Forum: Sport
Vuvuzela-Lärm beim Eröffnungsspiel: Im Bienenschwarm von Soccer City

Die Trainer brüllten und ruderten wild mit den Armen, doch die Spieler hörten die Anweisungen nicht. 80.000 Zuschauer haben im Johannesburger Soccer-City-Stadion ihre Vuvuzela-Tröten geblasen - und damit den Gegner aus dem Konzept gebracht.

Seite 11 von 16
stanis laus 12.06.2010, 00:34
100. Hubbub-City der Krachmacher

Schade, dass man die Spiel im Fernsehen nur nach Drücken der Lautsprecher-"Aus"-Taste anschauen kann. Aber die Fernsehlivekommentatoren sind ja oft nicht sehr hörenswert.

Trick: gleichzeitig den aktuellen Text vom Spiegel auf dem Laptop laufen lassen. So ist man informiert, nicht belästigt und nur der Spiegel-Redakteur wird taub, der sich den Lärm aus der gekapselten Sprecherkabine antun muss. Armer, armer Redakteur.

Beitrag melden
ttx 12.06.2010, 00:52
101. Ohrenkrebs

Zitat von unterländer
Verbieten lassen kann er es wohl nicht. Die Afrikaner wären tief beleidigt. Aber vielleicht finden die Fernsehanstalten einen Weg. Vorschläge hierzu gab's ja schon im Forum.
Man hätte diese Tröten von vornherein nur bei Spielen der südafrikanischen Mannschaft erlauben sollen, aber doch um Himmels Willen nicht bei ALLEN Spielen. Da biste doch spätestens Montag bekloppt.

Schade, hab mich echt auf die WM gefreut, aber diese "Atmo" versaut einem echt alles. Erste und letzte WM für Afrika, soviel ist klar.

Beitrag melden
sudich 12.06.2010, 00:57
102. Störende Geräusche

Also ehrlich - die Vorfreude auf die Fußball-WM ist bei mir sehr deutlich gemindert worden. Ich liebe Fußball und werde auch diese WM mir im Fernsehen anschauen aber garantiert ohne Ton. Ich brauche keinen, der mir erzählt, was auf dem Platz passiert - und auf SOLCHE Atmosphäre kann ich echt verzichten.
Die Vuvudinger kann man nur hassen - mit der Nationalität hat dies nichts zu tun.

Beitrag melden
christiane006 12.06.2010, 01:06
103. andere Sichtweise.

Zitat von ratbag
Ich bin mir sicher das es nur in diesem Land zu solchen Kommentaren kommt. So richtig schön Deutsch! Was der Bauer nicht kennt.... Stellt euch halt nicht so an!
mittlerweile kennen auch wir Bauern diese wunderbare Musik, es hört sich an, wie ein furzendes Nilpferd. Wer´s toll findet, kann sich sein Gehör ja gern versauen.
Gesang von den Rängen oder Laola Wellen finde ich einfach sympathischer.
Wenn man sich nicht sicher ist, sollte man sich umschauen.

Beitrag melden
SentinelBorg 12.06.2010, 01:09
104. .

Zitat von ratbag
Ich bin mir sicher das es nur in diesem Land zu solchen Kommentaren kommt. So richtig schön Deutsch! Was der Bauer nicht kennt.... Stellt euch halt nicht so an!
Falsch, die 606 Foren auf bbc.co.uk sind voll mit der gleichen Kritik. Und auch den Schweizer bei blick.ch gefällt es überhaupt nicht. Und ich behaupte einfach mal, im restlichen Europa sieht es ähnlich aus. Den Südamerikanern dürfte der komplett fehlende Rhythmus wahrscheinlich gar noch mehr fehlen.

Und hört bitte auf, diesen Lärm afrikanisch zu nennen. Das ist eine rein südafrikanische Eigenart. Fans aus z.B. Nigeria oder Kamerun können damit genauso wenig anfangen. Und es ist auch keine alte Tradition, sondern erst seit ca. 10 Jahren in Mode, als angefangen wurde die Tröten aus Plastik in Masse zu produzieren.

Beitrag melden
SentinelBorg 12.06.2010, 01:16
105. Sponsoren?

Zitat von florianhd1
... Schauts euch halt nicht an wenns euch nicht gefällt. Ich wette mit euch.. KEINEN wirklich KEINEN auf dieser Welt interessiert es ob ihr zuschaut oder nicht....
Oh, die Sponsoren dieses Events interessiert das aber ziemlich dolle. Und wenn wegen der Tröten jetzt weltweit die Zuschauerzahlen einbrechen, dann wird sich der Herr Blatter von genau diesen Sponsoren einige unangenehme Fragen anhören müssen. Ja womöglich werden sich diese Sponsoren sogar weigern, eine weitere WM mit dem Sepp zu unterstützen und dabei wollte der Sepp doch so gerne FIFA Präsident bleiben.

Beitrag melden
christiane006 12.06.2010, 01:16
106. Fußballtradition

Zitat von Ronno
Richtig! Vuvuzelas sofort verbieten! Mit einstweiliger Verfügung, Erlass, Gesetz und Paragraph! Ohne Verbot, Reglemetierung und Vorschrift lässt sich die deutsche Seele halt nicht ruhigstellen und die Fussballtraditionen anderer Länder haben sich gefälligst umgehend den deutschen Gepflogenheiten unterzuordnen! Mich hat's nicht gestört, ich hab's im TV gar nicht gehört... Weil jeder, ausnahmslos jeder, in unserem Büro seine eigene Vuvuzela benutzt hat ;-)
von welcher Tradition wird hier geredet. Fussballtradition?
Das ist ja lustig.
Tuten-Wettbewerb statt Fußball. Vielleicht wären wir schon zufrieden, wenn man die europäischen oder südamerikanischen Fußballtraditionen im Auge behält. So macht es einfach keinen Spaß.

Beitrag melden
larsT64 12.06.2010, 01:31
107. Schade um die Stimmung

Ich habe beim Eröffnungsspiel nach einer halben Stunde den Ton abgestellt und dann halt Fußball ohne Kommentar oder Live-Atmosphäre geschaut. Geht, ist aber nicht so prickelnd.

Beitrag melden
druum 12.06.2010, 01:31
108. Vuvu für Thilo

Ja, am besten dieses Getröte ausfiltern, sammeln und bei Mr. Sarrazins nächstem Interview wieder einspielen. So erfüllt es doch noch einen Zweck.

Beitrag melden
MoQ 12.06.2010, 01:39
109. N E R V T Ö T E N D !

16:10...das Eröffnungsspiel ist 10Minuten alt. Und ich war schon richtig genervt.
Südafrika hatte spätestens dann jegliche Sympathie bei mir verspielt.

Wie sollen sich Spieler untereinander absprechen ("HAB IHN!") oder Trainer Anweisungen geben? Was ist mit Fangesängen oder dem wunderbaren Geräusch, wenn der Ball nur den Pfosten trifft?! Was ist mit den Fans und dem kollektiven "OHHHH!" wenn eine Chance vergeben wurde?

Alles wird durch ein montones Brummen ersetzt. Kann man auch 50 Motoren hinstellen und bei Volllast 90Min laufen lassen, ist ähnlich aufregend.


Ich freu mich ab jetzt, wenn die Afrikaner n Tor kassieren. Genau in den 5 Sekunden danach ist es still.

Wenn beim Public Viewing einer neben mir so ein Ding hat......ich garantiere für nix!

Beitrag melden
Seite 11 von 16
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!