Forum: Sport
Weltfußballer des Jahres: Fünf deutsche Nationalspieler nominiert
Getty Images

Die Fifa hat ihre Liste für die Wahl des Weltfußballers veröffentlicht. Unter den Nominierten: fünf deutsche Nationalspieler. Insgesamt wurden acht Profis aus der Bundesliga ausgewählt.

Seite 1 von 6
gog-magog 29.10.2013, 09:19
1.

Zitat von sysop
Die Fifa hat ihre Liste für die Wahl des Weltfußballers veröffentlicht. Unter den Nominierten: fünf deutsche Nationalspieler. Insgesamt wurden acht Profis aus der Bundesliga ausgewählt.
An Ribery dürfte dieses Jahr kaum ein Weg vorbei führen. Was der zaubert, ist schon aller Ehren wert. Beim Welttrainer tippe ich auf Heynckes.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
W4YN3 29.10.2013, 09:27
2. Komplette Liste/ Link?

Wie wäre es, mal alle Spieler aufzulisten oder auf irgendeine Seite der Fifa zu verlinken, wo man sowas findet? Messi steht auch wieder auf der Liste, sollte man vielleicht mal erwähnen, wenn es hier um seine Nachfolge geht.

Arjen Robben ist übrigens Niederländer.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
learner78 29.10.2013, 09:32
3. ?

Die Bildunterschrift "Nationalspieler Lahm, Müller, Schweinsteiger (v.l.n.r.): Messis Nachfolger?" Ist wohl ein scherz? Das mögen 3 gute Fußballer sein, aber einem Messi kann von den drei wohl keiner auch nur annähernd das Wasser reichen!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
da_27 29.10.2013, 09:34
4. RIbéry

Wenn es nicht der Franzose wird, läuft da was nicht mit den fairen Mitteln. Wie RIbery zur Zeit spielt ist unerreicht. Noch dazu, dass er maßgeblich zum Triple beigetragen hat.

Trainer kann Jupp werden, bei Kloppo würde es mich wundern, da er doch eher negativ durch seine Ausraster aufgefallen ist. Und bei der Wahl zählt, was man auf dem Platz bringt. Also bitte keine Aufschreie gegen Ribery, dessen Vorwürfe nie offiziell bestätigt wurden.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
batig 29.10.2013, 09:35
5.

Mein persönlicher Favorit wäre Lahm... unglaublich, was er über Jahre hinweg auf verschiedensten Positionen an Beständigkeit und Zuverlässigkeit liefert.

Da Abwehrspieler jedoch in aller Regel keine oder kaum Chancen haben, werden Ribery, Messi und Ronaldo in die Endausschiedung kommen wobei Ribery und Messi den Sieger unter sich ausmachen werden.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
nummer50 29.10.2013, 09:35
6. Frank Ribery

Ich denke, zu Ribery gibts es dieses Jahr keine Alternative, wobei ich mich auch mal wieder über einen deutschen Spieler als Weltfußballer freuen würde.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
rheinischerfrohsinn 29.10.2013, 09:37
7. Fussballsachverstand und Grundrechenarten ...

... müssen sich nicht gegenseitig ausschließen. Einfache Textaufgaben stellen Journalisten aber anscheinend vor Herausforderungen: unter des fünf nominierten Deutschen sind "nur" 5 Bundesligisten - oder ist Chelsea neuerdings ein Stadteil von Osnabrück.
Macht also insgesamt 7 nominierter Bundesligaspieler.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
muellerthomas 29.10.2013, 09:38
8.

Zitat von sysop
Insgesamt wurden acht Profis aus der Bundesliga ausgewählt.
Wer ist denn der 8.?

Genannt werden im Text Müller, Neuer, Lahm, Schweinsteiger, Robben, Ribbery und Lewandowski.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
batig 29.10.2013, 09:41
9.

Zitat von learner78
Die Bildunterschrift "Nationalspieler Lahm, Müller, Schweinsteiger (v.l.n.r.): Messis Nachfolger?" Ist wohl ein scherz? Das mögen 3 gute Fußballer sein, aber einem Messi kann von den drei wohl keiner auch nur annähernd das Wasser reichen!
Ist eine Auslegungssache. Es sollte unstrittig sein, dass Messi der beste Fussballer der Welt ist. Der Titel "Weltfußballer des Jahres" bezieht sich aber nicht nur auf die Qualität des Spielers sondern auch auf dessen Wirkungskreis innerhalb des abgelaufenen Jahres. D.h. in die Bewertung fließen in hohem Maße auch Titel ein.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 6