Forum: Sport
Übertragungsrechte: Champions League ab 2018 nur noch im Pay-TV
AFP

Sky und die Streaming-Plattform Dazn sind die Favoriten: Die Champions League wird ab 2018 nur noch im Bezahlfernsehen übertragen. Die wichtigsten Fragen und Antworten zum TV-Poker.

Seite 10 von 17
bwk 16.05.2017, 15:27
90. Championsleague

Es ist richtig und vernünftig, dass derartige Veranstaltungen zukünftig nur im Bezahlfernsehen gezeigt werden. Wer den Fußballmillionären zu schauen will, soll dafür Geld hinlegen. Die ÖR haben nicht den Auftrag diese Leute noch mit unseren Gebühren "durchzufüttern".

Beitrag melden Antworten / Zitieren
alt-nassauer 16.05.2017, 15:29
91.

Zitat von ackergold
Fakt ist: bei Sky zahlt man fürs schauen von Werbung, denn Sky ist voller Werbung. Fussball kommt da nicht mehr viel und Berichterstattung? Mal ganz ehrlich: das ist unterirdisch.
Sie wissen schon das ich das mit 18 CL Spieltagen das CL Magazin des ZDF gemeint habe. Deren einzige Möglichkeit der Werbefinanzierung.

Was Sky macht und das diese neben dem Abo auch noch Werbung zeigen, ist mir bekannt. Ist ähnlich bei den ÖR (Rundfunkbeitrag und Werbung) im Vorabendprogramm. Das ich seit einigen Jahren mir auch nicht mehr anschaue.
Nicht nur die Zuseher der Werbung bezahlen. Auch die Nicht-Zuschauer werden an der Kasse über das Produkt, das einmal Werbung gekostet hat, mit an der Finanzierung beteiligt.

Ich habe weder SKY noch Privates Fernsehen. Dennoch bezahle ich immer mehr wegen der Werbung! Den geringen Rundfunkbeitrag gönne ich mir. Zu dem ich viel Radio (Werbe frei) anhöre. Schon einige CL Spiele nur im Radio angehört habe.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Peter Gabriel 16.05.2017, 15:30
92.

Zitat von peter.hummler
Sky Werbebsendung mit Fussball ???? Bist du sicher das du Sky hattest ? Komisch bei mir ist das nicht so , die kleine Art von Werbung ist im Gegensatz zum Free TV ja kaum spürbar .. Aber dann schau dir wieder ARD Sportschau an, die mehr und längere Werbeblöcke hat, als Ausschnitte über den aktuellen Spieltag ! . ich finde Bundesliga Live einfach klasse !
Also wenn ich mal bei meinem Bruder bin unbd da Sky Buli läuft, find ich das der sehr viel Werbung läuft vor und während des Spiels, und dafür das Premiere/Sky immer mit TV ohne Werbung geworben hat, läuft da verdammt viel. Und da bei ARD/ZDF ja Werbung nur bis 20 Uhr laufen darf, ist da natürlich etwas mehr Werbung. Und wieviel Fussball kann man bei Sky sehen, wenn man die GEZ Gebühr auf Sky umrechnet??? 0 Würde ich mal sagen, weil Buli gibt es doch erst ab 21,99 € pro Monat (und jetzt nicht mit diesen ersten 12 Monatsangeboten kommen, es zählt der reguläre Preis!), GEZ kostet 17,50 €. Sorry aber Pay TV sollte ganz ohne Werbung auskommen, auch ohne "dingsbumms wurde von Krombacher/Bitburger etc. präsentiert"
Sorry, wer Sky abonniert hat nicht mehr alle Tassen im Schrank und schuld an dieser Entwicklung, das die Preise solche Höhen erreicht haben...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Greg84 16.05.2017, 15:31
93.

Zitat von briancornway
Das Gegenteil ist der Fall. Durch den Rundfunkbeitrag wird die Unabhängigkeit von der Politik bzw. den gerade regierenden Parteien angestrebt, sonst wär's ja Staatsfernsehen. Aber über GEZ (gibt's seit 5 Jahren nicht mehr) kann man sowieso kaum vernünftig diskutieren. Die Leute bezahlen lieber für kommerzielles Manipulations-TV statt für Bildung und Gemeinsinn.
Wenn die öffentlich- rechtlichen für Bildung sorgen würden, hätte ich kein Problem mit den Gebühren. Wo genau helfen Rosamunde Pilcher, x Polittalkshows, in denen oft Leute sitzen, die von der Materie auch nicht mehr Ahnung als der "normale" Bürger haben und nur ihre Meinung kundtun oder Volksmusiksendungen mit Bildung zu tun? Dokumentationen gibt es auf dem Discovery Channel oder bei National Geographics sehr viel bessere.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Knack5401 16.05.2017, 15:34
94. Ach,

lasst sie doch machen. Von mir jedenfalls bekommen die keinen Cent.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Greg84 16.05.2017, 15:34
95.

An alle, die sich hier so freuen über die ausbleibenden Champions League Spiele eine Frage: welche anderen Sendungen der öffentlich rechtlichen, die so regelmäßig laufen, kommen noch auf Zuschauerzahlen bzw. Marktanteile wie die Champions League? Das Interesse scheint durchaus vorhanden zu sein.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
mr-mucki 16.05.2017, 15:38
96. Und die verlierer sind

1. Die Landbewohner, die nur Sky nehmen können, da die Internetgeschwindigkeit zum streamen nicht ausreicht.
2. Sport1: Zweite Liga live weg, Euro League weg, Bundesliga nie erreichbar gewesen, Handball weg. Radsport weg. Was wollen die ausser DTM und Darts noch zeigen?
3. Der Fussballsport. Die UEFA vergisst immer wieder, wie wichtig es ist, sein Produkt einer breiten Masse zu präsentieren. Sky wird niemals an die Einschaltquoten vom ZDF ranreichen. Damit geht Reichweite verloren.
4. Sky und Dazn. Das Internet streaming auf illegalen Plattformen wird zunehmen. Und streamen ist in Deutschland nicht illegal.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
wahrscheinlichwahr3 16.05.2017, 15:38
97. Schade

Ich habe gern Champions League geschaut. Naja. Das wars dann wohl.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
web2011 16.05.2017, 15:39
98. Na und….

mir ist es egal ob ich die Champions League schauen kann oder nicht. Ich finde die Gelder die da fließen abartig.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
leander204 16.05.2017, 15:43
99. Wieso Free-TV?

Richtig so, dass bei der Preistreiberei der UEFA nicht mehr mitgemacht wird. Dann müssen aber auch die Zwangsgebühren für's öffentlich-rechtliche-TV deutlich gesenkt werden! Wieso wird eigentlich immer von Free-TV geredet? Also ich muss 17,50 Euro pro Monat für Programme zahlen, die ich gar nicht sehen will. Die Öffentlich-Rechtlichen sind Pay-TV, das man verpflichtend abonnieren muss, Sky hingegen ein völlig freiwilliges Investment.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 10 von 17