Forum: Sport
Völler über Bayern-Anfrage für Havertz: "Ein paar Telefonate und großes Interesse"
Dean Mouhtaropoulos / Getty Images

Leverkusens Rudi Völler hat Gespräche mit dem FC Bayern über Kai Havertz bestätigt - und einen Wechsel vorerst ausgeschlossen. Frankfurt hat Bas Dost verpflichtet. Transfers und Gerüchte im Überblick.

Seite 18 von 18
Ja.......Aber 31.08.2019, 14:27
170. Liebster Spon!

Ein großteil der Beiträge bezieht sich darauf, dass besagter Forist sich seine eigene kleine Welt zurechtbiegt?!

Wenn Sie mir ein Beispiel nennen in D, wo Konzerne Ihre Umsatzzahlen mit Kunden veröffentlichen bzw. veröffentlichen müssen, dürfen Sie mich zensieren?
Nach der "Geheimzahlung" an den FCB durch Kirch, wurden Ermittlungen bezüglich steuerlicher Relevanz durchgeführt? Wir dürfen davon ausgehen, dass selbst der Insolvenzverwalter eine Überprüfung durchgeführt hat und es, mangels Rückzahlungspflicht, zu keiner Benstandung kam?
Wenn Sie mir in diesem Fall nicht widersprechen können, handelt es sich wohl um eine bewußt Falschaussage, mangels Kenntnis oder auf Grund von Dummheit/Vorsatz? Bei diesem überaus informierten Foristen scheint es wohl dann um eine bewußte Verleumdung zu handeln?
Aber ..... klären Sie mich ruhig auf? Lerne tätglich was dazu!
Somit erscheint mein Kommentar, eine unaufgeregte Beschreibung der Vorgänge zu sein?
"Sehr rudimentäre Kenntnisse von Buchführung, der Rest grenzt mM an Verleumdung?"

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Oihme 31.08.2019, 14:35
171. Rummenigge ...

... hat vorläufig den Machtkampf gegen Hoeneß gewonnen, der vor seinem Teilrückzug mit Hilfe seines Aufsichtsrates aber noch seine beiden Buddies Kahn und Hainer installierte, um auch weiterhin im Hintergrund die Vereinsstrippen ziehen zu können.

Es ist ziemlich naiv, zu glauben, dass Rummenigge - trotz aller Lippenbekenntnisse! - seiner von Hoeneß geplanten Entmachtung zum 31.12.2021 tatenlos zuschaut.
Kahn muss schließlich "erst noch angelernt werden", und bis Ende 2021 ist noch sehr, sehr viel Zeit.

100 Prozent sicher sein, dass Kahn Rummenigges Posten ab 2022 übernimmt, das können wirklich nur Leute, die Rummenigge hoffnungslos unterschätzen.
Rummenigge hat während Hoeneß´"Zwangsabwesenheit" auch zu meiner Überraschung schon einmal bewiesen, dass er "Vereinsführung kann", und man darf bei seinem ohne Zweifel vorhandenem, taktischen Geschick und Weitblick wirklich gespannt sein, was er sich jetzt einfallen lässt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Ja.......Aber 31.08.2019, 14:52
172. Da ich kein ......

Zitat von Oihme
..."höhere Wahrscheinlichkeit" wirtschaftlichen Erfolges ist bei entsprechend massiven Investitionen in den Nachwuchsbereich längst auch gegeben. Nicht nur, dass man die A-Mannschaftstauglichen Spieler danach nicht mehr für Freudenhaustarife bei anderen Vereinen einkaufen muss, sondern man kann auch von den Verkäufen derjenigen Spieler profitieren, die zwar für die eigenen Ansprüche nicht gut genug sind, aber nach denen sich genügend andere Klubs die Finger lecken würden. Auch der FC Bayern hat das eigentlich längst erkannt, setzt es aber lediglich halbherzig oder garnicht um. https://www.tz.de/sport/fc-bayern/fc-bayern-uli-hoeness-glaubt-weiter-fest-an-neue-stars-aus-eigenen-jugend-10133343.html
.... amerk. Mrd. oder Scheich bin, ist der Erfolg eines Sportvereines, auch wenn es Konzerne sein sollten, der "sportliche Erfolg"!
Da Sie aber weder mit sportlichem noch mit wirtschaftlichen Erfolgen Ihres Herzensvereines glänzen können, warum sollte man sich diesem Geschäftsmodell unterwerfen? Zumal ja dieser "Menschenhandel" ein wenig in der Kritik steht? Ich gebe Ihnen Recht für den Fall, dass Spieler der eigenen Jugend sicher günstiger zu haben sind, es sind halt nur so wenige! Und das soll nun nicht despektierlich klingen, ein Transferüberschuss in den letzten 10 Jahren von ca. 7 Mio p.a. .......... erzielen manche Vereine wahrscheinlich mit einem Toilettensponsor im Stadion? Dann doch lieber gute und fertige Fußballer!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
senta1958 31.08.2019, 15:04
173.

