Forum: Sport
Verdacht auf Verstöße gegen Financial Fair Play: Erster Schritt der Uefa-Ermittlungen
Martin Rickett / DPA

Die Finanzkommission der Uefa hat ihre Ermittlungen gegen Manchester City abgeschlossen. Nun liegt der Fall bei der rechtsprechenden Kammer. Dem englischen Meister droht der Champions-League-Ausschluss.

isi-dor 16.05.2019, 12:25
1.

Die UEFA-Statuten schließen den Gang vor ein ordentliches Gericht aus, denn es ist die UEFA, die den Spielbetrieb organisiert, zu dem man sich nicht einklagen kann. Es steht Manchester City sicherlich frei, außerhalb der UEFA Freundschaftsspiele zu organisieren und damit Geld einzunehmen. Wer sich nicht an die Regeln halten will, der ist raus. Ich denke, es ist an der Zeit, dass da mal Zeichen gesetzt werden, denn die Regeln sind klar und eindeutig.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
isi-dor 16.05.2019, 12:28
2.

Die UEFA-Statuten schließen den Gang vor ein ordentliches Gericht aus, denn es ist die UEFA, die den Spielbetrieb organisiert, zu dem man sich nicht einklagen kann. Es steht Manchester City sicherlich frei, außerhalb der UEFA Freundschaftsspiele zu organisieren und damit Geld einzunehmen. Wer sich nicht an die Regeln halten will, der ist raus. Ich denke, es ist an der Zeit, dass da mal Zeichen gesetzt werden, denn die Regeln sind klar und eindeutig.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
mima84_84 16.05.2019, 13:09
3.

Zitat von isi-dor
Die UEFA-Statuten schließen den Gang vor ein ordentliches Gericht aus, denn es ist die UEFA, die den Spielbetrieb organisiert, zu dem man sich nicht einklagen kann. Es steht Manchester City sicherlich frei, außerhalb der UEFA Freundschaftsspiele zu organisieren und damit Geld einzunehmen. Wer sich nicht an die Regeln halten will, der ist raus. Ich denke, es ist an der Zeit, dass da mal Zeichen gesetzt werden, denn die Regeln sind klar und eindeutig.
Mal sehen, was da kommt.

Das Financial Fairplay ist eine UEFA Regelung. Und wie man ja weiß, plant Infantino bereits einen FIFA Vereinswettbewerb mit Mega Prämien. Hier haben sich ja schon Bayern ubd Real an Infantino herangewanzt, um ganz vorne an den Geldtrögen zu stehen.
Und in diesem Spiel ist allen alles egal, Hauptsache es fließt unfassbar viel Geld. Infantino will ja nicht sagen, wo er die Kohle herbekommt, man munkelt es sind eben auch Petrodollars, von denen wohl auch auf Infantinos Privatkonto ein ordentlicher Batzen ankommt.

Sollte City also von der UEFA ausgeschlossen werden, wird sicherlich der Plan zum FIFA Wettbewerb nochmal forciert werden und die CL wird am Ende verlieren, weil es bei der FIFA schlicht überhaupt keine Finanzkontrolle oder Fairness gibt, was Vereine wie Real, Barca, Bayern, City usw. anzieht.

Der Fussball erlebt gerade den größten Ausverkauf aller Zeiten.

Beitrag melden Antworten / Zitieren