Forum: Sport
Umstrittener Pechstein-Partner: Auf dünnem Eis
DPA

Ärger im deutschen Eisschnelllauf-Lager: Der Dauerstreit zwischen Claudia Pechstein und Stephanie Beckert drückt auf die Stimmung. Unruhe verursacht vor allem die Nominierung von Pechsteins Partner. Der DOSB versucht zu beschwichtigen.

Seite 4 von 7
berdyansk_karl! 16.02.2014, 13:33
30. zu cafe_kehse!!

Vielleicht wollen viele ehemalige 'Ossis" eben NICHT in diesen sogenannten "Vereinigten Deutschland" ankommen, denn in der DDR gab es auch sehr viel Gutes, aber auch natuerlich schlechtes! Doch es gibt eben Menschen, die die Guten Seiten der DDR hoeher einschaetzen, als "Reisefreiheit und Meinungsfreiheit"!
Und wenn man solche Kommentare, wie von ihnen, liesst, dann ist diese Haltung von vielen ehemaligen "Ossis", auch von mir, Mehr als zu Verstehen!!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
mundi 16.02.2014, 13:34
31. Ein Rufer in der Wüste

Zitat von countrushmore
Diesen Blödsinn lese ich hier ständig, aber das macht es noch lange nicht wahr. Wenn schon Klugscheißen, dann aber richtig. Olympiade ist einfach nur ein 4-jähriger Zeitraum. Zur Zeit befinden wir uns in der 30. Olympiade. Diese endet an Silvester 2015. Die 31. Olympiade beginnt dann am 1.1. 2016. Die Spiele in Rio 2016 heißen dann "Spiele der XXXI. Olympiade". Bei Winterspielen wird das Wort Olympiade überhaupt nicht benutzt.
Wenn viele Leute denselben Fehler machen, wird er im Duden als richtig deklariert.

Macht es Sinn oder hat es Sinn?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
martin.vogt69 16.02.2014, 13:43
32.

Im welcher Funktion ist eigentlich Herr Höfl bei Olympia?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
littleella 16.02.2014, 13:46
33. @analyst11...

Sie fordern ein Startverbot und stellen gleichzeitig die Frage, ob der Vorwurf zu 100 % ausgeräumt sei.. Ihr Informationswissen gereicht vielleicht für wenige , inhaltslose Zeilen, aber ich zweifle an ihrem Wissen zum Anstand. Erst informieren, dann überlegen und in genau dieser Reihenfolge unter Umständen später einen Comment abgeben.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
sventragon 16.02.2014, 13:47
34. Stasimief

Ich finde Pechsteins verhalten einfach nur ekelhaft. Der Stasimief ist wohl nicht so einfach zu beseitigen. Ich hoffe, dass sich Frau Beckert und das Team dadurch nicht allzu sehr beeinflussen lässt. Solcher Psychomist hat meiner Meinung nach nichts mehr mit Sport zu tun, und ich hoffe, dass Pechstein ihre Karriere bald beendet.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
TS_Alien 16.02.2014, 13:47
35.

Die Nachwuchsprobleme kann jeder halbwegs Intelligente nachvollziehen: Eisschnelllauf ist langweilig (monotone Bewegungen), es dürfte wie viele andere Ausdauersportarten dopingverseucht sein, es ist einfach nicht cool.

Darüber hinaus dürfen die erfolgreichen Sportler nicht zu groß und nicht zu schwer sein, sonst kommt man nicht schnell um die Kurven. Die Läufer behindern sich manchmal beim Bahnwechsel, so dass am fairsten ein Einzelrennen wäre. Mehr Pepp dürfte es versprechen, wenn man 500 m auf einer geraden Bahn laufen würde.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
hansulrich47 16.02.2014, 13:51
36. Auch wieder nur ein Beispiel

wie weit unser 'Beamtenrecht' von der Realität entfernt ist. Es traut sich kein Innenminister Frau Pechstein zum Dienst als Beamtin zu zitieren. Statt dessen wird gekuscht und jede Unverschämtheit akzepiert. Der Hauch von Stasi, den sie ausstrahlt, deutet auf einen großen Rückhalt in alten Seilschaften ....
Und dafür zahlen wir Steuern. Gern. Gern??? Frau Schwarzer hat ihre Kohle wohl doch zu Recht in die Schweiz gebracht!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
blattschuss 16.02.2014, 13:53
37. wie bitte?

Zitat von grauwolf1949
Neid und Mißgunst weil eine Frau von 42 Jhren nachweisbar ohne Doping noch immer unter den besten 10 Läufern der Welt ist ? Ich meine, dass Frau Pechstein genug miese Anwürfe ertragen hat und der deutsche Fernsehzuschauer froh sein sollte, dass sie nach so vielen Anfeindungen noch für Deutschland startet. Absahnerin ? Ich empfehle den Schreibern so unqualifizierter Beiträge doch einmal selbst zu versuchen eine gute sportliche Leisrung zu erbringen damit sie begreifen wie hart der Erfolg erarbeitet werden muss. Bemerkenswer ist auch , dass offensichtlich einige "Mannschaftskameradinnen" sogar während der Wettkämpfe ihren Zickenkrieg betreiben. Tolle Firness, aber viel mehr können die anscheinend nicht.
Nachweisbar ohne Doping? Ach so, Sie haben es nur falsch ausgedrückt und meinten, man konnte ihr kein Doping nachweisen, weil sie clevere Anwälte hatte.
Wir werden in Kürze feiern, wenn sie keine Medaille holt, wäre ja wohl das Letzte, wenn Betrug auch noch belohnt würde!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
TS_Alien 16.02.2014, 13:54
38.

Zitat von grauwolf1949
Neid und Mißgunst weil eine Frau von 42 Jhren nachweisbar ohne Doping noch immer unter den besten 10 Läufern der Welt ist ? Ich meine, dass Frau Pechstein genug miese Anwürfe ertragen hat und der deutsche Fernsehzuschauer froh sein sollte, dass sie nach so vielen Anfeindungen noch für Deutschland startet. Absahnerin ? Ich empfehle den Schreibern so unqualifizierter Beiträge doch einmal selbst zu versuchen eine gute sportliche Leisrung zu erbringen damit sie begreifen wie hart der Erfolg erarbeitet werden muss. Bemerkenswer ist auch , dass offensichtlich einige "Mannschaftskameradinnen" sogar während der Wettkämpfe ihren Zickenkrieg betreiben. Tolle Firness, aber viel mehr können die anscheinend nicht.
"Nachweisbar ohne Doping" könnte sich als falsch herausstellen. Selbst wenn ein Gendefekt vorliegt, kann man dennoch zusätzlich dopen. Und bei den vielen Mitteln, auf die gar nicht getestet werden kann, sollte man mit einer solchen Aussage vorsichtig sein.

Ein unsympathischer Mensch mit dubiosen Blutwerten sollte ruhig verlieren, wenn stattdessen ein sympathischer Mensch mit ordentlichen Blutwerten gewinnt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Sugafoot 16.02.2014, 13:58
39. lol

bringt nunmal goar nix. p schafft nicht mal eine medaille. bye bye de eisschnelllaufen

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 4 von 7