Geschichte wiederholt sich, und jede Generation muss ihre eigenen Erfahrungen machen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 7