Zitat von Oihme
... hat vorläufig den Machtkampf gegen Hoeneß gewonnen, der vor seinem Teilrückzug mit Hilfe seines Aufsichtsrates aber noch seine beiden Buddies Kahn und Hainer installierte, um auch weiterhin im Hintergrund die Vereinsstrippen ziehen zu können. Es ist ziemlich naiv, zu glauben, dass Rummenigge - trotz aller Lippenbekenntnisse! - seiner von Hoeneß geplanten Entmachtung zum 31.12.2021 tatenlos zuschaut. Kahn muss schließlich "erst noch angelernt werden", und bis Ende 2021 ist noch sehr, sehr viel Zeit. 100 Prozent sicher sein, dass Kahn Rummenigges Posten ab 2022 übernimmt, das können wirklich nur Leute, die Rummenigge hoffnungslos unterschätzen. Rummenigge hat während Hoeneß´"Zwangsabwesenheit" auch zu meiner Überraschung schon einmal bewiesen, dass er "Vereinsführung kann", und man darf bei seinem ohne Zweifel vorhandenem, taktischen Geschick und Weitblick wirklich gespannt sein, was er sich jetzt einfallen lässt.
Wie kommen Sie darauf, Hoeness hätte Rummenigge entmachtet? Wenn man den Presseberichten glauben kann, ist dieser mit den geplanten Zeitabläufen einverstanden. Ausserdem hat Kahn einen gültigen Vertrag, der diese regelt.

Sicher, wenn man immer irgendwo Zweifel säen möchte, kann man jeden Vertrag und jede Absprache infrage stellen. Vielleict sollten wir uns aber bis auf weiteres an die Fakten halten.

https://www.tz.de/sport/fc-bayern/oliver-kahn-beim-fc-bayern-details-zu-neuer-taetigkeit-er-kriegt-langzeit-vertrag-12391491.html

Beitrag melden Antworten / Zitieren
der_ba_be 31.08.2019, 15:30
174. @senta

ignoriere ihn einfach. das ist das beste, was wir für dieses Forum tun können. Und so lange das AktG regelt, wer einen Vorstand ernennt, können andere so viel mutmaßen wie sie möchten. Der Aufsichtsrat wird zum 01.01.2022 einen neuen Vorstand ernennen. Stand heute wird dies Oliver Kahn sein. Stand heute ist dieser Generationswechsel mit dem gesamten Aufsichtsrat (der Kahn einstimmig zum Mitglied der Vorstandschaft bestimmte) und dem derzeitigen Vorstandsvorsitzenden abgestimmt.

Also sei die Eiche, die sich nicht an der schabenden Wildsau stört!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
gibmichdiekirsche 01.09.2019, 01:49
175.

Zitat von Oihme
... ich Dich da mal korrigieren darf: Bilanzen einer börsennotierten AG werden zwecks Aktionärsschutz nach wesentlich schärferen und transparenteren Vorschriften erstellt als bei nichtbörsennotierten, in denen es nur eine Handvoll, ohnehin bereits im Aufsichtsrat vertretenen Anteilseigener gibt. Viel Interpretationsspielraum gibt es bei den Bilanzen börsennotierten KGaA´s also nicht. ...
Da magst Du grundsätzlich recht haben, Oihme. Nur frage ich mich als bekennender betriebswirtschaftlicher Laie, warum es dann hier mit für mich unschöner Regelmäßigkeit endlose Dispute um Konten, Bilanzen, Bonität &Co. gibt, aus denen ich mich wohlweislich raushalte, weil mich die sportliche Seite der Medaille weit mehr interessiert als die Ökonomie (und das sage ich als Alt-Linker... ;-)

Beitrag melden Antworten / Zitieren
gibmichdiekirsche 01.09.2019, 08:05
176.

Zitat von donald17
... Für eine sachliche und vernünftige Diskussion ist es M.E. unerläßlich, dass wenigstens die bekannten Tatsachen korrekt wiedergegeben, und nicht verdreht oder erfunden werden. Aber Sie scheinen da anderer Meinung zu sein, oder?
Nö, bin ich nicht.

Nur bin ich skeptisch, ob die Beiträge, die stets "die Tatsachen" und "die Faktizität" selbstverständlich für sich meinen reklamieren zu können, auch tatsächlich immer die "saubersten" Beiträge sind.
Und die Behauptung von "Faktizität" ist nun mal leider immer auch bereits ein Interpretament, aber wir sollten uns in einem Fußballforum besser nicht OT in hermeneutische Debatten verstricken, so viel Vergnügen mir das auch bereiten würde.

Nur eine ganze Kleinigkeit noch, und das war's dann meinerseits:
Ein Indikator für beanspruchte "Tatsächlichkeit" oder"Faktizität" ist für mich stets, ob eine/r der eigenen Sicht der Dinge wenigstens so sicher ist, dass er/sie ohne Polemik und Häme/Herabwürdigungen gegenüber Andersdenkenden auskommt.
Da könnte der eine oder die andere ruhig mal die eigene Forenhistorie unter die Lupe nehmen, donald17...
Schönen Sonntag noch.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 18 von 18