Forum: Sport
Vize schlägt Meister: Dortmund gewinnt Supercup gegen Bayern München
SASCHA STEINBACH/EPA-EFE/REX

Es ist eine erste Standortbestimmung vor dem Saisonbeginn der Bundesliga: Borussia Dortmund hat mit dem Supercup den ersten Titel der neuen Spielzeit geholt.

Seite 5 von 6
gibmichdiekirsche 04.08.2019, 04:26
40. Keine Ausrufezeichen, aber ein aussagekräftiger Doppelpunkt vom BVB

Es war ein für den frühen Zeitpunkt nach mühseligen Vorbereitungsphasen beiderseits ansehnliches, wenngleich nicht unbedingt hochklassiges Spiel.
Gefreut hat mich zunächst, dass Coman trotz seiner Blessur unter der Woche spielen konnte.
Dass der Junge was kann, war deutlich zu sehen. Er war letztlich der (einzige) Aktivposten in der Bayernoffensive, bei dessen Aktionen man als Borusse schon einmal die Luft angehalten hat.
Schön auch zu sehen, wie gescheit der BVB umschaltete und ein ums andere Male zu guten Schangsen kam.

Spürbar war, dass den Bayern im letzten Drittel mit Ausnahme Comans Ideen und Tempo fehlte und Thomas Müller auf dem Flügel völlig verschenkt ist und Lewandowski schnell nickelig wird, wenn es beim nicht so läuft.
Ärgerlich fand ich sein stollenhartes Einsteigen gegen Hitz und die m.E. klare und glattrot würdige Tätlichkeit von Kimmich gegen Sancho.
Noch ärgerlicher, dass die Mehrzahl der anwesenden Bayernfans ihr ständiges Gegröhle "BVB-H.-Söhne" dann besonders intensivierte, wenn ein Borusse in solchen Szenen am Boden lag.
Wenn Leute (mit vollem Recht) monieren, dass zivilisierte Menschen sich nicht in Hotel-Lobbys erleichtern, dann sollten sie sich besser auch in Gegners Wohnzimmer zivilisiert zu benehmen wissen.
Das sagten auch eine Reihe von Bayernfans, die in "meinem" Block saßen und mit denen man sich zivilisiert und freundlich unterhalten und flachsen konnte.
Nun ja...
So viel zum Thema "Der Supercup ist uns eh wurscht und allenfalls eine goldene Ananas".
Wer so spricht, wird sicher erklären können, dass und warum Akteure auf dem Platz die Stollen sprechen liessen und Akteure auf der Tribüne ihren Gesang.
Richtig ist sicher, dass dieses Spiel kein markiges spielerisches Ausrufezeichen im Blick auf die neue Saison gesetzt hat. Richtig ist aber auch, dass der BVB einen aussagekräftigen Doppelpunkt setzen konnte nach dem Motto: "Rechnet mal besser mit uns."
Schön, dass es nach nervigen Transferticker-Wochen endlich wieder los geht und es eine spannende Saison zu werden verspricht.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
marinero7 04.08.2019, 06:55
41. Letztes Gerücht

Sane hat dem FC Bayern abgesagt, er möchte nur bei einem Verein spielen, der Titel gewinnen kann.....

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Pela1961 04.08.2019, 08:04
42. kimmich

hätte fliegen müssen, keine Frage. Das geht gar nicht, was er sich da geleistet hat. Zuerst habe ich gedacht, Sancho zieht eine Show ab, in der Zeitlupe dann wurde klar deutlich, dass da nichts aus Versehen oder unabsichtlich passierte. Also - Rot. ABER - was hätte das eigentlich für Folgen gehabt? Sperre in der Buli? Wettbewerbsübergreifend? Vielleicht kann mir ja einer weiter helfen. Dann zum Spiel: Im Grunde war von beiden Mannschaften deutlich zu sehen, dass sie noch in der Vorbereitung sind. Fehlpässe, wo sonst die Bälle sicher ankommen, die Automatismen fehlen noch ziemlich. Solche Fehler wie vor dem ersten Tor passieren Thiago normalerweise nicht und Sancho kann im Ernstfall (hoffentlich) auch nicht so ungestraft durch die Abwehr marschieren. Das Spiel hat nicht viel Aussagekraft, wie jeder Supercup. Das sage ich übrigens jedes Jahr unabhängig vom Ergebnis :-). Was mir etwas Sorgen macht ist, dass Kovac offenbar wieder den Versuch startet, ohne die geringste Absicherung zu spielen. Wenn gegen eine Mannschaft wie Dortmund als einzige Absicherung Süle gegen drei Mann steht und das def. MF praktisch nicht existiert, sollte der Trainer dringend drüber nachdenken, ob nicht eine Lösung mit zwei 6ern doch die bessere Alternative wäre.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
ossibomber 04.08.2019, 08:54
43.

also die 5 torchancen für den bvb sind doch durch vier grobe abspielfehler des fcb entstanden.
und hate nicht der fcb sich spielerisch auch chancen ...
der torwart des bvb hat sehr gut reagiert oder die bayern waren zu unkonzentriert.
rot für kimich ist richtig aber elfmeter wäre das nicht.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
f36md2 04.08.2019, 08:55
44. Geldfußball

Der süddeutsche Geldfußball gegen die BVB-Aktiengesellschaft aus dem Ruhrgebiet. Keine Minute wollte ich mir das antun. Da entschied ich mich für eine Radtour mit sportlicher Betätigung durch den Wald - die deutlich bessere Wahl!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
senta1958 04.08.2019, 09:03
45.

