Forum: Sport
Uefa-Entscheidung: Russland fliegt bei weiteren Krawallen aus dem EM-Turnier

Die Uefa reagiert auf die Ausschreitungen in Frankreich: Der russische Verband muss 150.000 Euro Strafe zahlen und wird bei weiteren Krawallen von der EM ausgeschlossen.

Seite 1 von 38
DerV 14.06.2016, 13:03
1. und England

und was ist mit England? Haben die nicht auch mitgemacht?

Beitrag melden
chuckal 14.06.2016, 13:04
2. Entscheidung ok

wenn es denn auch für die Engländer und die Deutschen gilt.

Beitrag melden
geboren1969 14.06.2016, 13:04
3. Da bin ich ja gespannt!

Ob die UEFA ernst macht.
Im Nachgang muss man natürlich die Ausrichtung der WM 2018 in Russland stark in Frage stellen!

Beitrag melden
piep00 14.06.2016, 13:05
4. Vorfreude

Da fliegt der Gastgeber der Weltmeisterschaft 2018 wegen seiner Fans aus dem Turnier. Geschichten, die nur das Leben schreibt. :-D

Beitrag melden
ackergold 14.06.2016, 13:07
5.

Das ist die einzig richtige Maßnahme. Jetzt können es sich die Hooligans überlegen, ob Gewalt das Mittel der Wahl sein kann.

Beitrag melden
smokinace69 14.06.2016, 13:08
6. Und was ist mit...

den Engländern?! Typisch, dass am Ende nur Russland die Schuld zugewiesen bekommt. Traurig.

Beitrag melden
Kezman9 14.06.2016, 13:09
7.

Sehr gut! Parlaments-Vizepräsident Igor Lebedew hat mit seinem "Weiter so!" nicht deeskalierend gewirkt, sondern die Stimmung weiter aufgeheizt. Nur die Putin Fanboys werden es als Russenbashing auslegen. Nur hätten sich die "Fans" im Stadion zurückgehalten wäre es nicht zur dieser Warnung gekommen.

Beitrag melden
meinunggefragt 14.06.2016, 13:10
8. Glückwunsch.

Die UEFA kann auch ordentlich. Das einzig richtige um diesen Menschen beizukommen. Dafür können die russischen Spieler vielleicht nichts, aber hier ist das Wohl der anderen Menschen einfach wichtiger.

Beitrag melden
romaval 14.06.2016, 13:10
9. Das russische System

entlarvt sich selbst wenn selbst ein hochrangiger Politiker so etwas richti gut findet. Hoffentlich klappt es mit dem Rauswurf.

Beitrag melden
Seite 1 von 38
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!