Forum: Sport
Weltfußballer des Jahres: Neuer, Messi und Ronaldo nominiert
AFP

Manuel Neuer gehört zu den drei Finalisten bei der Wahl zum Weltfußballer des Jahres. