Forum: Sport
Vidal gegen Ribéry: Hahnenkämpfe an der Außenlinie
dapd

Es war das Duell des Viertelfinals von München: der Zweikampf zwischen Bayerns Franck Ribéry und Arturo Vidal von Juventus Turin. Der Juve-Profi behakte den Franzosen, wo er konnte. Ribéry revanchierte sich mit einem üblen Tritt. Dabei wären beide fast Teamkollegen geworden.

Seite 3 von 8
tombel 03.04.2013, 16:07
20. Ahndung des fouls von Ribery ?

Hier wird so lustig über das offensichtlich vom Schiri nicht gesehene Foul von Ribery diskutiert. Also, wenn der das nicht gesehen hat, in diesem Falle kann oder muss es eine nachträgliche Bestrafung geben.
Entscheidend ist, ob der SR da Foul gesehen hat, oder ob er es nicht als Foul bewertet hat.
Im ersten Fall kann eine nachträgliche Sperre erfolgen, im zweiten Fall wäre es eine nicht anfechtbare Tatsachenentscheidung.
Vielleicht ruft ja mal jemand bei der UEFA an,

Beitrag melden Antworten / Zitieren
jacksparrow12345 03.04.2013, 16:14
21. <y

Zitat von Konradii
versteckte Fouls, Ellbogenstöße, Unsportlichkeiten und dann wenn die Retourkutsche kommt, muss er auch noch wie ein Mädchen heulen - ganz peinliche Show gestern von Vidal.
Ich habe nur Ribery gesehn der geheult hat nach der Grätsche in der ersten hälfte…komischerweise aber war er nach 1min wieder genesen anscheinend muss man nur an Müller Wohlfahrt vorbeilaufen u zack is alles wieder gut :-) ein Wunderheiler...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
xyks 03.04.2013, 16:14
22.

Zitat von tombel
Hier wird so lustig über das offensichtlich vom Schiri nicht gesehene Foul von Ribery diskutiert. Also, wenn der das nicht gesehen hat, in diesem Falle kann oder muss es eine nachträgliche Bestrafung geben. Entscheidend ist, ob der SR da .....
Meinen sie wirklich dass die Uefa das Spiel noch einmal aufrollen möchte? Das war bei Weitem nicht die einzige Fehlentscheidung des Schiris. Der Mann hat mit seiner miserablen Leistung das Spiel dermaßen beeinflusst dass es dann fast wiederholt werden müsste...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
spargel_tarzan 03.04.2013, 16:15
23. wann ist schluß mit diesem kaspertheater?

Zitat von sysop
Es war das Duell des Viertelfinals von München: der Zweikampf zwischen Bayerns Franck Ribéry und Arturo Vidal von Juventus Turin. Der Juve-Profi behakte den Franzosen, wo er konnte. Ribéry revanchierte sich mit einem üblen Tritt. Dabei wären beide fast Teamkollegen geworden.
vidal-ribéry, ribéry-vidal, ein ständiges hin und her. wann ist schluß damit im blätterwald, wenn ribéry endlich gesperrt ist oder nachträglich den gelben karton gesehen hat oder geht es dann erst richtig los, weil man sich aufs neue echauvieren kann??
sollen sich doch die italiener aufregen und die deutschen regen sich über vidal auf aber dieses ewige rumgehacke auf ribéry nervt doch nur, denn der schiedsrichter hat nichts gesehen/gemacht, so what.
war das wirklich alles was es über das spiel zu berichten gibt, war es 90 minuten so langweilig, das nur das duell vidal - ribéry erwähnenswert ist?
bremst euch doch mal wieder ein und das gilt auch für alle jurnalisten, herrschafts zeiten ....

Beitrag melden Antworten / Zitieren
sttng 03.04.2013, 16:15
24. Schon früher ...

... hätte Vidal eine gelbe Karte sehen müssen, VIEL früher! Nicht für seine groben Fouls, die er nicht begangen hat, sondern für die zahlreichen und unsportlichen Tacklings, gegen die der unterdurchschnittliche Schiedsrichter ein Zeichen hätte setzen müssen. So bot das Handspiel einen willkommenen Anlaß für eine gelbe Karte. Und Ribery hätte dunkelgelb verdient.

Was den Transfer von Vidal von Bayer zum FCB anbelangt, so steht es dem offensichtlich kurzsichtigen Blick des Autoren nicht zu, sich ein solches Urteil zu erlauben. Bekanntermaßen gilt Hoeneß zwar als "forsch", aber nicht unsportlich. Es muss gemäß UH also ebenfalls ein Fehlverhalten von Vidal vorliegen, dessen Hass-Kommentare im Vorfeld des CL-Spiels nicht unbedingt auf einen sportlich/integeren Charakter schließen lassen.

