Forum: Sport
Verdacht gegen Kolobnew: Die Tour hat ihren ersten Doping-Fall

Es ist der zehnte Tag der Tour de France, und wieder einmal ist es so weit: Alexander Kolobnew vom Team Katjuscha ist laut Nachrichtenagentur Reuters positiv auf eine verbotene Substanz getestet worden. Er*wäre der erste Fahrer, der in diesem Jahr des Dopings überführt würde.

Seite 9 von 11
n.holgerson 12.07.2011, 14:20
80.

Zitat von the0retisch
Auch wenn es vermutlich ironisch gemeint ist, aber leider läuft das genauso ab. Im Fußball wird tatsächlich nur auf ein Bruchteil der Stoffe getestet!
Gibt es dafür auch eine Quelle? Ich hab jetzt u.a. mal im NADA Bericht nachgelesen... Da stand nichts...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
gehlhajo 12.07.2011, 14:21
81. .

Zitat von n.holgerson
Und ich weiß nicht, wie oft ich es erklären soll, dass dies auch jemand wie sie endlich versteht. !
Es versteht Sie deshalb keiner, weil Sie hier einen Haufen Blödsinn schreiben.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
diga zero 12.07.2011, 14:23
82. ....

Zitat von n.holgerson
Wie oft muss man es erklären? Also, noch einmal für sie! Die Dopingfahnder teilen Sportarten in unterschiedliche Gruppen ein. Je dopingverseuchter eine Sportart gilt, umso häufiger sind die Test bzw. die Vorschriften (z.B. Meldepflichten). Und ich weiß nicht, wie oft ich es erklären soll, dass dies auch jemand wie sie endlich versteht. Die Dopingfahnder denken sich schon was bei dem System. Und im Radsport werden nicht so viele positiv getestet, weil es so viele Kontrollen gibt, sondern weil es so viele Doper gibt. Nennen sie mal eine Quelle zu den 40.000 Test im Radsport. Dann schauen wir uns mal die positiven Ergebnissen an. Und wenn sie dann schon beim nachschauen sind, zeigen sie mir mal 5 Spitzenfußballer die in den letzten Jahren positiv getestet wurden.... Und machen sie sich doch nicht lächerlich. Die 5 mex. Fußballer waren erstmals die große Ausnahme. Zweitens beweist das doch, die Test funktionieren. Aber lächerlich wird die Sache ja, wenn sie diese 5 mex. Fußballer mit Contador gleichsetzten. Sind das Spitzenfußballer? Und zu Fuentes. Ich weiß ja nicht, aber gerade Radsportfans scheinen besonderes Schwierigkeiten zu haben, einen Sachverhalt zu verstehen. Also, hier mal die Fakten. Fuentes hat jetzt mehrmals die Sache mit den Fußballern widersprochen. 99 Prozent der Radfahrfans beziehen direkt bzw. indirekt ihre fehlerhafte Meinung aus einem Artikel der Le Monde. Was Leute wie sie, immer wieder übersehen, ist die Tatsache, dass die Zeitung eine Gegendarstellung drucken musste. Und nein, kein Fußballer wurde wegen der Fuentes Geschichte gesperrt. Wieder so eine Geschichte, ich weiß nicht, warum immer Radsportfans die einfachsten Zusammenhänge nicht verstehen. Also ich erkläre es zum 10.000 mal. Das bzw. die Verfahren gegen Fuentes wurden eingestellt. Und hier endet die Geschichte. Weil die Justiz kann keine Unterlagen o.ä. der Sportgerichtsbarkeit zugänglich machen, wenn ein Verfahren eingestellt wurde. Simple Sache. Und jetzt lesen sie nochmals nach was sie für eine Verschwörung daraus machen!
bla bla bla....sportarten werden eingeteilt...40000 tests im fussball :-))))

beantworten sie mal folgende frage: warum gibt es im schwimmsport seit 6 jahren keine bluttests?
a) im schwimmen wird eh nicht gedopt
b) hat der kontolleur schlichtweg vergessen
c) schwimmen wurde erst garnicht eingeteilt
d) der internationale schwimmverband lässt einfach keine tests zu.

sie dürfen auch jemanden anrufen :-))

Beitrag melden Antworten / Zitieren
virtuose79 12.07.2011, 14:27
83. Leider ist es aber so...

Zitat von n.holgerson
Erfinden sie gerade Sachen? Seit wann gibt es denn unterschiedliche Test? Wie läuft dass denn bitte in der Praxis ab?
Holgerson,
warum bist du so verbohrt? Ist es so schwer nachvollziehbar, dass in einer Welt, in der es um Macht und Geld geht, mit allen Mitteln gearbeitet wird. Scheiss egal wo - ob in Wirtschaft, Politik oder Sport... Und damit meine ich jeden Sport und vor allem den Sport, bei dem viel Geld im Spiel ist. Was im Radsport auffliegt ist auch nur die Spitze des Eisberges, wenn man mal den Geschichten um Jaksche, Sinkewitz, Kohl und vor allem Matschiner Glauben schenken darf. Die Lobby ist z.B. im Fussball um einiges mächtiger als die im Radsport und insofern kann ich sehr gut nachvollziehen, warum im Fussball keiner auffliegt - stell dir mal Beckenbauer, Rummenigge und Hoeneß vor, wenn die AFLD unangekünidgte Dopingkontrollen im Trainingslager der Bayern in Dubai durchführen würde. Die Kontrolleure würden wahrscheinlich alle ihren Job verlieren oder Kinder und Famiulien bedroht. Es schmeissen sich ja nichtmal die Medien drauf, wenn Fussballer gedopt waren - werden die denn überhaupt gesperrt? Hr. Kolobnev - ganz heisser Kandidat auf den Tour-Titel - das ist unseren Medien natürlich einen Zeig mit dem erhobenen Finger wert...

