Forum: Sport
Was erwarten Sie von der Bundesliga-Saison 2012/2013?

Die neue Saison der Fußball-Bundesliga startet, und es kann wieder spannend werden. Gelingt Borussia Dortmund das Meister-Triple, oder gewinnt Bayern München wieder alte Stärke und Meister-Ehren? Wer überrascht, und wer muss gegen den Abstieg kämpfen? Was erwarten Sie von der neuen Spielzeit?

Seite 217 von 307
JustinSullivan 10.04.2013, 12:42
2160. ach...

... genau das wolltest Du ja auch sagen, habs jetzt auch verstanden ;)

Beitrag melden
Andr.e 10.04.2013, 13:09
2161.

Zitat von ObackoBarama
Ich habe doch gegen Jupp nix gesagt. Er hat bisher alles hervorragend gemacht, die Mittel die ihm zur Verfügung standen maximal gut genutzt, bisher das Maximale rausgeholt. Und Jupp ist ein Weltformatrainer, CL-Sieger, also bitte vergleiche ihn nicht mit dem Anfänger Keller..
Deshalb auch mein Augenzwinkern - ich seh es auch bei weitem nicht dramatisch. Nur der Hausfrauenvergleich, der war übel (An alle, die hier still mitlesen: Ich möchte mit dieser Aussage keine, ich wiederhole KEINE, Hausfrau beleidigen).

Zitat von ObackoBarama
Nein von Keller halte ich wirklich nicht viel. Die Entlastung von Stevens war überhastet und unnötig zu dem unglücklichen Zeitpunkt. Bist du S04-Fan? Dann verstehe ich deinen Optimismus im Bezug auf S04.
Seh ich doch ganz genauso. Keine Ahnung, warum Stevens gehen musste, der hätte das Tief auch überstanden. Ist mir aber auch Wumpe, Schalke gehört zu den Mannschaften, die ich auf meiner ganz persönlichen Sympathieskala weiter unten ansiedle. Die Eurofighter fand ich besser :-)
Zitat von ObackoBarama
Aber Keller hat doch zwei Wettbwerbe versaut? Wo ist dann der Erfolg?
Nu ja, Keller würd ich den Pokal zur Hälfte anlasten, vielleicht zu Dreivierteln. So lang war er ja noch nicht da - zumindest an vorderster Front. Und die CL war wohl auch ziemlich unglücklich. Aber ich seh in ihm auch noch keinen neuen KloppStreichTuchel.

Zitat von ObackoBarama
Du kannst doch nicht im Ernst Freiburg und S04 vergleichen? S04 ist vom Potential her die dritte Kraft in der BL und mit Freiburg in der Spitze hat vorher doch kein Mensch gerechnet. S04 hat vielleicht zehn mal grösseren Etat als SC.
Hö? Ich vergleich die beiden doch auch nicht. Du hast den SC doch mit Schalke auf eine Tabellenstufe gestellt (oder sogar noch eine drüber). Aber wie ich prognosenreich darlegen konnte, wird es für die Freiburger nicht reichen;-)
Im Ernst: Ich denke auch, dass die Schalker die höhere individuelle Klasse haben und darauf begründe ich auch meine Meinung, dass sie sich am Ende durchsetzen werden. Mir muss das nicht gefallen - wenn es danach ginge, könnten wir dieses Jahr nach Platz 3 auch gern die Linie ziehen. Aber es sind noch 6 Spiele, die entscheidende Phase der Saison, da wird der Fokus schon gestellt werden. Freiburg spielt natürlich den schöneren Ball, das ist mir auch aufgefallen. Grundsätzlich finde ich es sehr sympathisch, wenn ein 'kleiner' Verein in Gallier-Manier die großen Römer ärgert. Aber das reicht eben nicht für den ganz großen Wurf - von dem ich auch nicht wüsste, ob man den in Freiburg wirklich gebrauchen könnte. Daumen drücken für die EL, denn das würd ich wirklich gern sehen: Atletico Madrid im Breisgau.

Zitat von ObackoBarama
Also es wird ein Endspiel in Freiburg geben.
Und jetzt stichel ich doch noch: Vor ein paar Wochen sahst Du Frankfurt noch in der CL-Quali ;-)

Beitrag melden
krafts 10.04.2013, 13:53
2162.

Zitat von ObackoBarama
Der Titel wäre wahrscheinlich auch ohne Verstärkungen rausgesprungen.
Das ist immer Spekulation. Alles ist möglich. Einen Titel mit diesem Vorsprung hätte es aber sicher nicht gegeben.

Zitat von ObackoBarama
Also von denen, spielen ja nur Dante und Manzukic.
Beide aber sehr wichtig. Dante ist der neue Chef der Abwehr, Mandzukic eine spielende Alternative für Gomez.

Zitat von ObackoBarama
Der teuerste Einkauf, Martinez ist eh kein Stammspieler
Zumindest seit der Rückrunde ist Martinez definitv Stammspieler und wird es auch bleiben. Timoschtschuk hat das erkannt und wird den Verein verlassen. Gustavo wird sein Backup sein.

Zitat von ObackoBarama
Also es waren im Grunde Kleinigkeiten und viel Pech, dass es für FCB kein Titel rausgesprungen ist. Besonders im CL-Finale. Aber der Aktionist Uli macht daraus, wie immeer ein großes Drama.
Mit Pech alleine ist das Vize-Triple letzte Saison nicht zu erklären. Verstärkungen hätte es wahrscheinlich so oder so gegeben.

Zitat von ObackoBarama
Und noch etwas zu der Breite des Kaders... Auch FC Barcelona spielt doch immer faktisch mit den selben 11 Mann.
Falsch! Der andere FCB rotiert genauso in der Liga und das ist auch richtig so. Natürlich spielt in den entscheidenen Spielen die beste Elf, ist ja bei jedem Team so.
Und in jedem Team wird es Schlüsselspieler geben, die schwerer zu ersetzen sind. Trotzdem muss ein Spitzenteam mit so vielen Spielen einen großen Kader besitzen, um in allen Wettbewerben mithalten zu können.

Beitrag melden
ray4912 10.04.2013, 14:02
2163. doch, finde ich auch

Zitat von immerfreundlich
Das hier einige das Thema nicht so tödlich ernst sehen sollten. Freuen wir uns für und über Dortmunds 2 Last-minute-Tore in der CL. Es müssen doch aber wegen Fussball keine persönlichen Angrifffe sein? Zur Logik mancher Foristen: Wenn einer sich beschwert dass Bayern dominant Meister geworden ist stelle ich mir und ihm nur die Frage ob er das in den letzten beiden Jahren über Dortmund auch geschrieben hat? Fairness im Sport sollte das wichtigste sein, es ist kein Ersatzkrieg und auch kein Mittel um vorhandene Agressionen in Hass gegen Dritte zu kanalisieren. Fussball ist Sport, weckt Emotionen und soll Spass machen. Finden Sie nicht auch?
das finde ich auch! Soll Spass machen - und tut dies, seit Jahren im Sportforum. Tausendfach und weit über Fussball hinaus. Auseinandersetzungen mit dem Messer zwischen den Zähnen sind hier ausgesprochen selten;-) Ich erhole mich hier von den teilweise harten Derbies in Politik und Wirtschaft. Willkommen, übrigens!

Beitrag melden
ray4912 10.04.2013, 14:16
2164. Die alemannischen Gallier

Zitat von Andr.e
.................... Freiburg spielt natürlich den schöneren Ball, das ist mir auch aufgefallen. Grundsätzlich finde ich es sehr sympathisch, wenn ein 'kleiner' Verein in Gallier-Manier die großen Römer ärgert. Aber das reicht eben nicht für den ganz großen Wurf - von dem ich auch nicht wüsste, ob man den in Freiburg wirklich gebrauchen könnte. Daumen drücken für die EL, denn das würd ich wirklich gern sehen: Atletico Madrid im Breisgau. .......................
Richtig gesehen, "was wir brauchen und nicht brauchen". Genau das wollen wir spielen (Asterix in der Bundesliga - mal mit und mal ohne Zaubertrunk);-)

Und wenn Atletico kommt, lad' ich Dich ein!

Beitrag melden
ObackoBarama 10.04.2013, 14:51
2165.

Zitat von Andr.e
Deshalb auch mein Augenzwinkern - ic Und jetzt stichel ich doch noch: Vor ein paar Wochen sahst Du Frankfurt noch in der CL-Quali ;-)
Ja da habe ich mich geirrt, in meiner Prognose.
Denn, vor Paar Wochen, stand ja Frankfurt fest auf Platz4, und hatte 6 Punkte Vorsprung vor dem Fünften. Die ganze Konkurenz schien mir zu schlapp zu sein und ich dachte dass Frankfurt das Gleiche machen kann, was Gladbach es letztes Jahr gemacht hat. Zu dem Zeiptpunkt spielten die Frankfurter wirklich einen tollen Fußball und schienen befestigt zu sein..
Aber sie haben ja auch immer noch eine Chance, doch Vierter zu werden...

Beitrag melden
ObackoBarama 10.04.2013, 14:57
2166.

Zitat von ray4912
Ich glaub zwar nicht recht daran, ausnahmsweise will ich Dich aber nicht korrigieren;-)
Was für ein Fan und Baden-Patriot bist du, wenn du an den vierten Platz des SC nicht glaubst, oder wenigstens an das Endspiel am 34-sten Spieltag?
Das Endspiel wird es geben, sprich; S04 wird vor dem 34-sten den Platz4 nicht sichern können. Ob SC dann in dem Endspiel es schafft, ist eine andere Frage...

Beitrag melden
ObackoBarama 10.04.2013, 15:11
2167.

Uuups...soviel Bayern-Liebe, hat mich echt überrascht...
Dabei sind meines Wissens nur die Kollegen krafts und zottelbart, bekennende FCB-Fans, alle andere nicht.
Also Leute, ich habe Heynckes nicht schmälern wollen auf keinem Fall, aber ich bleibe dabei dass jeder Trainer mit dem FCB Meister hätte werden können, ob mit 20 Punkte Vorsprung oder mit nur einem Tor mehr in der Tordifferenz ist am Ende völlig egal. Die Meisterschaft mit 20 Punkte Vorsprung wird in der Statistik nur 1x gezählt, genau wie diese die nur aufgrund des besseren Torverhältnisses errugen wurde.
Jupp hat gegen Juventus eine taktische Meisterleistung hingelegt.
Der Jupp macht es sehr gut, obwohl er es mit den beiden Dominas, Kalle und Uli, nicht leicht hat. Und da kam noch die dritte Domina dazu, der Allesbesserwisser, Sammer. Den Grund für die Verpflichtung Sammers sehe ich bis heute nicht ein. Dass Gaurdiola mit dem Motzki ein Problem haben könnte, das kann man schon jetzt voraussehen. Der Jupp ist ein weiser, alter Mann und in seiner letzten Saison wollte sich mit Niemandem anlegen, aber Guardiola wird nicht soviel Rücksicht haben. Alle bisherigen ausländischen Trainer, bzw. alles charakterstarke Trainer sind beim FCB an der Domination der großen FCB-Troika gescheitert. (früher gehörte der Kaiser zu der Troika, jetzt gehört Sammer dazu). Mut Gaurdiola wird wohla uch nicht anders sein.

-zu den Verstärkungen;
natürlich muss sich FCB jedes Jahr ein wenig verstärken, aber das garantiert den CL-Gewinn auf gar keinem Fall.Auch die Mannschaften die sich noch mehr verstärken als FCB und wie wild einkaufen (Real, ManCity usw..) konnten die CL nicht gewinnen.
Der Weg der der Dickkopf van Gaal eingeschlagen hat, war in meinen Augen, für FCB besser. Und man soll nicht vergessen, der FCB damals in der Saison 2009/10 als man ins CL-Finale kam, hatte nie soviel Popularität und Sympathie bundesweit gehabt, nie zuvor.

Beitrag melden
lachplatte 10.04.2013, 15:16
2168. Sie haben ja Recht....

Zitat von ray4912
das finde ich auch! Soll Spass machen - und tut dies, seit Jahren im Sportforum. Tausendfach und weit über Fussball hinaus. Auseinandersetzungen mit dem Messer zwischen den Zähnen sind hier ausgesprochen selten;-)
.. ich habe Sie immer geschätzt, das wissen Sie sehr wohl, wenns auch das eine oder andere Mal nicht so ganz freundlich zuging....ABER sind das jetzt die Vorboten der neuen Spiegel-SPON-Chefredaktion, die nachdem man uns die PN-Funktion weggenommen hat, man könnte sich ja wohl ggf. "zusammenrotten".... Immerhin ein Hoffnungsstrahl, man hat wohl einen Chefredakteur-Kandidaten, den mittlerweile Herausgeber des Freitags (?) oder eines ähnlich gleichgeschalteten Blattes, der zuvor immer wieder Merkel-Undeutlichkeiten von sich gegeben hat, einen offensichtlich Merkel-kritischen Beitrag hier schrieben lassen.... Für wie blöde haltet Ihr uns eigentlich?

Beitrag melden
immerfreundlich 10.04.2013, 15:34
2169.

Zitat von ray4912
das finde ich auch! Soll Spass machen - und tut dies, seit Jahren im Sportforum. Tausendfach und weit über Fussball hinaus. Auseinandersetzungen mit dem Messer zwischen den Zähnen sind hier ausgesprochen selten;-) Ich erhole mich hier von den teilweise harten Derbies in Politik und Wirtschaft. Willkommen, übrigens!
Das ist erfreulich.... mir war nur so, als ob. Dieser verbissene "Menno, mein Verein ist aber besser, der andere hat nur Dusel oder gekaufte Schiri"-Dialog irritierte mich.
Gestern konnte ich (leider nicht live im Fernsehen) verfolgen wie eine Mannschaft in 2 Minuten der Nachspielzeit ein Spiel drehte. Bravo. Einsatz und Kampfgeist. So gefällt es mir.

In der Bundesliga - ich erwähnte es bereits - gibt es schon seit längerem nur 2-3 Vereine die Meister werden können. Ausnahmen (Wolfsburg, Kaiserslautern) gab und gibt es, doch aufgrund des internationalen Business ist Fussball eben zu "professionell".
Bayern München hat sich - soweit ich es beobachten konnte - alles erarbeitet, auch den Neid (arrogante Knalltüten sind die schon). Trotzdem, verdienter Meister sind sie und das Spiel sieht auch noch schön aus. 9:2 gegen Hamburg im Schongang, für Bayernfans (soll es ne Menge geben) ein toller Kick.

Wie es nächstes Jahr wird weiss keiner, ich tippe aber auf Meister Bayern am 27. Spieltag. Warum? Die haben richtig gute Spieler und der neue Trainer soll auch gut sein. Sollten sie - die Chance besteht (noch) CL-Sieger werden kaufen die noch ein- bis zwei gute Spieler und sind noch stärker. Das ist für die anderen einerseits langweilig (aber ganz ehrlich - wenn ein HSV-Fan erzählt er hoffe auf Abwechslung in der Meisterschaft sagt er doch nur "ich will nicht dass die Drecksbayern gewinnen sondern dass wir jedes Jahr in Serie gewinnen sollen". So sind Fans nun einmal. Alles andere sind Krokodilstränen. Und wenn Messi sagt, er wechselt zu Freiburg (und verlangt kein Geld) dann wäre dies aus Sicht der Stuttgarter eben auch nicht toll sondern Mist - da der alleine dann Freiburg 10-20 Punkte mehr bringen würde.

Ein wenig mehr Ehrlichkeit unter den Fans wäre angebracht. Übrigens wird Deutschland international erst dann wieder einen Blumentopf gewinnen wenn die (deutschen) Bayernspieler anfangen wichtige Spiele zu gewinnen. Das tut dem einzelnen Bayernhasser weh, ist aber recht eindeutig. Die NM ist zu Spanien der 90er verkommen. Sieht gut aus, wenn es drauf ankommt ne Gurkentruppe. Da braucht es leider die Arroganz der Bayernspieler.... aber wenn Schweinsteiger die Hosen voll hat wird das nix. Gleiches gilt für die Dortmunder. Nur wer wichtige Spiele gewinnt hat auch in der NM die Eier zum Sieg (wenn es mal nicht so läuft)
PS: national ist mir wurst wer gewinnt - wenn sich aber viele aufregen wenn Bayern gewinnt freut es mich. Aber Dortmund, Schalke oder Freiburg, ist mir egal. International hoffe ich auf deutsche Siege, egal wer. In der NM sollen die gewinnen und Titel holen. Schön spielen dürfen andere. Ich steh lieber auf Kampf (Halbfinale 82, Finale 86, z.B.)
Aber es soll fair bleiben. Es ist nur eine Sportart. Nicht das Leben.

Beitrag melden
Seite 217 von 307
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!