Forum: Sport
Vidal gegen Ribéry: Hahnenkämpfe an der Außenlinie
dapd

Es war das Duell des Viertelfinals von München: der Zweikampf zwischen Bayerns Franck Ribéry und Arturo Vidal von Juventus Turin. Der Juve-Profi behakte den Franzosen, wo er konnte. Ribéry revanchierte sich mit einem üblen Tritt. Dabei wären beide fast Teamkollegen geworden.

Seite 2 von 8
Diskutierender 03.04.2013, 15:48
10. Gut so!

Zitat von xyks
Also zu allem was zu Ribery gesagt wurde stimme ich als Bayern-Fan zu. Hässliche Aktion und in erster Linie unnötig und gefährlich für die ganze Mannschaft in der Champions League. Vidal kommt in dem Artiekl aber etwas zu gut weg. Selbst wenn man das Foul in der 28. als nicht gelb einstuft (darüber kann man übrigens streiten) hatte er danach noch mindestens 3 Szenen in denen er Gelb hätte.....
Manchmal sieht der Schiedsrichter eben nicht, wenn sich der Provozierte endlich wehrt. So ging in dem Duell dann endlich einmal das Opfer der Provokationen als Sieger vom Platz, und der dreiste Provokateur hatte die Schmerzen von dem Tritt, der hoffentlich richtig gesessen hat.

Warum werden eigentlich die Provokationen des Herrn Vidal von dem Autor des Artikels nicht als das bezeichnet, was sie sind: grobe Unsportlichkeiten.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
mbu66 03.04.2013, 15:49
11.

Hätte der Schiedsrichter Vidals Fouls genauso konsequent gepfiffen, wie er jeden kleinen Körperkontakt von Mandzukic als Foul abgepfiffen hat, wäre es zu Riberys Tritt gar nicht gekommen, weil Vidal dann schon mit Gelb-Rot unter der Dusche gestanden hätte.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
vogelsberg 03.04.2013, 15:54
12. Hahnenkampf

Zwei Gockel auf dem Hühnerhof- so haben sich beide aufgeführt. Der Tritt in die Wade Vidals war eigentlich eine Rote Karte. Theoretisch hätte aber Vidal auf grund seiner ständigen Unsportlickeiten nicht mehr auf dem Feld sein dürfen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
jacksparrow12345 03.04.2013, 15:57
13. a

Zitat von bho
Ich muss leider "hinzkunz001" recht geben - wer das Spiel gesehen hatte für den war auch die erste Szene von Vidal eine klare Tätlichkeit. Direkt auf den Mann ohne den Ball zu spielen.
Gucken Sie sich bitte nochmal die Wiederholung der beiden Szenen ohne FCB Brille an vllt fällt ihnen dann was auf…Vidal grätscht trifft Ribery kaum ok seitlich von hinten kann man gelb geben. Ribery tritt zu ohne das der Fuß auch nur ansatzweise in Richtung des Balles geht. Ist klar Rot auch wenns einige vllt nicht wahr haben wollen. Mal ganz abgesehen davon absolut lächerlich wie Ribery sich am boden wälzt u kreischt nach dem Foul von Vidal u dann ca. 1min später als wäre nichts gewesen über den Platz sprintet...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
jacksparrow12345 03.04.2013, 16:01
14. as

Zitat von tristo
Härte heißt es, wenn der Gegner zutritt. Bei Ribery schreien jetzt alle nach Sperre - bei Spox gibt es extra einen Artikel für das Foul... Meine erste Reaktion nach dem Tritt von Ribery - "verdient hat er es der Lump"...
und genau deswegen sind sie auch zum Glück kein Schiedsrichter...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
frontmann22 03.04.2013, 16:01
15. da ham'se Recht

Zitat von xyks
Lange keine so schlechte Schiri-Leistung mehr gesehen wie gestern, unglaublich wen die Uefa für die internationalen Topspiele bereitstellt. Dachte erst der hat eine harte Gangart aber dann stellte sich einfach heraus das er Tomaten auf den Augen hat. Hoffentlich pfeift der nie wieder international...
... und zwar keine Cocktailtomaten sondern Fleischtomaten.

