Forum: Sport
Übertragungsrechte: Champions League ab 2018 nur noch im Pay-TV
AFP

Sky und die Streaming-Plattform Dazn sind die Favoriten: Die Champions League wird ab 2018 nur noch im Bezahlfernsehen übertragen. Die wichtigsten Fragen und Antworten zum TV-Poker.

Seite 17 von 17
Sal.Paradies 14.06.2017, 10:38
160. Wichtig ist "wo" das stattfindet

Zitat von fccopper
Mein Heimatverein spielt in der 6. Liga und das reicht mir ... bester Live-Fußball ohne Bengalos, irre Fans und unbezahlbare Tickets. Champions League Go Home, ich werde dich nicht vermissen!
Ja, geht auch. Und richtig ist, dass es schon noch was besonderes ist, wenn man nur wenige Meter weg vom Geschehen gucken kann. Aber Sie wissen vermutlich so gut wie ich, dass es auch und gerade beim Amateur-Fussball immer öfter zu üblen Ausschreitungen oder Attacken gegen Schiedsrichter kommt?! Vor wenigen Wochen gar es einen richtigen Brandbrief der Schiedsrichter in Verbindung mit einem Streik, weil sie nicht länger "Freiwild" auf deutschen Amateurplätzen sein wollen. Idioten gibt es hier wie dort, wobei Spieler+Schiedsrichter in der 1/2.Bundesliga weit besser geschützt sind/werden, weil da ordentliche Security ist. Und ja, es gibt Menschen, die ihr Leben lang mit ihrer Dorfkapelle zufrieden sind und wenn`s dann noch ne Bockwurst gibt ist alles gut. Aber es gibt "sehr viele" Menschen, die das große Event (z.B. CL) wollen und diese ländliche Idylle hinter sich lassen wollen. Jeder nimmt es sich so wie er es braucht.... ;-)

Beitrag melden Antworten / Zitieren
1Piantao 14.06.2017, 13:29
161.

Zitat von brunellot
Da ist doch großartig. Dann kann sich der öffentliche Rundfunk wieder voll auf seine Aufgabe, die Grundversorgung sicher zu stellen, konzentrieren. Mit dem Wegfall dieser Kosten gibt es dann auch keine Notwendigkeit mehr, an der Gebührenschraube zu drehen! Eine klassische Win-Win Situation für Gebührenzahler UND öffentlicher Rundfunk
Leider besteht die "Grundversorgung" bei den ÖR nur noch aus Krimis en masse und zu jeder Tag- und Nachtzeit. ZDF Kultur wurde eingestellt und dafür ZDF Neo als Schrottabladeplatz beibehalten.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Askan 14.06.2017, 14:52
162. Wurde Zeit

Es wurde Zeit, dass die Champions-League aus den öffentlich-rechtlichen Programmen verschwindet. In der Vorrunde gibt es so gut wie keine Überraschungen, die Favoriten kommen eigentlich alle weiter. Und in der K.o.-Runde wird es dann auch erst ab dem Viertelfinale interessant. Wenn dann spätestens alle deutschen Mannshcaften ausgeschieden sind, bleiben uns Übertragungen von Madrid gegen Madrid, bei denen wohl nur Spanier richtig mitfiebern, künftig im Öff.-rechtl. Fernsehen erspart.
Champions-League ist langweilig. Sie hat die Berechtigung für die Allgegenwart im Fernsehen verloren.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
darek_shabany 14.06.2017, 17:36
163. Krass!

Hab eben noch gelesen, wie viel Gelder das Verband für olymisches Boxen zur Verfügung stehen. Was hier an Fernsehrechten für den Fussball bezahlt wird is krass dagegen. Die sollen sich mal lieber paar günstigere Mitarbeiter holen!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 17 von 17