Forum: Sport
Wechsel beim FC Bayern: Bastian Schweinsteiger geht zu Manchester United
DPA

Das Angebot war zu verlockend: Bastian Schweinsteiger verlässt nach 13 Jahren als Profi den FC Bayern München und nimmt ein Angebot von Manchester United an. Im Vertrag: Eine zweistellige Millionensumme für den Bayern-Kapitän.

Seite 8 von 22
maniacmike 11.07.2015, 16:13
70.

Zitat von Champagnerschorle
Fans mit Weitblick wollen einen Trainer mit Weitblick. Wenn Sie auf auf Stammtischfußballniveau diskutieren und das Ergebnis dieses stumpfen Unsachverstandes sehen wollen, dann gehen Sie doch zu den 60gern.
Dolle Beschimpfung! Das Wort Unsachverstand ist übrigens eine Kreation, die auf fehlenden sprachlichen Sachverstand Ihrerseits hinweist. Und statt dem Attribut "stumpf" wollten Sie wahrscheinlich "dumpf" sagen - richtig?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
CaptainSubtext 11.07.2015, 16:14
71.

Zitat von kobmicha
Ich kann mir vorstellen das auch Müller mit dem Spanier nicht klarkommt. Und die nächste Gelegenheit zum gehen nutzen wird.
Angeblich bietet ManU gerade 60 Mio (!) für ihn.
Ich hoffe natürlich, dass Müller das Angebot annimmt "mal eine andere Sprache und Kultur kennen zu lernen". ;-)

Beitrag melden Antworten / Zitieren
wernerwenzel 11.07.2015, 16:18
72. Traurig,

der FCB demontiert sich selbst. Schweinsteiger ist das Herz der Mannschaft und Thomas Müller die Seele.
Ohne Schweinsteiger wäre D auch nicht WM geworden.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
ein-berliner 11.07.2015, 16:21
73. Perfekt

Zitat von tomy1983
Guter Schritt, Schweini. Super, nochmal was Anderes zu sehen!
Er wird viel Zeit haben die Zuschauer zu beobachten, die Auswechselbank ist auch eine Bank, seine nämlich.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
CaptainSubtext 11.07.2015, 16:23
74.

Zitat von frankdrebbin
Es sind vier Spanier in München und zwei Brasilianer.
Es sind drei Brasilianer. Macht in der Summe sieben.
Mehr als die Hälfte davon (Vier) kamen mit oder nach Pep. Die Tendenz ist nicht zu leugnen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
max.axlast 11.07.2015, 16:23
75. Herrlich zu lesen,

was die Bajuwarenfans schon jetzt an Horror für die nächste Saison entwerfen. Man stelle sich vor, die würden nicht am dritten Spieltag vorzeitig Meister und es wäre mal wieder spannend. Nicht auzudenken!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
mumienschubser 11.07.2015, 16:23
76. Oh je

Was für "Fachleute" sich hier wieder rumtreiben.....

Schweinsteiger wollte nach ManU, soll man ihn gegen seinen Willen in München festhalten? Er verdient dort genauso viel wie in München und kann noch 3 Jahre Premier-League spielen wo ist das Problem? Nach seiner Laufbahn wird er sicher wieder zum FCB zurückkehren denn die derzeitige Führungsriege wird irgendwann auch Nachfolger brauchen. Man sollte diesen an sich logisch und nachvollziehbaren Wechsel nicht für persönliche Attacken gegen Guardiola nutzen das hat Schweinsteiger nicht verdient.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
ein-berliner 11.07.2015, 16:29
77. Badstuber

Zitat von Magratheaner
ist ja willfähriger Guardiola Jünger. Wird deswegen alles erzählen um den Wundertrainer zu schützen... Frage mich wann Müller und Badstuber gehen. Bei Barça wäre ja Pedro zu haben...
Ist das nicht auch jemand den man inzwischen sehr selten auf dem Rasen sieht? Also auch kein Verlust, das Geld kann besser eingesetzt werden.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
senta1958 11.07.2015, 16:30
78.

Zitat von kobmicha
So wie es aussieht hat er den Trainer verlassen. So ein Mann wie Schweinsteiger verlässt nicht seine "Heimat" freiwillig! Ich kann mir vorstellen das auch Müller mit dem Spanier nicht klarkommt. Und die nächste Gelegenheit zum gehen nutzen wird. Mal sehen wann die Vereinsführung das auch erkennt! Der Guardiola ist so Selbstverliebt das er keinen größeren Star neben sich duldet. Ich glaube der wird diese Saison nicht bei den Bayern beenden! Aber wer einen Sammer in seinen Reihen akzeptiert,spielt sowieso mit dem Unglück!!!!
Guardiola hat bei Barca mit Messi, Iniesta, Xabi u.a gearbeitet. Das sind tatsächlich Weltstars. Hier nun zu behaupten , Guardiola dulde niemanden neben sich zeugt entweder von völliger Unkenntnis oder muss als reine Provokation eingeordnet werden.

Rummnigge hat in der kürzlich zu Ende gegangenen PK ausdrücklich gesagt, dass kein weiterer Spieler zu Manu gehe und es dieses kolportierte Angebot für Müller nie gegeben hätte.

Sollten Sie hier andere, belegbare Aussagen haben, bitte um Mitteilung. Ansonsten hören Sie auf, Ihre Spekulationen als die reine Lee(h)re zu verkaufen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
meischer 11.07.2015, 16:30
79. bin kein bayern fan

aber das ist ein hammer. bald taugt bayern nicht mal mehr als feindbild. von mia san mia zu mia san irgendwer.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 8 von 22