Forum: Sport
Weggang vom FC Bayern: Vidal heuert beim FC Barcelona an
DPA

Er war eigentlich schon auf dem Sprung nach Mailand, doch nun wechselt Arturo Vidal vom FC Bayern zum FC Barcelona. Zum Spielstil der Katalanen passt der Chilene eigentlich nicht.

Seite 1 von 4
Orthoklas 04.08.2018, 02:05
1. Für ein Taschengeld

Es ist absurd, was der der FC Bayern in diesen Tagen für ein Bild abgibt. Für ein Handgeld lässt man Vidal ausgerechnet zu denen gehen, die sonst mit Schotter zum sich werfen. Ganz schlechter Deal, Kalle, ganz schlecht! Kennt man ja von Kroos. Real lacht sich heute noch schlapp über dieses Schnäppchen. Es scheint der Zeitpunkt zu nahen, die Granden im Vorstand zu ersetzen....

Beitrag melden Antworten / Zitieren
philipp.zuerich 04.08.2018, 08:05
2.

Ich vermute Kovac plant ein ähnliches System wie bei Frankfurt bei dem Hasebe als dritter 6er teilweise fast schon wie ein Libero in die IV abkippte. Und Vidal als letzter Mann??? Denke er sieht für diese Rolle Martinez bzw als Backup Rudy vor.
Auf der klassischen 6 bzw 8 spielen dann 2 spielstarke Ballverteiler (Thiago, James, sanchez, Goretzka). Auch hier sehe ich Vidal nicht

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Greg84 04.08.2018, 09:52
3.

Zitat von Orthoklas
Es ist absurd, was der der FC Bayern in diesen Tagen für ein Bild abgibt. Für ein Handgeld lässt man Vidal ausgerechnet zu denen gehen, die sonst mit Schotter zum sich werfen. Ganz schlechter Deal, Kalle, ganz schlecht! Kennt man ja von Kroos. Real lacht sich heute noch schlapp über dieses Schnäppchen. Es scheint der Zeitpunkt zu nahen, die Granden im Vorstand zu ersetzen....
Es gibt auch Medien, die von 30 Mio. Ablöse schreiben. Das wäre auch nicht extrem schlecht, wenn man sieht, dass er nur noch ein Jahr Vertrag hat und 31 Jahre alt ist.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
ray05 04.08.2018, 10:03
4.

Zitat von philipp.zuerich
Ich vermute Kovac plant ein ähnliches System wie bei Frankfurt bei dem Hasebe als dritter 6er teilweise fast schon wie ein Libero in die IV abkippte. Und Vidal als letzter Mann??? Denke er sieht für diese Rolle Martinez bzw als Backup Rudy vor. Auf der klassischen 6 bzw 8 spielen dann 2 spielstarke Ballverteiler (Thiago, James, sanchez, Goretzka). Auch hier sehe ich Vidal nicht
Das würde dann für's erste so aussehen:

Kimmich - Süle - Hummels - Alaba
Martinez (Rudy)
Thiago (Goretzka, Tolisso) - James (Tolisso)
Robben (Gnabry, James, Müller) - Lewandowski - Coman (Ribéry)

Da Müller in einem 4-3-3 balancetechnisch nicht hinter drei Spitzen spielen kann, fiele er vorderhand ins zweite oder sogar dritte Glied. Wäre schade, ist aber nicht mehr vermeidbar, wenn er seine Topform nicht mehr erreichen sollte. Aber es sind ja noch andere taktische Grundaufstellungen denkbar.

Was Vidal betrifft: ich würde nicht direkt sagen, dass er überflüssig geworden ist, aber wenn Barcelona ruft, dann soll man die 19 Millionen für solch einen doch schon etwas reiferen und bei kritischen Bayernfans nicht ganz unumstrittenen Spieler nehmen. Danke Arturo, trotzdem es nicht immer das reine Vergnügen war, dir zuzusehen. :)

Beitrag melden Antworten / Zitieren
philipp.zuerich 04.08.2018, 11:03
5.

Klar kann Müller nicht das klassische Flügelspiel, dafür ist er nicht schnell genug und zu unbeholfen im 1:1 (guten Morgen Herr Löw) aber Rebic und Wolf haben bei Frankfurt auch nicht nur die Seitenlinie beackert. Dank der potentiellen 3er Kette mit Martinez in der Mitte können Kimmich und Alaba bei Offensivaktionen (in der Bl also quasi immer) vorne mit rumturnen

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Oihme 04.08.2018, 11:44
6. Bei Schweinsteiger ...