Man kann die Welt, wie sie ist, mögen oder nicht - ändern wird man sie definitiv nicht...

In diesem Sinne, Sport frei und auf eine tolle 2. Woche auf der "grande boucle"

Beitrag melden Antworten / Zitieren
n.holgerson 12.07.2011, 14:28
84.

Zitat von fiutare
Oh, warum so aggressiv? Habe ich Sie beleidigt? Kann ich nirgens finden. Ich habe nur unbequeme Wahrheiten ausgesprochen. Oder können Sie mir sachlich erklären, was der Unterschied zwischen gedopten Fussballern und gedopten Radfahrern ist? Ich bin gespannt.
Hab ich glaube ich schon. Es ist ganz simpel. Die 5 mex. Spieler sind also von der Qualität mit Contador gleichzustellen...?

Wie gesagt, es wird hier immer lächerlicher. Es geht um die Häufigkeit der Dopingfälle und um die Qualität der überführten Sportler...
Wie gesagt, es geht um das Gesamtbild eines Sportes.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
gehlhajo 12.07.2011, 14:29
85. Gääähn...

Zitat von n.holgerson
Was Leute wie sie, immer wieder übersehen, ist die Tatsache, dass die Zeitung eine Gegendarstellung drucken musste.
Und was der kleine Schreihals übersieht: Gegendarstellungen beweisen gar nichts!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
the0retisch 12.07.2011, 14:30
86. ...

Zitat von n.holgerson
Nennen sie mal eine Quelle zu den 40.000 Test im Radsport. Dann schauen wir uns mal die positiven Ergebnissen an. Und wenn sie dann schon beim nachschauen sind, zeigen sie mir mal 5 Spitzenfußballer die in den letzten Jahren positiv getestet ....
Das betroffene mexikanische Team ist vor wenigen Tagen Weltmeister geworden... Wie war das mit 5 Sekunden googlen?

Zitat von n.holgerson
Und zu Fuentes. Ich weiß ja nicht, aber gerade Radsportfans scheinen besonderes Schwierigkeiten zu haben, einen Sachverhalt zu verstehen. Also, hier mal die Fakten. Fuentes hat jetzt mehrmals die Sache mit den Fußballern widersprochen.
Warum? Weil er Angst um sein Leben hat, musste er die Aussagen zurück nehmen!

http://www.zeit.de/sport/2010-12/dop...uentes-spanien

Wie korrupt das ganze System FIFA ist, hat man doch in den letzten Wochen zur Genüge gesehen. Sie glauben wohl ernsthaft, Schmiergelder fließen nur, wenn es um die Vergabe von Weltmeisterschaften geht?

Nur mal so nebenbei; wenn der ganze Radsport Sie überhaupt nicht interessiert, was verbringen Sie dann hier stundenlang in einem Tour de France Forum?

Schauen Sie doch lieber wieder Fußball, mit der "Gewissheit", dass dieser Sport sauber ist.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
n.holgerson 12.07.2011, 14:31
87.

Zitat von gehlhajo
Und da der kleine quengelnde Junge genau diese Fakten (nämlich Zahlen) schuldigt bleibt, halte ich einfach mal dagegen: Bodybuilding und Gewichtheben. Ätschibätsch !
Bodybilding... Da kann ich mich leider nicht zu äußern...
Aber Gewichtheben ist eben in der gleichen Gruppe wie Radsport...

PS: Ich brauch überhaupt keine Zahlen schuldig zu bleiben. Schauen sie doch bei jedem beliebigen Verband (z.B. NADA) nach. Da wird es doch erklärt!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
diga zero 12.07.2011, 14:33
88. ...

Zitat von n.holgerson
Dann helfen sie mir mal.... Bin ja echt mal gespannt...
na, sie als allwissender wissen doch wohl, wie man googlet.
aber sie sind ja im moment schwerbeschäftigt, unsinnige beiträge zuschreiben :-))

Beitrag melden Antworten / Zitieren
n.holgerson 12.07.2011, 14:33
89.

Zitat von gehlhajo
Es versteht Sie deshalb keiner, weil Sie hier einen Haufen Blödsinn schreiben.
Wissen sie was wirklich immer wieder der Witz des Jahres ist? Radsportfans.
Sie sind das typische Beispiel. Da schreiben Leute wie sie sich ein Märchen nach dem anderen. Und wenn man was erklärt, dann ist es Blödsinn?

Normalerweise frage ich ja immer nach, aber es war doch klar, dass das hier mal wieder (ihr) unterirdisches Niveau erreicht. Ersparen sie mir dann bitte in Zukunft jede weiter Antwort.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 9 von 11