Erst mal danke an Gmdk und Oihme, die beide sehr sachlich beitragen.

Wie schon von anderer Seite geschrieben, lebte das Spiel zum Teil von etlichen Fehlpässen und Abstimmungsschwierigkeiten. Den Fehler von Thiago zum 1:0 werden wir hoffentlich nicht häufiger sehen.

Der BVB hat mit Können und natürlich auch dem notwendigen Quäntchen Glück den Ausgleich verhindern können. Dann einmal wunderschön gekontert und das zweite Tor gemacht. Das wars. Wobei ich mich dann schon frage, warum Bayern, im Wissen um die Stärken des BVB, so offen, ohne Absicherung gespielt hat.

Sancho für mich der Mann des Spiels: Traumhaft, wie er vor dem ersten Tor die gesamte Abwehr vernaschte und dann noch das Auge hatte, den Ball zu Alcacer durchzustecken. Schließlich den Konter scheinbar mühelos vollendet. Super!

So geht der Sieg des BVB absolut in Ordnung.

Bei Bayern hat man zum xten Male gesehen, dass Müller auf Außen weitestgehend verschenkt ist. Und es wird wohl jedem klar geworden sein, dass dringen Bedarf an Außenspielern besteht.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
tafka2937981 04.08.2019, 09:06
46.

Zitat von Oihme
[...] Höhepunkte: Neuer nach dem Spiel in bester 2013er- Lahm-Manier: "Eigentlich waren wir die bessere Mannschaft und machten nur individuelle Fehler". Muhuhuhahahaha! [...]
Also erstens hat Neuer das SO nicht gesagt.
Zweitens hat man natürlich die Lacher auf seiner Seite, wenn man nach einer Niederlage sagt, dass der Gegner nicht besser war und man ohne eigene Fehler auch hätte gewinnen können.
Aber falsch ist es nunmal nicht.
Aus dem Spiel heraus war das von beiden Mannschaften ähnlich gut oder schlecht.
Dortmund kann schon ganz prima kontern zu diesem Zeitpunkt der Vorbereitung, das war (neben den haarsträubenden Abspielfehlern der Bayern) der Unterschied. Und die ein oder andere liegengelassene Chance hatten die Bayern auch.

Zum Kontern (bei Unordnung und schlecht aufgestellter Absicherung des Gegners, typisch bei Ballverlusten im Spielaufbau) braucht es nicht besonders viel Spielvermögen.
Wie andere Foristen schon treffend anführten, muss Dortmund im Laufe der Saison zur Genüge zeigen, wie sie eigenen Spielaufbau und Chancenkreation bei geordneter Defensive des Gegners hinbekommen werden. Mit Brandt und Hazard hat man da neues Potential, aber ein Selbstgänger wird auch das nicht.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
immerfroh 04.08.2019, 09:10
47. Nicht überbewerten

Beide Mannschaften stecken noch in der Vorbereitung, wichtige Spieler fehlten, einige Spieler werden bis Ende August noch einen anderen Verein finden ( müssen ).
Auf die kommende Saison lässt dieser Sieg im nutzlosesten Wettbewerb kaum Rückschlüsse zu.
Das Tempo war schon ansehnlich, dazu aber mit vielen kleinen Fehlern gespickt.
Die Saison hat noch nicht begonnen da führt dieser VAR auch schon seine Unsinnigkeit vor. Den Mumm diesen endlich zu beerdigen, wird auch dieses Mal niemand aufbringen.
Dass Kimmich die höchste Gnade widerfahren ist, indem er nach dieser Tätlichkeit weiterspielen durfte, hätte er dankbar und demütig hinnehmen können. Stattdessen motzt er noch gegen den Schiedsrichter.
Vielleicht sieht er es heute objektiver.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
immerfroh 04.08.2019, 09:12
48.

Zitat von f36md2
Der süddeutsche Geldfußball gegen die BVB-Aktiengesellschaft aus dem Ruhrgebiet. Keine Minute wollte ich mir das antun. Da entschied ich mich für eine Radtour mit sportlicher Betätigung durch den Wald - die deutlich bessere Wahl!
Schön, dass Sie uns an Ihrem Tagesablauf teilhaben lassen.
Aber das hier ist SPON und nicht facebook .

Beitrag melden Antworten / Zitieren
spon-41d-frm9 04.08.2019, 09:17
49. so so,

und, hat man heute schon einen Bayernfunktionär über unfaire Schiedsrichterentscheidungen klagen hören?
Ach nein, das passiert ja nur wenn es gegen den FCB zu sein scheint.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 5 von 6