Forum: Sport
Verdacht gegen Kolobnew: Die Tour hat ihren ersten Doping-Fall

Es ist der zehnte Tag der Tour de France, und wieder einmal ist es so weit: Alexander Kolobnew vom Team Katjuscha ist laut Nachrichtenagentur Reuters positiv auf eine verbotene Substanz getestet worden. Er*wäre der erste Fahrer, der in diesem Jahr des Dopings überführt würde.

Seite 10 von 11
the0retisch 12.07.2011, 14:35
90. Strg+C, Strg+V

Zitat von n.holgerson
Gibt es dafür auch eine Quelle? Ich hab jetzt u.a. mal im NADA Bericht nachgelesen... Da stand nichts...
Link markiern, dann Strg+C und hier im Beitrag dann Strg+V.
Und schon könnten wir Ihre ominösen Berichte auch lesen...
Aber die sind wahrscheinlich handschriftliche Berichte auf Papier, die Ihnen ein NADA-Bote soeben persönlich geliefert hat.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
n.holgerson 12.07.2011, 14:35
91. Leider muss ich mich verabschieden

Ich werde aber nachher nochmals nachschauen, was für Märchen hier noch verbreitet werden...

PS: Nur wenn die Geschichte mal wieder auf die Bluttest (die es z.B. im Fußball bei der WM 2010 ja auch gab und nichts gefunden wurde) rausläuft..... hab ich da eine kleine Frage:
Contator bzw. Kolobnev.... waren die Test vom Blut- oder Urintest positiv.....

Beitrag melden Antworten / Zitieren
diga zero 12.07.2011, 14:39
92. ...

habe jetzt selber mal gegooglet unter " wm2011+40000+dopingtest"
heraus kam das :

40.000 zusätzliche Prostituierte bei WM
Pretoria (sid). Die Fußball-Weltmeisterschaft 2010 in Südafrika kurbelt offenbar auch das Geschäft im horizontalen Gewerbe an. Südafrikas Zentrale Drogenbehörde (CDA) rechnet während der Endrunde vom 11. Juni bis 11. Juli mit 40.000 zusätzlichen Prostituierten im ganzen Land. Das berichtet die in Johannesburg erscheinende Tageszeitung The Citizen. Die zusätzlichen Prostituierten sollen größtenteils aus Osteuropa kommen.

:-))))

Beitrag melden Antworten / Zitieren
danma 12.07.2011, 14:41
93. Fuentes und Fußball

Entspricht zwar alles nicht der Wahrheit es ist aber trotzdem interessant zu lesen:
web.ard.de/radio/radiofeature/?page_id=266#awp::?page_id=266
Dort die PDF-Datei.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
the0retisch 12.07.2011, 14:49
94. Titel

Zitat von n.holgerson
Ja was verdient denn ein Spieler der Elfenbeinküste? Zu Contador habe ich folgende Info gefunden "Team Astana bietet seinem wechselwilligen Tour-Sieger Alberto Contador angeblich acht Millionen Euro pro Jahr - ein Angebot über vier Millionen lehnte er zuvor ab...."
Dabei ging es auch nicht um Geld, sondern darum, dass Astana keine Pro-Lizenz bekommen hatte. Erfährt man alles, wenn man den Bericht weiterliest ;-)

Inzwischen fährt Contador übrigens für Saxo Bank.

Zu Didier Drogba (Elfenbeinküste) findet man übrigens 160.000€ pro Woche. (=8,32 Mio € im Jahr).
Grundgehalt. Auflaufprämien, Torprämien usw. noch gar nicht mitgerechnet. Im Radsport gehen vergleichbare Prämien immer an die Mannschaft (z.B. Toursieg: ca. 500.000€), werden also über das Grundgehalt an alle Fahrer aufgeteilt.

Cristiano Ronaldo oder Lionel Messi (um dem Vergleich mit Contador gerecht zu werden) dürften wohl noch einige Gehaltsklassen über Drogba liegen...