Der FCB hätte einen höheren Sieg verdient, aber die Chancenauswertung war mangelhaft; die Zufallstore spiegelten nicht den dominanten Spielverlauf des FCB wider. Auch wenn ich Malaga-Eis liebe: hoffentlich macht es der BVB heute abend genauso gut (besser!) und überrollt Malaga (CAVE: hierbei liegen mir militärhistorische Assoziationen fern!). Ein bescheidenes 3:1 des BVB würde mich ggfs. zufriedenstellen. :)
Zitat von sysop
Es war das Duell des Viertelfinals von München: der Zweikampf zwischen Bayerns Franck Ribéry und Arturo Vidal von Juventus Turin. Der Juve-Profi behakte den Franzosen, wo er konnte. Ribéry revanchierte sich mit einem üblen Tritt. Dabei wären beide fast Teamkollegen geworden.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
tristo 03.04.2013, 16:16
25.

Zitat von referee84
wie hier Bayern"Fans" ein extrem unfaires einsteigen rechtfertigen. Aber gegen Madrid oder Barcelona wird's wieder auf den Boden der Tatsachen gehen =) P.S. Aber fairnes ist ja bei dem Wort Bayern nicht nur im Sport eine Sache für sich ^^
BlaBlub Vor dem Spiel hieß es, Juve wird es den Bayern richtig zeigen - die anderen sind immer schlecht, niemals die Bayern gut - die uralte Leier... Und immer her mit Real. Sollten sie weiterkommen, machen die sich vor der Auslosung mal so richtig in die Hose... Sollte es wirklich so sein, dass Real, Barca, der BVB und die Bayern im Halbfinale sind, ist das wohl das stärkste Halbfinale, was es die letzten Jahre so gab. Und dann 2 Spanisch-Deutsche Duelle bitte - ein Leckerbissen. Ist nur zu hoffen, dass Messi bis dahin wieder fit ist - sonst heißt es wieder "Jaaaaa mit Messi..."

Und an den Captain: Richtig! :)

Beitrag melden Antworten / Zitieren
notorischernörgler 03.04.2013, 16:19
26. voll daneben!

Ganz schwache Leistung - sowohl vom Schiri als auch vom Autor des Artikels. Vidal hat von der ersten Minute an foul und hinterfotzig gespielt.
Dass sich Ribery hat provozieren lassen ist ärgerlich, aber verständlich. Wenn mir einer 90 min auf die Fresse haut und der Schiri ist blind, werd´ich auch sauer.
Und wie gesagt, überraschend schwacher Artikel für einen Fachjournalisten. Beim nächsten mal bitte mehr anstrengen!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Broko 03.04.2013, 16:20
27.

Die Quintessenz der Bayernhasser aus diesem Spiel: "Glückstor", "Abseitstor", "Rote Karte für Ribery" - mehr wissen sie zu diesem Spiel nicht zu kommentieren! Wie kommt man nur mit einer solch beschränkten Sichtweise durchs Leben?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
gegenpressing 03.04.2013, 16:23
28.

Zitat von bho
Ich muss leider "hinzkunz001" recht geben - wer das Spiel gesehen hatte für den war auch die erste Szene von Vidal eine klare Tätlichkeit. Direkt auf den Mann ohne den Ball zu spielen.
Gibts davon ein Video?

Hab die Szene gar nicht mehr parat. Aber das Foul von Ribery ist schon mit das heftigste, was ich in letzter Zeit so gesehen hab. Erinnert mich stark an Pogatetz damals für Moskau.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
herrvonwelle 03.04.2013, 16:25
29. optional

Vidal hätte meiner Meinung schon vorher mit Gelb-Rot vom Platz gehört, der hat es im ganzen Spiel eindeutig übertrieben. Und Ribery hätte für den Tritt ganz klar Rot sehen müssen.

Generell fand ich es eine sehr schwache Leistung des Schiedsrichters, dieser hat, von Anfang an, zu viel durchgehen lassen, pfeift dann aber Szenen wie die gelbe Karte von Mandzukic. Es war klar, dass das Spiel ein wenig ausarten wird, so wie gepfiffen wurde.

Man kann wirklich froh sein, dass sich kein Spieler durch solche Aktionen verletzt wurde. Teilweise hatte man das Gefühl, die wollen sich bei vollem Tempo von dein Beinen holen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 3 von 8