Forum: Sport
Vidal gegen Ribéry: Hahnenkämpfe an der Außenlinie
dapd

Es war das Duell des Viertelfinals von München: der Zweikampf zwischen Bayerns Franck Ribéry und Arturo Vidal von Juventus Turin. Der Juve-Profi behakte den Franzosen, wo er konnte. Ribéry revanchierte sich mit einem üblen Tritt. Dabei wären beide fast Teamkollegen geworden.

Seite 1 von 8
hinzkunz001 03.04.2013, 15:27
1. ich denke nicht

Zitat von sysop
Es war das Duell des Viertelfinals von München: der Zweikampf zwischen Bayerns Franck Ribéry und Arturo Vidal von Juventus Turin. Der Juve-Profi behakte den Franzosen, wo er konnte. Ribéry revanchierte sich mit einem üblen Tritt. Dabei wären beide fast Teamkollegen geworden.
das der schreiber das spiel gesehen hat.
Das foul von Vidal an Ribery war kein normales foul, er hat ihm voll gegen das Bein getreten, ohne chance auf den Ball.
Was das foul von Ribery angeht war es genauso. Aber wenne s bei dem einen nicht mit gelb geahndet wird dann eben auch nicht bei dem anderen...
Ribery hat das duel aber klar gewonnen, dennueber seine seite kam der meiste druck.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
constantin_blanc 03.04.2013, 15:30
2. ...

abgesehen vom diskussionswürdigen inhalt des artikels finde ich es unerträglich, dass ein journalist keine korrekten dass-sätze zustande bringt. und mit recherche ists beim herrn ahrens auch nicht allzu weit her: der schiedsrichter in diesem spiel hieß clatteNburg!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Miguel 03.04.2013, 15:31
3. ich kann´s

Zitat von sysop
Es war das Duell des Viertelfinals von München: der Zweikampf zwischen Bayerns Franck Ribéry und Arturo Vidal von Juventus Turin. Der Juve-Profi behakte den Franzosen, wo er konnte. Ribéry revanchierte sich mit einem üblen Tritt. Dabei wären beide fast Teamkollegen geworden.
kaum noch lesen.
nein vidal hat nicht übel gefoult und getreten. er hat an der grenze zum regelkonformen agiert - im gegensatz zu ribéry.
das von ihnen postulierte foul von vidal an ribéry in der 28. minute, war eine gelungene schwalbe des franzosen.
ja vidal geht sehr hart in diesen zweikampf - nein, er trifft ribéry eben nicht.
der franzose ist entgegen ihrer meinung für mich der protagonist, der sich selbst stark hiterfragen müßte - übrigends nicht nur auf das gestrige spiel bezogen.

die attacke auf vidals unterschenkel war nicht nur für mich eine glasklare tätlichkeit und ist gerade unter der prämisse revanchefoul seitens des schiedsrichters eigentlich genauso zu ahnden.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
PeterPan95 03.04.2013, 15:34
4. optional

"Dabei wären beide fast Teamkollegen geworden. " - Soll das jetzt suggerieren, eine beinahe-Kollegenschaft für ein oder zwei Jahre sei schon ein Grund, besonders pfleglich miteinander umzugehen? Was für ein Unfug, da wird mal wieder irgendein Zufall in einen Zusammenhang gesetzt, in den er eindeutig nicht gehört. Ebenso wie der ganze Rest der Suche nach Zusammenhängen von Ribery und Vidal. Da haben halt zwei rustikale Spieler gegeneinander gespielt und ordentlich ausgeteilt. Nicht mehr, nicht weniger. Klingt aber halt nicht so spektakulär wie so eine pseudo-Psycho-Geschichte.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
xyks 03.04.2013, 15:35
5. Ribery unschön, Vidal hat aber mehr als nur etwas schmutzig gespielt

Also zu allem was zu Ribery gesagt wurde stimme ich als Bayern-Fan zu. Hässliche Aktion und in erster Linie unnötig und gefährlich für die ganze Mannschaft in der Champions League.

Vidal kommt in dem Artiekl aber etwas zu gut weg. Selbst wenn man das Foul in der 28. als nicht gelb einstuft (darüber kann man übrigens streiten) hatte er danach noch mindestens 3 Szenen in denen er Gelb hätte bekommen müssen (undd amit meine ich nur die klar gelben Geschichten nicht die ganzen kleinen Gehässigkeiten). Das er und Chielini in der 84. Minute noch auf dem Platz standen war eine Frechheit.

Das es so weit kam war aber rein die Schuld des Schiedsrichters. Lange keine so schlechte Schiri-Leistung mehr gesehen wie gestern, unglaublich wen die Uefa für die internationalen Topspiele bereitstellt. Dachte erst der hat eine harte Gangart aber dann stellte sich einfach heraus das er Tomaten auf den Augen hat. Hoffentlich pfeift der nie wieder international...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Miguel 03.04.2013, 15:36
6. ich denke

Zitat von hinzkunz001
das der schreiber das spiel gesehen hat. Das foul von Vidal an Ribery war kein normales foul, er hat ihm voll gegen das Bein getreten, ohne chance auf den Ball. Was das foul von Ribery angeht war es genauso. Aber wenne s bei dem einen nicht mit gelb geahndet wird dann eben auch nicht bei dem anderen... Ribery hat das duel aber klar gewonnen, dennueber seine seite kam der meiste druck.
ohne ihnen zu nahe treten zu wollen, das sie das ganze sehr stark durch ihre anhängerschaft zum fcb eingefärbt sehen (wollen).
schauen sie sich die entsprechenden szenen noch einmal in ruhe an.
es geht nur um (un)fairness, nicht darum wer spielerisch gestern für sein team besser agierte - letzteres geht auch für mich an ribéry.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
bho 03.04.2013, 15:39
7. Einseitige Darstellung

Ich muss leider "hinzkunz001" recht geben - wer das Spiel gesehen hatte für den war auch die erste Szene von Vidal eine klare Tätlichkeit. Direkt auf den Mann ohne den Ball zu spielen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
tristo 03.04.2013, 15:43
8. Internationale

Härte heißt es, wenn der Gegner zutritt. Bei Ribery schreien jetzt alle nach Sperre - bei Spox gibt es extra einen Artikel für das Foul... Meine erste Reaktion nach dem Tritt von Ribery - "verdient hat er es der Lump"... Eigentlich hätte der Vidal bei der Summe der Fouls gar nicht mehr aufm Platz stehen dürfen (nicht zu vergessen das absichtliche Handspiel) - hätte Ribery auch gar nicht mehr zu treten können. Für das Rückspiel muss das Treten aber jemand anderes übernehmen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
lollopa1 03.04.2013, 15:46
9. der schwächste auf dem Platz war der Schiedsrichter

Vidal hätte schon lange vom Platz sein müssen, genau wie die Hakennase der Turiner mit seinem permanenten hochgezogenen und eingesetzten Ellbogen. Und das foul Ribery's war auch rotwürdig. In jedem normalen BL-Spiel wären die drei vom Platz geflogen, und das zu recht! Wie gesagt, der Schiedsrichter......

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 8