Forum: Sport
Vincent Keymer: Deutscher Schach-Großmeister mit 14 Jahren
Georgios Souleidis / DPA

91 deutsche Schach-Großmeister gibt es derzeit - aber nie war einer so jung wie Vincent Keymer. Mit 14 Jahren, elf Monaten und vier Tagen hat er sich nun in den Kreis der Besten gespielt.

Seite 2 von 3
babbelhacker 21.10.2019, 19:18
10. @ #1

In Rheinhessen gibt's jede Menge Gründe und Gelegenheiten zum Leben. Da kommt man auch als jungersehr junger Schachgroßmeister quasi nicht drum herum... ;-).
Respekt an Vincent und Gratulation an Saulheim, einen Zehnkampfwelt- und einen Schachgroßmeister innerhalb kürzester Zeit hervorgebracht zu haben!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
meresi 21.10.2019, 19:20
11. Ja sicher

Zitat von widower+2
Kleine Maschinen, die jeden Satz übersetzen können? Und das auch noch verständlich? Davon sind wir noch ein ganzes Stück entfernt.
für solche die sich nicht die Mühe machen die Geheimnisse und Feinheiten einer fremden Sprache zu erforschen. Ich versuchte jede Sprache eines Landes das ich länger als 4 Wochen bereiste, zu verstehen und zu lernen. Mit 3 Lerntranchen pro Tag à 20-30 min lernt man locker im Vorbeigehen bis zu 300 Worte innerhalb 30 Tagen. Kann sehr hilfreich sein...okay, ich gestehe, war beruflich unterwegs, sind andere Vorausetzungen und meine Zielanforderungen waren dementsprechend. Hatte immer kleine Zetteln in meiner Tasche mit Vokabeln die ich nicht oder nur mangelhaft beherrschte, die ging ich durch in jeder freien Minute, mit Einheimischen übte ich auch gleich die richtige Aussprache.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
OliverKaiser 21.10.2019, 19:25
12. Irrglaube

Zitat von hm2013_3
Menschen werden untereinander Schach oder Dame oder Go spielen und Spass dabei haben, aber sie haben keine Chance gegen die Computer. Es ist dasselbe mit Sprachen lernen, wenn man sich nicht unbedingt zum Agenten ausbilden lassen will, gibt es kleine Maschinen, die jeden Satz sofort in die x-beliebige Sprache übersetzen und sie sind bezahlbar. Die Menschen müssen sich auf Bereiche konzentrieren, was die Maschinen nicht tun können.
Es gibt kleine Maschinen die jeden Satz in die x-beliebige Sprache übersetzten? Die Frage ist was man unter "übersetzten" versteht.
1) Das das etwas in einer anderen Sprache steht?
2) Dann man als Tourist im Restaurant bestellen kann
3) Oder das es richtig ist?
Mir is bis jetzt kein einziges Übersetzungprogramm bekannt, auch kein kostenpflichtigtes das vernünftig von Deutschen ins Russiche übersetzten kann oder vice versa.
Das was man zu lesen bekommt ist meist sehr lustig. Ich habe nicht vor Agent möchte aber Spaß haben wenn ich mit Menschen anderer Kulturen spreche und nicht mit einem Kästchen. Aber es gibt ja auch Menschen die 1.500 "Freunde" auf facebook haben.
Habe diese Jahr in einem einer Schule für Russisch - Sprachniveau C1 einen Mathemathiker kennengelernt der beruflich mit Übersetzungsprogrammen zu tun hat. Zwischen manchen "simplen" Sprachen wie z.B. English/Deutsch die ähnliche Strukturen haben funktoniert das sehr gut. Was Russisch angeht meinte er er schließe es auch das es in den nächsten 1o Jahren ein Programm gäbe das dies könne. auch die Zahl der guten Simultandolmetscher zwischen Russisch und Deutsch sind beschränkt. Die wirklich guten die ich kenne sind alle biligual aufgewachesen.
Aber heute gibt es ja für alles eine APP. Ab das Resultat stimmt wird erst hinterfragt wenn nach der automatischen Übersetzung als Resultat nicht die erwartete Freude beim dem Gegenüber eintritt, sonder man wütend angebrüllt wird.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
BTW1 21.10.2019, 20:29
13. @OliverKaiser: Irrglaube

Ihnen würde eine Rechtschreibhilfe gut tun. Übersetzung käme dann im nächsten Schritt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
StefanXX 21.10.2019, 20:34
14.

