Forum: Sport
U21-Pleite gegen Niederlande: Die verflixte Schlussminute
Getty Images

Die deutsche U21-Nationalmannschaft hat bravourös gekämpft, einen Zwei-Tore-Rückstand aufgeholt - und stand am Ende gegen die Niederlande doch mit leeren Händen da. Jetzt steht das Team gewaltig unter Druck - und als nächster Gegner wartet Spanien.

Seite 1 von 4
knupauger 07.06.2013, 10:07
1. Eine starke Leistung in der zweiten Halbzeit.

Und das gegen Niederländer, die hier mehr oder weniger ihr erstes Aufgebot auf den Platz geschickt hat. Die Jungs können was, und es wäre unfair, wenn man ihnen diese Bühne nehmen würde, damit Götze, Kroos, Badstuber (okay, die drei sind eh verletzt), Draxler und Schürrle hier für ein Ergebnis zu spielen, dass für die Niederländer weitaus bedeutsamer ist als für uns. Die erwähnten Spieler brauchen dieses Turnier nicht, um sich zu beweisen, aber die Spieler, die gestern auf dem Platz standen und in der zweiten Halbzeit eine starke Leistung auf den Platz gebracht haben.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Locutus 07.06.2013, 10:18
2.

Zitat von knupauger
Und das gegen Niederländer, die hier mehr oder weniger ihr erstes Aufgebot auf den Platz geschickt hat. Die Jungs können was, und es wäre unfair, wenn man ihnen diese Bühne nehmen würde, damit Götze, Kroos, Badstuber (okay, die drei sind eh verletzt), Draxler und Schürrle hier für ein Ergebnis zu spielen, dass für die Niederländer weitaus bedeutsamer ist als für uns. Die erwähnten Spieler brauchen dieses Turnier nicht, um sich zu beweisen, aber die Spieler, die gestern auf dem Platz standen und in der zweiten Halbzeit eine starke Leistung auf den Platz gebracht haben.
Volle Zustimmung, dadurch das die etablierten nicht dabei sind ist mehr Platz für die anderen sich zu entwickeln. Das späte Gegentor war ärgerlich, aber verloren wurde das Spiel in der ersten Halbzeit. Wenn man an die Leistung aus der zweiten Halbzeit anknüpft stehen die Chancen nicht schlecht.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
pat0 07.06.2013, 10:46
3. @knupauger

Sind Kroos, Badstuber und Schürrle nicht zu alt für eine U21-EM?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
c218605 07.06.2013, 10:50
4. Verdienter Sieg

Die Verteidigung war in beiden Hälften katastrophal!
Seien wir froh, dass die Holländer im Abschluss sich dem meist angepasst haben, sonst wärs peinlich
geworden.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
kniggebein 07.06.2013, 10:52
5. Denn man stelle sich vor...

...die deutsche Mannschaft hätte zusätzlich Spieler wie ter Stegen, Kirchhoff, Jung, Arslan, Gündogan, Kroos, Draxler, Götze, Schürrle, Th. Müller eingesetzt. Das sind gute Aussichten für die Zukunft. Wenngleich klar wird, dass die einstige Domäne - Abwehr - neben dem MS zukünftig etwas schwach besetzt ist.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
forenuser 07.06.2013, 11:12
6.

Zitat von pat0
Sind Kroos, Badstuber und Schürrle nicht zu alt für eine U21-EM?
Soweit ich weis muss man nur bei der Qualifikation für die WM U21 sein. Bei der WM selber spielen auch Leute über 21.
Eben Jene die inzwischen älter geworden sind aber bei der Quali noch jung genug waren.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Mähtnix 07.06.2013, 11:12
7.

Zitat von pat0
Sind Kroos, Badstuber und Schürrle nicht zu alt für eine U21-EM?
Kroos und Schürrle wären spielberechtigt, denn es zählt das Jahr des Beginns der Qualifikation (2011). Jeder Spieler, der in 2011 21 Jahre (oder weniger) alt wurde, ist spieberechtigt. Dabei zählt nicht das Datum des ersten Spiels der Quali, sondern der 1.1.2011, wie ich in einem Nachbarthread gelernt habe. Also Jahrgang 1990 :-). Kroos und Schürrle sind 1990 geboren, Badstuber ist Jahrgang 89. Letzterer wäre also nicht spielberechtigt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
knupauger 07.06.2013, 11:19
8. @pat0

Nein. Stichtag ist der der Beginn der Qualifikation (oder so), nicht der Zeitpunkt des Turniers. Kroos, Badstuber und Schürrle sind zwar schon älter als 21, passen aber noch in das Altersfenster für dieses Turnier.

Das macht auch Sinn so. Man stelle sich vor, die Jungs spielen die ganze Qualifikation, werden dann aber vor dem Turnier altersbedingt aussortiert.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
communist 07.06.2013, 11:20
9. Niederländische A-Nationalmannschaft?

Zu behaupten die Niederländer hätten mehr oder weniger mit ihrer A-Nationalmannschaft gespielt, geht doch wohl etwas weit. Dazu gehören dann immer noch Spieler wie van Persie, Huntelaar, Sneijder, van der Vaart, Afellay oder Stekelenburg. Richtig ist, dass die Deutschen mit allen theoretisch spielberechtigten Spielern vermutlich gewonnen hätten und sogar klarer Titelfavorit wäre. Richtig ist aber auch, dass in der ersten Halbzeit eine miserable Vorstellung abgegeben wurde. Und vielversprechende Torchancen waren doch auch in der zweiten Hälfte eher Mangelware. Den nachweislich hervorragend arbeitenden Horst Hrubesch durch den über seine gesamte Trainerkarriere völlig erfolglosen Löw-Spezi Adrion zu ersetzen, bleibt weiterhin eine lächerliche und ärgerliche Fehlentscheidung.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 4