Zitat von n.holgerson
Und wissen sie warum die Sache geradezu lächerlich ist. Wenn die Radsportfans nicht mehr weiter wissen, dann kommt immer die Geschichte mit Fuentes. Da soll es doch soviel Fußballer gegeben haben. Wie passt das denn zusammen? Wenn es um Fuentes geht, dann saßen Radfahrer und Fußballer im gleichen Boot, wenn es um die auffällig wenigen positiven Test von Fußballern geht, dann haben die andere bessere Ärzte? Kann es ein, von Radsportfans wird die Meinung immer der Situation angepasst?
Wenn Sie tatsächlich interessiert, warum Fuentes seine Aussagen über die Fußball zurückgenommen hat, dann googlen sie doch mal: Fuentes Fußball Zeit Online.

Der exakte Link hat es offenbar nicht durch die SPON-Moderation geschafft.

Zum Inhalt: Fuentes hat offenbar nach Mordandrohungen (!) seine Aussagen über u.a. die span. Nationalmannschaft zurückgenommen.

Und: Dafür dass Sie sich für Radsport nicht die Bohne interessieren, verbringen Sie schon eine beträchtliche Zeit in einem Tour-de-France-Forum.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
gehlhajo 12.07.2011, 14:49
95. Nö...

Zitat von n.holgerson
Ersparen sie mir dann bitte in Zukunft jede weiter Antwort.
Tja, das könnte Ihen wohl so passen :=) Im Gegenteil : Schwachsinn wird auch weiterhin zu unser aller Belustigung aufgedeckt...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
the0retisch 12.07.2011, 14:57
96.

Zitat von danma
Entspricht zwar alles nicht der Wahrheit es ist aber trotzdem interessant zu lesen: web.ard.de/radio/radiofeature/?page_id=266#awp::?page_id=266 Dort die PDF-Datei.
Jetzt kommen Sie dem armen Gänsejungen doch nicht mit Fakten! Das macht doch sein ganzes heiles Weltbild kaputt...

Zitat von n.holgerson
Ich werde aber nachher nochmals nachschauen, was für Märchen hier noch verbreitet werden...
Stimmt, die Tour-Übertragung hat soeben begonnen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
fiutare 12.07.2011, 15:20
97. Gut

Zitat von the0retisch
Jetzt kommen Sie dem armen Gänsejungen doch nicht mit Fakten! Das macht doch sein ganzes heiles Weltbild kaputt... Stimmt, die Tour-Übertragung hat soeben begonnen.
Ahhhhhhh - ich muss nach Hause!
Ich kuck die Tour übrigens immer auf Eurosport. Trotz Werbung. Total fachkundig und trotzdem unterhaltsam dort.
Dabei sitze ich die ganze Zeit auf meinem Spin-Trainer und "leide" mit. Natürlich gedopt, sonst würde ich das nicht durchhalten......

Beitrag melden Antworten / Zitieren
DonStefano 12.07.2011, 17:17
98. Am meisten gedopt wird im Radsport?

Zitat von momentmal
Sie dürften ganz weit oben stehen auf der Liste der Foristen, die ganz einfach mal mit unbewiesenen Behauptungen herumschmeißen. Akzeptieren Sie doch endlich mal, dass die meisten Dopingfälle beim professionellen Radrennsport .....
Im Radsport am meisten gedopt? Frauen-WM: 2 Dopingfälle, Tour bis jetzt 1 Fall!!
Und was interessiert die Medien in Puncto Doping mehr? Der Radsport. Nicht zu vergessen die 5 (!!!!) positiven Dopingfälle in der mexikanischen Fußball Nationalmannschaft vor kurzer Zeit. Aber alle Welt redet über den einen Fall bei der Tour. Sowas gibts echt nur in Deutschland....

Beitrag melden Antworten / Zitieren
saul7 12.07.2011, 17:23
99. ++

Zitat von ausländer33
gar nicht ob man über ein Sportereignis, bei dem Doping offenbar die Regel ist, noch berichten sollte. Das gilt für alle Medien.
Angeblich wollen ARD und ZDF im nächsten oder übernächsten Jahr ihre Lifeberichterstattung von der Tour beenden... Eurosport wird weiter dabeisein!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 10 von 11