Forum: Sport
Wechsel in die Formel E: Das bedeutet der Mercedes-Ausstieg für die DTM
DPA

Zwei Hersteller bleiben nach dem Abschied von Mercedes übrig - zu wenig für die Tourenwagen-Serie DTM. Die Rennserie kämpft auch mit anderen Problemen.

Seite 1 von 4
Nonvaio01 25.07.2017, 14:07
1. macht sinn

mit der Formel E, da E-Autos die zukunft sind.

Merk hat da einen vorteil, soweit ich weiss sind es die einzigen deutschen die auch Batterien produzieren, der rest muss zukaufen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
urbanism 25.07.2017, 14:20
2. Luxus Tourenwagen Serie

Die Tourenwagen Serie ist seit 1996 in der Krise, als man sich von der ITC Serie verabschiedet hat um Tourenwagenrennsport mit Formel 1 Technik zu betreiben. Die Serie ist technisch viel zu teuer, daher gibt es ja nur 2 - 3 Hersteller die überhaupt mit machen. Das ganze Dingen einstampfen und bezahlbaren Rennsport betreiben, dann haben auch mehr Hersteller Interesse!!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
ExigeCup260 25.07.2017, 14:33
3.

Wenn die DTM wenigstens wieder eine Tourenwagen-Serie wäre. Ich als Zuschauer möchte seriennahe Autos, die gleichzeitig technisch hochgezüchtet sind, gegeneinander fahren sehen und nicht diesen Einheitsbrei, wie er jetzt zu sehen ist. Für BMW macht die DTM auch keine Sinn mehr, da orientiert man sich derzeit ja in die GTE-Pro-Klasse der WEC und in die Formel-E; ich vermute mal, dass man dort nicht hinterher fahren möchte. Langfristig muss sich BMW aber überlegen, ob sie nicht in technologisch höchst anspruchsvollen Motorsport zurückkehren möchte (Formel 1 oder LMP1). Mercedes ist gut aufgestellt mit der Formel 1 und Formel E. Audi als Repräsentant des VW-Konzerns müsste in den wahrnehmbaren Motorsport zurück (die Aufteilung Porsche in der WEC und Audi in der Formel 1 wäre von der Wahrnehmung her optimal). In der Formel E ist Audi ja schon gut vertreten.
Alternativ müsste man wieder über die Einführung einer echten DTM mit seriennahen Autos nachdenken, in der man neuse Technologien für Serienautois vermarktet. Das wird den Herstellern aber zu teuer sein, wenn es da auch wieder ein Wettrüsten gäbe.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
lieutenant 25.07.2017, 14:33
4. Mist!

Ich liebe die DTM. Toller Sport, spannend in jedem Rennen (anders wie die sogenannte Rennserie Formel 1) und wirklich intensive Rennen. Ich kann nur hoffen, dass die DTM bleibt. Formel E braucht kein Mensch!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
zweitakterle 25.07.2017, 14:38
5. Zukunft sind doch...

Zitat von Nonvaio01
mit der Formel E, da E-Autos die zukunft sind.
selbstfahrende Autos, wenn ich so die Beiträge des letzten halben Jahres mir anschaue.....
Kann man nicht beides miteinander verbinden? Sehe da bereits füllige Nerds mit Fernsteuerungen für alle Fälle auf der Haupttribüne sitzen, während sich in der Boxengasse weiterhin drahtige Mechaniker tummeln.....nur im Unterschied zu früher , mit Phasenprüfer bestückt...
eSports eben....

Beitrag melden Antworten / Zitieren
ExigeCup260 25.07.2017, 14:40
6.

Zitat von urbanism
Die Tourenwagen Serie ist seit 1996 in der Krise, als man sich von der ITC Serie verabschiedet hat um Tourenwagenrennsport mit Formel 1 Technik zu betreiben. Die Serie ist technisch viel zu teuer, daher gibt es ja nur 2 - 3 Hersteller die überhaupt mit machen. Das ganze Dingen einstampfen und bezahlbaren Rennsport betreiben, dann haben auch mehr Hersteller Interesse!!
Umgekehrt wird ein Schuh draus: Die ITC war viel zu teuer, da technolgisch unterschiedlich konzipierte Autos (Hinterradantrieb, Frontantrieb, Allradantrieb) hochgezüchtet wurden und ein immenses Wettrüsten stattgefunden hat.
Die derzeitige DTM ist eine Low-Budget-Veranstaltung, die technolgisch uninteressant ist (Einheitschassis, Einheitselektronik, Quasi-Einheitsmotoren etc.). Und die Zuschauer haben ein Gespür dafür, ob ehrlicher Rennsport geboten wird, oder ob da nur eine pure Marketingveranstaltung durchgeführt wird, die künstlich spannend gehalten werden soll.
Die alte DTM/ITC war vom Zuschauerinteresse enorm populär und drohte sogar der Formel 1 das Wasser abzugraben. Davon ist die derzeitige DTM weit entfernt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
crewmitglied27 25.07.2017, 14:45
7. Rennserien, wo sich

die Fahrer gegenseitig in die Karre fahren, sehe ich mir schon seit Jahren nicht mehr an.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
antares56 25.07.2017, 14:49
8. Die "DTM"

ist eh' zur Witz- und Showveranstaltung verkommen! Echten Rennsport gibt es dort seit vielen Jahren nicht mehr! Man denke nur ans letzte "Rennen", wo ein Fahrer halt den Auftrag bekam, nicht zu gewinnen, nicht schnell zu fahren sondern nur andere aufzuhalten. Durch dumme Regeln: keine blauen Flaggen, obwohl der Typ durch noch einen Boxenstopp (den seine Gegner schon hinter sich hatten) sowieso schon hinten lag. Oder man denke an die Show, wo Mercedes einen Wehrlein nur durch Strategie zum Gewinner gemacht hat. Nur durch eigene Kraft hätte er es nicht geschaft! Also weg mit dieser Show-Serie!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
karl555 25.07.2017, 14:51
9.

Zitat von Nonvaio01
Macht Sinn mit der Formel E, da E-Autos die zukunft sind.
Ich dachte Selbstfahrende Autos wären die Zukunft, jedenfalls wird da hier immer so viel drüber geschrieben.

Macht da eine Rennserie mit selbstfahrenden Autos nicht mehr Sinn?
Da könnte man dann auch quasi alle Beschränkungen aufheben, da ja kein Fahrer mehr "geschützt" werden müsste.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 4