Forum: Sport
Vorläufiger EM-Kader: Die Sonne geht im Osten auf, und Podolski ist im Kader
Getty Images/ Bongarts

Joachim Löw hat den vorläufigen EM-Kader vorgestellt. Talente wie Julian Brandt oder Leroy Sané wurden für ihre Leistung belohnt - wichtiger ist dem Bundestrainer aber eine andere Eigenschaft.

Seite 1 von 13
decebalus911 17.05.2016, 18:11
1. Kramer

hatte ja schon seine 31 Minuten des Ruhms. Jetzt hat er endlich die Zeit, sein Buch darüber zu schreiben.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
themistokles 17.05.2016, 18:22
2. Eine mal wieder sehr gute Mischung.

Joachim Löw hat hier meiner Meinung nach wieder eine sehr gute Mischung hinbekommen.

"Neben dem sportlichen Wert zählt für mich die Persönlichkeit", sagt Löw schon, bevor er die 27 Kader-Namen bekanntgibt, "wichtig ist der Beitrag, den Spieler auf und neben dem Platz leisten"

Vollkommen richtig. Ziel ist es immer eine MANNSCHAFT zu formen. Das bedeutet, dass nicht immer zwangsläufig alles über die Leistung definiert werden muss. Ein Bankspieler wie zum Beispiel Podolski scheint für die deutsche Nationalmannschaft für die Teamchemie ungeheuer wichtig zu sein. Genauso wie ein Schweinsteiger, der als Arbeitstier die Motivation auf dem Platz hochhält (siehe das Finalspiel, wo er insbesondere in den letzten 20-30 Minuten nur eingesteckt hat).

Junge Talente, gemischt mit erfahrenen und aktuellen Top Spielern sowie ein paar alte Hasen. Das kann was werden in Frankreich.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
phrasenmaeher 17.05.2016, 18:25
3. Podolski keine Überraschung

Es ist aber - um beim Text zu bleiben - nun einmal so, dass z.B. Schmelzer seinen Kopfstand tatsächlich zwischen zwei gelungenen Aktionen machte, während beim Lukas schon seit geraumer Zeit nurmehr und ausschließlich die Kopfstände dominieren. Das kann man natürlich mit Bundes-Jogis Argumentation, die beim Abgangszeugnis in etwa den Worten "er war stets gesellig und bei den Kollegen beliebt" entsprächen, versuchen wegzulächeln, ein Schlag ins Gesicht aktuell leistungsfähigerer Spieler bleibt es dennoch. Ähnliches gilt für Podolskis alten Kumpel Schweinsteiger, der seinen Zenit wohl auch überschritten hat. Da Löw aber der Trainer des Weltmeisters ist, bleibt betroffenen Spielern wohl nur die Hoffnung, dass dessen Ära eines Tages noch vor dem eigenen Kariereende ebenfalls den Schlusspunkt findet. Oder das Prinzip Hoffnung, siehe die Rückkehr des Mario Gomez. Man kann dem Joachim jedenfalls nicht vorwerfen, dass er seinen Prinzipien nicht treu bliebe, nur weil ein Großteil (der Öffentlichkeit) diese nicht versteht oder teilt. Also: Högschte Konzentration, Jungs! Und nun allez zusammen...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
hyichbindas 17.05.2016, 18:56
4. Das ist keine Mannschaft für die EM

Das ist der Masterplan für die Verteidigung des WM-Titels. Schaut gut aus Herr Löw!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
siebenh 17.05.2016, 19:02
5. Soll Poldi gerne mitnehmen

aber eben im Stab, nicht als Spieler. Mit ner roten Aufstecknase und er soll jeden Tag alle 15 Minuten einen Witz erzählen. Dann nimmt er einem der vier jungen Spielern nicht die Erfahrung EM weg.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
ernieb 17.05.2016, 19:10
6. Löw hat gutes Gespür für Stimmung in der Mannschaft

Psychologie ist wichtig im Sport, das weiß auch Löw. So ist auch ein erfahrener Spaßmacher wie Podolski unglaublich wichtig, um die Mitspieler zu pushen und über Wochen die Stimmung hochzuhalten. Im Falle von Schmelzer muss - bei der aktuellen Form von Schmelzer - etwas Persönliches zwischen den beiden vorgefallen sein. Aber auch das sind Störfaktoren, die den Erfolg gefährden könnten. Ich finds Schade, aber der Erfolg gibt Löw da Recht.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
telarien 17.05.2016, 19:11
7. Insgesamt OK

Aber weder Gomez noch Podolski sind Spieler mit Potenzial für die Zukunft.

Konsequent zu dem Rest der Nominierung wären da Volland und Vagner gewesen.

Kramer und Kruse hatten nicht die Form.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
ludwig49 17.05.2016, 19:13
8. Vermutlich wird ein Trainer...

...manchmal mit seinen Spielern alt. Ich gehe davon aus, dass erst nach der EM das Aussortieren beginnt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
chrismo_79 17.05.2016, 19:14
9. Warum Podolski ?

Ich frage mich was das soll. Es gibt weitaus bessere und jüngere auf der Position als den. Nur weil er bald 2006 zufällig ein paar mal an den Ball getreten hat, muss Herr Löw Klinsmanns Liebling ständig mitschleifen. Seit ein paar Jahren bringt der Junge nichts mehr.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 13