Wenn man bedenkt, dass das zweite Tor aus einer Abseitsposition heraus entstanden sind.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Konradii 03.04.2013, 16:03
16. Die ganze Zeit...

Zitat von sysop
Es war das Duell des Viertelfinals von München: der Zweikampf zwischen Bayerns Franck Ribéry und Arturo Vidal von Juventus Turin. Der Juve-Profi behakte den Franzosen, wo er konnte. Ribéry revanchierte sich mit einem üblen Tritt. Dabei wären beide fast Teamkollegen geworden.
versteckte Fouls, Ellbogenstöße, Unsportlichkeiten und dann wenn die Retourkutsche kommt, muss er auch noch wie ein Mädchen heulen - ganz peinliche Show gestern von Vidal.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
CaptainSubtext 03.04.2013, 16:04
17.

Zitat von Artikel
Doch anstatt die Bayer-Bosse zu kritisieren, hatten Münchens Präsident Uli Hoeneß und Vorstandschef Rummenigge den Spieler als Schuldigen dafür ausgemacht, dass es mit dem Wechsel nicht klappte.
Warum hätten die Bayern-Bosse die Bayer-Bosse kritisieren sollen? Haben die was falsch gemacht?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
smilesuomi 03.04.2013, 16:06
18. Ich denke...

Zitat von Miguel
ohne ihnen zu nahe treten zu wollen, das sie das ganze sehr stark durch ihre anhängerschaft zum fcb eingefärbt sehen (wollen). schauen sie sich die entsprechenden szenen noch einmal in ruhe an. es geht nur um (un)fairness, nicht darum wer spielerisch gestern für sein team besser agierte - letzteres geht auch für mich an ribéry.
ohne Ihnen zu nahe treten zu wollen, dass Sie das Ganze sehr stark durch Ihre Abneigung gegen den FCB und im Speziellen gegen Ribery gefärbt ist.
Schauen Sie sich die Szenen noch einmal in Ruhe an. Es geht um Unfairness....Sie merken, was ich Ihnen sagen will...nein, dann
1. Ribery hätte durchaus Rot sehen müssen für das diskutierte Foul, das aber...
2. gar nicht passiert wäre, da einer der unfairsten Spieler namens Vidal das ganze Kästchen der Unsportlichkeiten - wie es der Autor schreibt - mehrmals zur Anwendung brachte. Vidal hätte schon zur Pause mindestens Gelb sehen müssen
3. gerne diskutiere ich auch den Tritt von Pirlo auf den Brustkorb von van Buyten. Das war auch gaaaaanz sportlich....Rot vielleicht....?
4. Mandzucik muss sich auch das Gesicht richtig gründlich waschen...so oft wie der die Hände des Gegners im Gesicht hatte...und zwar absichtlich und damit....gelbe Karte, gell!

Um es klar zu sagen: das Pressing der Bayern war auch nicht ohne und manche Szenen hätte man da durchaus auch abpfeiffen können. Das Ausmass des Trikothaltens (übrigens jedesmal eigentlich gelb), der Tritte auf die Knochen waren gerade gegenüber Ribery schon extrem. Dass er dann diesen Aussetzer hat, ist unprofessionell und rotwürdig...dem Spieler Ribery aber -wie Sie es tun - Unfairness vorzuhalten und gleichzeitig einen Vidal nicht genauso abzuurteilen...das ist mit Sicherhaeit auch unfair...

Michael

p.s. und nein, Bayern ist noch nicht weiter

p.p.s und ja, ich hoffe, dass Dortmund heute nachlegen kann...


p.p.p.s und ja ein deutsches Wembley-Finale wäre wunderbar

Beitrag melden Antworten / Zitieren
referee84 03.04.2013, 16:06
19. Lustig...

wie hier Bayern"Fans" ein extrem unfaires einsteigen rechtfertigen. Aber gegen Madrid oder Barcelona wird's wieder auf den Boden der Tatsachen gehen =) P.S. Aber fairnes ist ja bei dem Wort Bayern nicht nur im Sport eine Sache für sich ^^

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 2 von 8