Zitat von meresi
für solche die sich nicht die Mühe machen die Geheimnisse und Feinheiten einer fremden Sprache zu erforschen. Ich versuchte jede Sprache eines Landes das ich länger als 4 Wochen bereiste, zu verstehen und zu lernen. Mit 3 Lerntranchen pro Tag à 20-30 min lernt man locker im Vorbeigehen bis zu 300 Worte innerhalb 30 Tagen. Kann sehr hilfreich sein...okay, ich gestehe, war beruflich unterwegs, sind andere Vorausetzungen und meine Zielanforderungen waren dementsprechend. Hatte immer kleine Zetteln in meiner Tasche mit Vokabeln die ich nicht oder nur mangelhaft beherrschte, die ging ich durch in jeder freien Minute, mit Einheimischen übte ich auch gleich die richtige Aussprache.
Das find ich an sich ja gut, dass man sich so für das Land, in dem man zu Gast ist, interessiert. Aber glauben Sie ernsthaft, dass sie nach 300 Vokabeln und ein paar Wochen Sprache lernen die "Geheimnisse und Feinheiten" dieser Sprache erforscht haben?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
turorudi tralala 21.10.2019, 20:54
15. Leider nicht ganz korrekt...

In den Artikel hat sich ein Fehler eingeschlichen: Luis Engel ist bis jetzt nur einer der jüngsten deutschen Schachgroßmeister gewesen - so steht es auch in dem Artikel, der mit seinem Namen verlinkt ist. Tatsächlich sollte bisher Falko Bindrich der jüngste deutsche Schachgroßmeister gewesen sein: https://de.wikipedia.org/wiki/Falko_Bindrich

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Stereo_MCs 21.10.2019, 21:25
16.

Zitat von Sokrates1939
Nach der Überschrift "Luis Engel wird mit 17 Jahren Großmeister" heißt es im Artikel "Damit kam Engel Keymer zuvor, dem man das noch früher zugetraut hatte." Das ist mir unverständlich, da Keymer anscheinend bereits mit 14 Großmeister geworden ist, also drei Jahre früher.
Wenn sie diesen Sachverhalt nicht verstanden haben, sollten sie es mit dem Schachspielen besser bleiben lassen. Das war wirklich nicht sonderlich schwer zu verstehen.
Wenn sie ihn nochmal lesen klappt es bestimmt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Georgios Souleidis 21.10.2019, 21:37
17. Jüngster deutscher GM war bisher Arkadij Naiditsch

Es wird im Beitrag nicht erwähnt, deswegen hier die Anmerkung. Arkadij Naiditsch war bis dato der jüngste deutsche Großmeiter mit 15 Jahren. Der "Rekord" datiert aus dem Jahr 2001. Naiditsch spielt inzwischen für Aserbaidschan. Ich weiß nicht, ob ich das hier verlinken darf, (bitte Link ansonsten löschen) aber ich weise gerne auf Vincent Keymers einzigen Sieg beim Turnier auf Isle of Man hin. Ich habe diese Partie auf YouTube analysiert. https://www.youtube.com/watch?v=ONEpjLAPP1w

Beitrag melden Antworten / Zitieren
OliverKaiser 22.10.2019, 07:10
18. Deutsches Oberlehrertum

Zitat von BTW1
Ihnen würde eine Rechtschreibhilfe gut tun. Übersetzung käme dann im nächsten Schritt.
Ja so kenne Ich Deutschland: Argumente keine, Fakten keine. Aber man weiß wie das Gegenüber es besser machen kann.
Sie verfassen meinen Text jetzt mal auf russisch und dann reden wir weiter.
Ansonsten landen Sie bei mir in der Kategorie der Deutschen mit Bierbauch, die keine hundert Meter rennen können, aber besser als der Nationaltrainer wissen wie man Fußball spielt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
ambulans 22.10.2019, 07:25
19. @babbelhacker,

Zitat von babbelhacker
In Rheinhessen gibt's jede Menge Gründe und Gelegenheiten zum Leben. Da kommt man auch als jungersehr junger Schachgroßmeister quasi nicht drum herum... ;-). Respekt an Vincent und Gratulation an Saulheim, einen Zehnkampfwelt- und einen Schachgroßmeister innerhalb kürzester Zeit hervorgebracht zu haben!
ja, freue mich auch, dass saulheim (stellvertretend für rheinhessen) zur zeit so einen lauf hat; vergessen sollte man aber auch nicht, dass es dort ziemlichen guten wein gibt ... mfg, dr. ambulans (alle kassen)

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 2 von 3