Forum: Sport
US-Sportartikelhersteller "Under Armour": St. Paulis martialischer Ausrüster sorgt fü
DPA

Ein pazifistischer Klub und ein martialischer Ausrüster mit Nähe zum US-Verteidigungsministerium - wie passt das zusammen? Mit dieser Frage muss sich derzeit der Zweitligist FC St. Pauli auseinandersetzen.

Seite 1 von 9
cs01 15.10.2015, 11:21
1.

Die passen wunderbar zu St. Pauli. Ein gewissenloses Unternehmen zu einem Club, der alles vermarktet, was ihm nur möglich ist.

Beitrag melden
dbrown 15.10.2015, 11:26
2. Ab einer bestimmten Summe

ist JEDER käuflich.
Und im Fußball sowieso!

Beitrag melden
sehichanders 15.10.2015, 11:29
3. Passt doch...

... ein kapitalistisches Unternehmen (etwas anderes kann im Fußball ja nicht überleben), das das Produkt "linksalternativer Club für Leute, die Fußball eigentlich nicht mögen" verkauft. Da kann man doch auf die Befindlichkeiten der Zielgruppe keine Rücksicht nehmen...

Beitrag melden
baerry 15.10.2015, 11:34
4. was für ein Blödsinn

Die Vorwürfe treffen bestimmt auch auf Nike und Adidas zu.

Beitrag melden
tgarbrecht 15.10.2015, 11:41
5. Parallelen

Da fällt mir doch spontan doch glatt die Diskussion ein, die Werder vor ein paar Jahren mit seinem Sponsoring durch Wiesenhof verursacht hatte. Inzwischen sind die Hühnerbrüstchen kein Thema mehr und das Trikot verkauft sich vermutlich genauso gut wie in der Vor-Wiesenhof-Ära.

Beitrag melden
beegee 15.10.2015, 11:45
6. Bestimmt?

Zitat von baerry
Die Vorwürfe treffen bestimmt auch auf Nike und Adidas zu.
Oder ganz sicher? Also bisher habe ich nichts davon gehört, das addidas, Nike oder Puma US-Veteranen Prozente geben, der US-Waffenlobby nahe stehen oder Jagden organisieren. Wenn Sie da andere Infos haben: Her damit! Wird sicher interessant! Ham se nich? Hatte ich mir fast gedacht!

Ich bin überrascht diese Infos über Under Armour hier zu lesen, wusste ich bisher nicht. Ich finde es absolut falsch, sich als FC St. Pauli so einen Sponsor und Ausrüster auszusuchen (nein, ich bin kein Fan, fand diesen Club als Gegenbeispiel aber immer ganz erfrischend). Und bei den Erklärungen der Vereinsbosse muss ich sagen: Die haben einen am Knuspern! Selten so einen Dünnsch... gelesen.

Beitrag melden
klyton68 15.10.2015, 11:47
7. pecunia non olet

Was haben die denn für ein Kabel? Eine M16 ? Der Name klingt ja ziemlich martialisch. So ganz passt es nicht. Wie wäre es denn mit Luanvi ?

Beitrag melden
nolabel 15.10.2015, 12:07
8. Verleser

Auf- statt Ausrüstervertrag

Beitrag melden
Eduschu 15.10.2015, 12:12
9.

Verständlich. Für Under Armour ist das ein Coup. Seht her, sogar die friedliebenden St. Paulianer tragen unsere Leibchen. Für St. Pauli ist es wie so häufig: Anspruch und Wirklichkeit klaffen auseinander.

Beitrag melden
Seite 1 von 9
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!