Forum: Sport
Wechsel beim FC Bayern: Bastian Schweinsteiger geht zu Manchester United
DPA

Das Angebot war zu verlockend: Bastian Schweinsteiger verlässt nach 13 Jahren als Profi den FC Bayern München und nimmt ein Angebot von Manchester United an. Im Vertrag: Eine zweistellige Millionensumme für den Bayern-Kapitän.

Seite 22 von 22
frankdrebbin 12.07.2015, 20:52
210. @Oihme

So, ein Artikel im Focus, der übrigens völlig frei von Fakten ist(war klar,dass Ihnen so etwas gefällt), ist jetzt also eine Diskussion in den Medien. Sie wollen dem Verein vorwerfen, Transfers mit dem Trainer abzustimmen? Es läuft immer auf die dämliche "Schon wieder ein Spanier"-Diskussion zu. Das ist einfach nur albern. Man hat Thiago und Bernat für ziemlich kleines Geld gekauft- beide sind voll eingeschlagen. Alonso war nie geplant, war ein Notkauf nach der Martinez-Verletzung. Es ist auch nicht Guardiolas Aufgabe sich um den Nachwuchs zu kümmern. Dass im Moment keine Müllers,Badstubers usw. vorhanden sind,ist ihm nicht anzulasten. Die Identität der Bayern ist auch nicht in Gefahr, den Kern der deutschen Nationalmannschaft stellt immer noch der FC Bayern(und zwar mit Leistungsträgern und nicht wie beim BVB mit euren "Null-Minuten-Spielzeit-Weltmeistern").

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Oihme 12.07.2015, 21:03
211. ...

Zitat von Greg84
Das sind also die sich "immer mehrenden" Stimmen? Das müssten doch dann immer mehr Artikel geben ...
Machen Sie jetzt auch auf ahnungslos?
Auch Sie müsten doch die Kritik an Guardiola kennen, die seit dem letzten HF-Aus in Pokal und CL immer mehr an Fahrt gewinnt.

http://www.t-online.de/sport/fussball/bundesliga/id_73945560/der-fc-bayern-muenchen-in-der-pep-guardiola-falle-.html

Hier so zu tun, als wären das alles Oihme-Phantastereien ist derart billig, dass es Ihnen nicht einmal mehr alle Bayernfans abkaufen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
frankdrebbin 12.07.2015, 21:21
212.

Zitat von Oihme
Machen Sie jetzt auch auf ahnungslos? Auch Sie müsten doch die Kritik an Guardiola kennen, die seit dem letzten HF-Aus in Pokal und CL immer mehr an Fahrt gewinnt. http://www.t-online.de/sport/fussball/bundesliga/id_73945560/der-fc-bayern-muenchen-in-der-pep-guardiola-falle-.html Hier so zu tun, als wären das alles Oihme-Phantastereien ist derart billig, dass es Ihnen nicht einmal mehr alle Bayernfans abkaufen.
Hmm... t-online also, das Sturmgeschütz des Qualitätsjournalismus...ohne Worte

Beitrag melden Antworten / Zitieren
trader_07 12.07.2015, 21:24
213. Wenn Sie...

Zitat von Oihme
Kommen Sie gerade von einer einsamen Insel
Wenn Sie Herrn Markwort noch im FCB-Aufsichtsrat vermuten, dann sind Sie es wohl, der von einer einsamen Insel kommt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
raihower 12.07.2015, 21:40
214. Oje

Zitat von Oihme
Machen Sie jetzt auch auf ahnungslos? Auch Sie müsten doch die Kritik an Guardiola kennen, die seit dem letzten HF-Aus in Pokal und CL immer mehr an Fahrt gewinnt. http://www.t-online.de/sport/fussball/bundesliga/id_73945560/der-fc-bayern-muenchen-in-der-pep-guardiola-falle-.html Hier so zu tun, als wären das alles Oihme-Phantastereien ist derart billig, dass es Ihnen nicht einmal mehr alle Bayernfans abkaufen.
Nochmal: ist das alles? Das Geschreibsel mancher Journalisten, die eben Zeilen produzieren wollen?

Jeder Trainer der BL produziert solche Geschichten - die des erfolgreichsten Trainers der BL eben etwas mehr und facettenreicher als andere. Zu Tuchel fällt denen eben kaum mehr ein als sein Gewichtsverlust. Na und?

Es ist wie immer - sie wünschen sich was und stricken sich ihre eigene Realität.

Guardiola bleibt oder geht - so what? Es wird auch später Bayerntrainer geben.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Oihme 12.07.2015, 22:09
215. Seufz!

Zitat von raihower
Nochmal: ist das alles? Das Geschreibsel mancher Journalisten, die eben Zeilen produzieren wollen?
Den Kopf hartnäckig in den Sand stechen, hilft auch Ihnen nicht!
Goo...gln Sie einfach mal "Kritik an Guardiola".

Es ist mit Ihnen wie immer - Sie wünschen sich was und stricken sich Ihre eigene Realität.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Oihme 12.07.2015, 22:15
216.

Zitat von trader_07
Wenn Sie Herrn Markwort noch im FCB-Aufsichtsrat vermuten, dann sind Sie es wohl, der von einer einsamen Insel kommt.
Yep, jetzt habe ich es auch gelesen, Markwort musste vor ein paar Monaten seinen Sessel für einen Allianz-Spezi räumen.

Jetzt wird manches klar, DESHALB also sind Markwort und der FOCUS auf die jetzige Laienspielschar des FC Bayern in der Nach-Hoeneß Ära so schlecht zu sprechen!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
raihower 13.07.2015, 23:30
217. Verwechslungen

Zitat von Oihme
Den Kopf hartnäckig in den Sand stechen, hilft auch Ihnen nicht! Goo...gln Sie einfach mal "Kritik an Guardiola". Es ist mit Ihnen wie immer - Sie wünschen sich was und stricken sich Ihre eigene Realität.
Sie verwechseln da etwas entscheidendes - den Beweis für etwas, von dem man behauptet, es sei Realität, den hat derjenige zu erbringen, der die Behauptung aufstellt.

Es ist lächerlich hier eine Google-Anfrage als Beleg anzubringen. Und sie wissen das auch. Aber wie immer geht es ihnen ums Provozieren, nicht um Fakten.

Nochmal: es gibt also Kritik an Guardiola? Na und? Die gab es so gut wie an jedem der Bayerntrainer auch. Und auch an fast jedem anderen Trainer, der sich etwas aus der grauen Masse hervorhebt. Sollte Tuchel das gelingen wird es ihn auch einmal treffen. Aber bis dahin muss er noch ein wenig üben und v.a. Erfolge vorweisen. Denn das kann Guardiola - auch und gerade beim FC Bayern.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Greg84 13.07.2015, 09:45
218.

Zitat von Oihme
Machen Sie jetzt auch auf ahnungslos? Auch Sie müsten doch die Kritik an Guardiola kennen, die seit dem letzten HF-Aus in Pokal und CL immer mehr an Fahrt gewinnt. http://www.t-online.de/sport/fussball/bundesliga/id_73945560/der-fc-bayern-muenchen-in-der-pep-guardiola-falle-.html Hier so zu tun, als wären das alles Oihme-Phantastereien ist derart billig, dass es Ihnen nicht einmal mehr alle Bayernfans abkaufen.
Ach, ich finde Sie wirklich putzig. Immerhin an der überall in extremem Maß vorhandenen Guardiola- Kritik halten Sie fest. Auf die Frage wie Ihrer Meinung nach eine mittel- bis langfristige Planung aussieht, schweigen Sie sich aus. Scheinbar ist Ihnen auch aufgefallen, dass Vorwurf ähnlich viel Sinn macht, wie Einlassung zum "extremen finanziellen Aufwand" der Bayern, scheinbar ohne sich jemals die Ausgaben anderer Vereine angeschaut zu haben.

Dass ein Trainer kritisiert wird, wenn er Spiele verliert, ist nun mal Alltag. Auf Heynckes wurden Ende 2012 auch keine Lobeshymnen gesungen als er keinen Titel gewann.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 22 von 22