Forum: Sport
Wechsel von Kevin De Bruyne: VfL und Manchester offenbar einig
Getty Images

Das Wettbieten scheint ein Ende gefunden zu haben: Nach übereinstimmenden Berichten hat sich der VfL Wolfsburg mit Manchester City auf den Transfer von Kevin De Bruyne geeinigt. Die Engländer sollen rund 75 Millionen Euro Ablöse zahlen.

Seite 4 von 6
CobCom 27.08.2015, 00:57
30.

Zitat von harleyfahn
wird Großmeister Kevin nach ein paar halbherzigen Einsätzen auf der Bank herumschmollen und dann für etwas weniger Kohle irgendwo hinwechseln, wo er dann wieder mal spielen kann.
...dann holen wir ihn halt für 22 Mio. wieder zurück.
2-3x kann der Zyklus noch laufen.

Beitrag melden
maynard9791 27.08.2015, 01:06
31.

75 Mio? Ich kann Wolfsburg bestens verstehen, dass sie da eingeschlagen haben. KdB kann ich allerdings wenig verstehen, der hätte dieses Jahr einiges reissen und seinen wahren Marktwert deutlich erhöhen können. Bei City reisst der gar nix.

Beitrag melden
schilichote 27.08.2015, 02:00
32.

Zitat von klabeuter
Für diese 80 Millionen nun Götze und Draxler kaufen. Man Hätte dann mit Kruse, Schürrle, Arnold und noch kommende die halbe Nationalmannschaft zusammen. Das würde den Vereinen auch durchaus sympathisch machen. Ich würde es begrüßen
Gar nicht mal so schlecht, die Idee. (Auch wenn's eher unwahrscheinlich ist, daß das passiert).
Positiver Nebeneffekt: Bayern hätte dann das Geld für noch ein paar weitere hochkarätige Spanier für Pep :)

Aber mal im Ernst:
80 Mio ist krank. Die spinnen die Briten.

Wäre schön, wenn de Bruyne in ManCity nicht wie erwartet einschlägt und sie in der CL-Gruppenphase ausscheiden würden. Und dann de Bruyne in 1-2 Jahren wieder in die Buli kommt. :) :)

Beitrag melden
tijuanaslumlord 27.08.2015, 03:30
33. Geld

Die Kaufkraft der Insel wird etwas überschätzt, denke ich. Die Dimension hat sich zwar spürbar geändert in den letzten zwei Jahren, aber erfolgreich ist man mit dem Rezept "Geld blind um sich werfen bisher nicht gewesen. Weil es sich immer noch um Menschen handelt; die dann eventuell auch mal Formschwankungen etc unterliegen und es bei der Komplexität einer Zusammenstellung einer Mannschaft um so viel mehr geht, als nur den scheinbar talentiersten Kicker zu verpflichten. Schon vor Jahren hat Carrol in Liverpool doch bewiesen, dass man selbst für über 40 Millionen Gefahr laufen kann, eine Saufnase zu verpflichten, die extremsten Leistungsschwankungen unterlag (warum bloß? ). Ich denke nicht, dass De Bruyne sich dort durchsetzt. So wie City sich in den letzten Jahren trotz Unsummen nicht in der Cl durchsetzen konnte.

Beitrag melden
vaclav.havel 27.08.2015, 04:51
34.

Bei einer solchen Transfersumme liegt das Interesse primär beim Verein und nicht beim Spieler.

Beitrag melden
tegele 27.08.2015, 06:34
35.

Zitat von ambergris
Ich denke, De Bruyne hat das Potenzial, das Geld wert zu sein.
wenn er bis zum ende dieser Saison - laut seiner eigenen aussage - in Wolfsburg bleibt , auf jeden Fall
ansonsten ist er ein Lügner und nicht ein Cent wert

Beitrag melden
harwin 27.08.2015, 06:52
36. Wieviel ist ein Mensch wert?

Angesichts der momentanen Flüchtlingslage in Europa sind diese Summe ein Schlag ins Gesicht für jeden der nicht Fußball spielt. Wieviel Flüchtlingslager hätten da erstellt werden können. Natürlich das Geld eines Scheichs der sich keine Sorgen machen muss über sein erbärmliches Leben. Und sein Land sicher kaum Flüchtlinge aufnimmt. Ob der Fußball von Wolfsburg darunter leidet kann ich so nicht sagen. Die holen sich sicher Verstärkung. Rode und Dante waren doch im Gespräch.

Beitrag melden
pb-sonntag 27.08.2015, 07:16
37.

Erinnert mich irgendwie an diesen Götze. Gezerre, hin und her, Millionen und Abermillionen. Und jetzt? Bedeutungslos.
Wir das hier auch passieren?
Eigendlich ist mir das auch egal, ich finde es nur irrwitzig.

Beitrag melden
ftb7 27.08.2015, 07:29
38. Nicht jammern

Leute, leute nicht jammern, das macht doch sonst nur Freiburg und die sind zum Glück nicht mehr in der 1. Liga. So what dann sitzt er hält ein Jahr bei Manchester auf der Bank und Wolfsburg kauft ihn für 30 Millionen zurück. Ziemlich guter deal, hat bei Sahin, Kagawa,etc ja auch funktioniert.

Beitrag melden
-volver- 27.08.2015, 07:42
39. :-)

hmm... er konnte sich bei Chelsea auch nicht durchsetzen. schätze wir finden ihn in 2, 3 Jahren in der türkischen liga wieder.

Beitrag melden
Seite 4 von 6
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!