Zitat von Greg84
Es gibt auch Medien, die von 30 Mio. Ablöse schreiben. Das wäre auch nicht extrem schlecht, wenn man sieht, dass er nur noch ein Jahr Vertrag hat und 31 Jahre alt ist.
... hieß es lange, die Bayern hätten bei dessen Wechsel zu ManUnited zwischen 15 und 20 Millionen Ablöse bekommen.
Später stellte sein alter AusbildungsvereinTSV 1860 Rosenheim anhand des ihm zustehenden Solidaritätsbeitrages aber richtig, es seien nur 9 Millionen Ablöse gewesen.
Nach ganz großer Verhandlungskunst der Bayern sieht auch der Vidal-Transfer nicht unbedingt aus.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
verruca 04.08.2018, 11:48
7. Auf Wiedersehen!

Zitat von Orthoklas
Es ist absurd, was der der FC Bayern in diesen Tagen für ein Bild abgibt. Für ein Handgeld lässt man Vidal ausgerechnet zu denen gehen, die sonst mit Schotter zum sich werfen. Ganz schlechter Deal, Kalle, ganz schlecht!
Ich weiß natürlich nicht, welche Summen bei diesem Transfer wirklich geflossen sind, aber selbst heutzutage "läppische" 19 Mio Euro wären durchaus okay für einen 31jährigen, der nur noch ein Jahr Vertragslaufzeit hatte.

Klar spielen Finanzen auch in München eine wichtige Rolle. Darum geht's bei solchen Transfers aber trotzdem nicht in erster Linie! Es geht beim FCB vielmehr darum, den Spielern eine Perspektive nach außen nicht komplett zu verbauen. Ja, natürlich muss man auch mal bei abwanderungswilligen Spielern auf deren Vertrag pochen. Aber wenn verdiente Spieler sich patout nochmal woanders beweisen wollen, dann zeigte man in München schon immer Verständnis. Wohlgemerkt: Nicht nur im Vorstand, sondern vor allem auch bei den Fans!

Dieser Teil der bayrischen Vereinskultur scheint nicht allen "externen" Fußballfans geläufig zu sein. Ich kann mich jedenfalls an keinen einzigen Ex-Münchner erinnern, der in der Allianz Arena (und auch zuvor im Olympiastadion) als Spieler des gegnerischen Teams NICHT mit freundlichem Applaus begrüßt worden wäre.

Alle Gute und vielen Dank für Alles Arturo! Ich freue mich auf ein Wiedersehen hier in München oder noch deutlich lieber: im Estadio Metropolitana in Madrid! ;)

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Lasersnake 04.08.2018, 12:13
8. Absurd

Zitat von Orthoklas
Es ist absurd, was der der FC Bayern in diesen Tagen für ein Bild abgibt [...]
Erschreckend, ja geradezu blamabel ist auch heuer wieder der Zustand des Branchenprimus zu bewerten. Das wird wahrscheinlich mal gerade für die Meisterschaft, ein Pokal-Finale und das Championsleague-Halbfinale reichen.

Und jetzt geht auch noch mit Vidal der Leistungs- und Hoffnungsträger, der Liebling der Massen auch über die Vereinsgrenzen hinweg für ein Bruchteil seines Markwertes zu den Katalanen, wo doch jeder weiß, das dort kein Fußballer der was auf ich hält, auch nur tot über'm Zaun hängen wolle.

Nein nein, Sie haben ganz recht. Höneß und Rummenige haben abgewirtschaftet. Nur sechs mal in Folge Deutscher Meister - da kann man mal sehen, wie erbärmlich der Rest der Bundesliga ist.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
marcuhlig 04.08.2018, 12:50
9.

bei einem Gehalt von 9 Mio netto erscheint die Ablöse von 19 Mio deutlich zu niedrig obwohl ich gehofft habe, dass er geht. Zuviele seiner Aktionen haben mir nicht wirklich gefallen und für ihn ist der Wechsel ja nun auch alles andere als eine Verschlechterung. Also sind vermutlich alle zufrieden, Geld hin oder her.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 4