Forum: Sport
Verzicht auf Revision: Uli Hoeneß geht ins Gefängnis, Rücktritt von allen Ämtern
AP

In Kürze mehr auf SPIEGEL ONLINE.

Seite 73 von 98
wolly21 14.03.2014, 12:39
720.

Zitat von arp2600
Na hat die Meute Ihr Ziel erreicht. Solange in diesem Land Mörder, Kinderschänder, Totschläger, Vergewaltiger kaum bestraft werden solange ist es in meinen Augen inakzeptabel Menschen wegen Vergehen in Bezug auf Geld mit Gefängnis zu bestrafen. Die Masse und ja auch hier der größte Teil wollte A: speziell den Uli von Bayern München "Hängen" sehen. Im Mittelalter lief das auch so. Der Staat macht es sich hier einfach. Die Sündenböcke in Form der Hinterzieher herzunehmen. Das alles müsste es nicht geben wenn es ein ordentliches Steuerrecht gebe. Aber insofern haben die Bluthunde mal einen Happen bekommen und jetzt zerstreut sich die Menge.
Welche Mörder, Kinderschänder, Totschläger, Vergewaltiger sind in diesem Land kaum bestraft worden? Bitte Beispiele!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Frage? 14.03.2014, 12:40
721. Respekt

Das war jetzt konsequent von Hoeneß. Wahrscheinlich die beste Entscheidung. Zumal jetzt endlich Ruhe ist. Auch die Frage woher das Geld stammt wird wohl in den Hintergrund verschwinden.
Er sollte es positiv sehen. Jetzt kann er seiner Biografie noch eine weitere Facette hinzufügen und eine komplett andere Erfahrung machen. Bis jetzt hatte er ja fast nur positive. Und ich glaube jetzt nicht, dass ihm das Gefängnis umbringen wird.

@golek: Wenn für dich Steuern gleich Diebstahl sind, dann sehe ich für dich den Gebrauch unserer Straßen als Missbrauch an! Dass Hoeness jetzt mehr als die meisten gezahlt hat, ist natürlich unfair. Fairer wäre natürlich die Steuern absolut zu erheben. Dann wünsche ich ihnen aber viel Spass dabei ihr Hab und Gut gegen den hungrigen Mob zu verteidigen, das Essen im Restaurant zu bezahlen und eine günstige Arbeitskraft zu finden!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
ralphitschik 14.03.2014, 12:40
722. Wie jeder Gestrandete

Nach dem Knast Hartz IV? Oder Sozialhilfeempfänger? Oder sind gar Gelder versteckt, mit denen er sich DANACH ein sorgenfreies Leben leben kann?

Zitat von sysop
In Kürze mehr auf SPIEGEL ONLINE.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
avdb09 14.03.2014, 12:40
723. Respekt!

Das ist der erste glaubwürdige Schritt in dieser gesamten Angelegenheit! Er kommt damit gut Weg und gewinnt ein wenig Ansehen zurück!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
msmt 14.03.2014, 12:40
724. Ein richtiger Entschluss!

Ich habe diese Angelegenheit mit nicht besonderer Sympathie für den Angeklagten verfolgt. Und ich finde auch es muss unbedingt geklärt werden, woher er diese enormen Geldsummen erhalten hat. War da nicht am Anfang von einem großen Sportartikelhersteller die Rede, der ein Nummernkonto für H. eingerichtet hatte, um ihm das Zocken zu ermöglichen? Hier muss mindestens geprüft werden, wer sich noch strafbar gemacht hat, da gibt es sicher noch einiges zu untersuchen. Für Hoeneß ist der Entschluss m.E. richtig, und es hätte ihm persönlich und seiner Familie mehr geschadet als geholfen, wenn er weiterhin im Rampenlicht stehen würde. Er muss bezahlen, sowohl persönlich als auch finanziell. Und das ist auch gut so. Aber er muss sich nicht psychisch zu Grunde richten, was man im Falle einer Revision nicht hätte ausschließen können.
Insgesamt hoffe ich, er ist ein abschreckendes Beispiel für Gleichgesinnte.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
otelago 14.03.2014, 12:41
725. tja

Zitat von vagabondix
... sind auch deshalb so hohe Einkommenssteuerabzüge, weil ich (wie viele andere auch) die Steuerlast mitaufbringen muss, die die Steuerhinterzieher nicht mit eingebracht haben, um unser Gemeinwesen am Laufen zu halten. Und ich muss mehr Steuern als nötig abführen, weil wir für Steuerhinterziehungsprozesse Staatsanwaltschaften und Gerichte vorhalten und mitfinanzieren müssen.
Sie und ich werden weiter damit leben müssen. Aber wir können uns immerhin beschweren. Mir fällt es angesichts der Champagnerpatries des griechischen Jet-Set schwer, einen Groll gegen die Steuergestaltung des Hoeness zu entwickeln.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
CaptainSubtext 14.03.2014, 12:41
726.

Zitat von sachlicherfan
Egal was U.H. sträfliches gemacht hat - er hat keinem Menschen Gewalt angetat, keinem Kind!! Darüber schweigt unserer Gesellschaft sich allerdings aus.
Gut, dass Sie darauf hinweisen. Man sollte auch nicht unerwähnt lassen, dass H. Hoeneß keine Bank überfallen hat, keine NSA-Geheimnisse verraten hat, keine Brandstiftung begangen hat, nicht bei Rot über die Ampel gefahren ist und weder den Finger im Po noch Mexiko. So. So.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
stefansaa 14.03.2014, 12:41
727.

Zitat von sysop
In Kürze mehr auf SPIEGEL ONLINE.
Ich frage mich, wie jemand glauben kann, dass Herr Hoeness irgendeinen Schritt nicht kalkuliert. Er wird sich mit seinen Anwälten beraten haben und entsprechendes Feedback bekommen haben, dass die Revision wenig erfolgreich ist und schon ist die Entscheidung klar. Medienwirksam initiiert glaubt dann der Großteil noch daran, dass U.H. ein Ehrenmann und kein einfacher, gemeiner Dieb ist.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Iholloii 14.03.2014, 12:41
728. Wieso eigentlich "Respekt"?

Hallo?? Ich lese immer nur "Respekt" vor UH` Entscheidung. Sogar die Kanzlerin redet nur von Respekt. Ich finde, es ist nur NORMAL, wenn UH die Verurteilung akzeptiert. Soll man/frau sogar noch Danke sagen, dass Herr H sich unter die Gesetze der Gesellschaft stellt? Alles andere wäre schon sehr schräg. Guter Entscheid für mich - vom Gericht!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
silverhair 14.03.2014, 12:41
729.

Zitat von mäli
Das ist toll!!! Respekt - das zeigt seine Größe!!!
Oder die triviale Einsicht das er da überhaupt nicht anders handeln kann.
Vorstand dürfen sie nur mit unbeschränkter Geschäftsfähigkeit sein , die Chance für einen Freispruch liegen bei null , sondern egal wie geht es immer auf eine Gefängnisstrafe aus!

Das war keine Grösse , das war einfach Faktenlage , der er nicht hätte ausweichen können!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 73 von 98