Forum: Sport
Verzicht auf Revision: Uli Hoeneß geht ins Gefängnis, Rücktritt von allen Ämtern
AP

In Kürze mehr auf SPIEGEL ONLINE.

Seite 33 von 98
mein Gott 14.03.2014, 10:53
320.

Zitat von sysop
In Kürze mehr auf SPIEGEL ONLINE.
Bitte diese Entscheidung nicht als "honorig" verkaufen!! Er wird sitzen, wie alle anderen Straftäter und das ist gut so.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
ewt 14.03.2014, 10:53
321. billig?

Zitat von coyote38
Na, dann macht er wenigstens den Rücken gerade und steckt die Prügel ein. Die dreieinhalb Jahre wird er sowieso nicht einsitzen, sondern maximal anderthalb ... und über Freigang ist das letzte Wot auch nicht gesprochen. Für die Größe des "gedrehten Rades" ist er billig abgekommen.
Wissen Sie, wovon Sie da reden?
Waren Sie schon mal, wenn auch besuchsweise, in einem Knast?
Dreieinhalb Jahre und fast 30 Mio. nachzahlen soll ´billig´sein? *LOL*

Beitrag melden Antworten / Zitieren
pförtner 14.03.2014, 10:53
322. Ruhiger Lebensabend

Er fährt als Ulli Hoeneß ein und kommt als geläuterter Mensch wieder heraus.
Die Sozialprognose ist gut und er wird auch nicht ins Leere stürzen.
Ihn erwartet ein ruhiger Lebensabend.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
spätzlesschwoab 14.03.2014, 10:53
323. Und das ist gut so!

Dass es Menschen in Europa gibt, die überhaupt in der Lage sind solch hohe Steuersummen hinterziehen zu können ist eine Schande für unsere "soziale" Marktwirtschaft. Diese Gier und Maßlosigkeit ist nicht nur gesellschaftsverachtend sondern auch gesellschaftsschädigend. Schon lange bin ich der Meinung, dass solch eklatante Steuerhinterziehungen nur mit Gefängnis bestraft werden können - ohne Bewährung. Nur so begreifen diese Menschen vielleicht ihr Fehlverhalten und kommen dem Boden der Tatsachen zumindest wieder etwas näher. Hat eigentlich mal jemand nachgefragt, ob Hoeneß schon vor 10 Jahren Steuern hinterzogen hat? Weiß jemand wovon er seine Steuerschuld begleichen wird? Hat er tatsächlich soviel Geld gescheffelt, dass er danach immer noch als reicher Mann das Gefängnis verlassen wird?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
BigRick1407 14.03.2014, 10:53
324. Respekt und Verneigung

Der Mann hat bei allen Fehlern einen Grundanstand, den man einfach respektieren muss. Frei meinem Grundsatz:

Wenn Scheisse, dann Scheisse mit Schwung!

Kommen Sie gesund wieder! Vielleicht kann er in Landsberg sogar Gutes bewirken und dem einen oder anderen Straftäter bei der Resozialisierung helfen.

Und an alle Wannabe Juristen: Weder hat UH eine höhere Strafe gedroht, noch wird die Herkunft der Kohle in einem weiteren Prozess zum Thema werden können. Auch ist die Strafe mit 3,5 Jahren Knast ein ordentliches Pfund. Dafür muss man schon ne Menge Leute krankenhausreif prügeln.

Verdammt, irgendwann kann ich die Bayern nicht mal mehr hassen...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
a.maniac 14.03.2014, 10:54
325.

Auch wenn ich den Herrn Hoeneß aus vielen Gründen nicht mag. Nein, ich interessiere mich für Fussball nicht die Bohne, und ob der Manager bei Bayern München war oder nicht, ist mir auch vollkommen schnuppe. Aber das nenne ich "einen Arsch in der Hose haben".

Beitrag melden Antworten / Zitieren
ChaosXL 14.03.2014, 10:54
326. Unfug

Zitat von tom_qv
bei einer Revision käme vermutlich noch mehr heraus. Auch sein Verein wird "Leichen im Keller" haben. Deshalb geht er jetzt in den Knast und hofft, daß dann Ruhe ist. Ich hoffe, daß die Staatsanwaltschaft nicht Ruhe gibt. Tom
Bei einer Revision wird nur auf Rechtsfehler geprüft. Die Tatsachen des ersten Urteils sind als gegeben hinzunehmen. Es kann daher nichts neues rauskommen.

Wie kommen Sie darauf, dass der Verein "Leichen im Keller hat"? Die müssen jedes Jahr bilanzieren. Da kann man relativ wenig vertuschen.

Die Staatsanwaltschaft wird auch nichts mehr machen können. Den nach derzeitigem Stand bestehen keine Anhaltspunkte für weitere Straftaten.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
snemies 14.03.2014, 10:54
327. Respekt!

Normalerweise sind doch Leute mit genug Asche immer in der Lage sich irgendwie frei zu kaufen und ziehen solche Prozesse in ungeahnte Längen. Das hier tatsächlich mal einer eine Strafe akzeptiert - Respekt!
Wobei ich den ganzen Trubel auch nicht ganz nachvollziehen kann. Wer von denen die sich über Steuerhinterziehung aufregen ärgert sich nicht wenn er Brutto und Netto auf dem Lohnschein vergleicht? Und jeder versucht doch so wenig wie möglich von SEINEM Geld freiwillig abzugeben. Das liegt doch in der menschlichen Natur. Das hört doch nicht auf weil man mehr davon hat?!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Traffical 14.03.2014, 10:55
328.

Zitat von rolfseul
gespannt, wie der FCB sich jetzt aufstellt. Denn einfach weiter so, glaube ich, geht nicht, weil zu viel von Herrn Hoeneß abhängig war. Es würde mich freuen, wenn sie's problemlos hinbekommen würden. Was nicht heißen soll, dass alles so weiter gehen kann wie bisher.
Ja ist der denn aus der Welt? Es muss ein Nachfolger aufgebaut werden. Noch nie einen Mafiafilm gesehen? Da sitzen die Paten doch ständig im Knast.
Ein FCB Fan, was also bedeutet, das das kein ironischer Vergleich ist.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
otelago 14.03.2014, 10:55
329. Ich bin dagegen

daß Herr Hoeness von meinem Staat in Haft genommen wird. Nicht weil ich gefühlsduselig bin, sondern weil ich keinen hinreichenden Sinn in der Inhaftierung erkennen kann. Er schlägt niemanden, er bedroht niemanden, er beleidig niemanden, er versucht mit seinen Fähigkeiten Positives zu leisten, er ist ein gutes Mitglied der Gesellschaft. Solche Verfehlungen sind auf zivile Art zu korrigieren. Wer frei ist von Fehlern werfe den ersten Stein. Das gilt natürlich für Alle.

Die Argumente mit denen er die Haftstrafe bekommt, sind nicht falsch im gegebenen Rahmen, aber der Rahmen ist falsch. Natürlich sind Steuern korrekt zu zahlen. Die Ämter können da auch gut prüfen und Sünder maßregeln. Da gibt es ein breites Spektrum unterhalb der Haftandrohung.

Ferner möchte ich, daß die Haftandrohung aufgrund geringer Forderungen grundsätzlich gestrichen wird. Was für ein Menschenbild steckt da eigentlich dahinter. Gemeinden brignen es fertig, Bürgern, die irgendwelchen Mahnbescheiden der Ämter nicht folgen oder nciht folgen können, Haftbefehle zuzustellen. Das ist eine Absurdität, ein Irrsinn.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 33 von 98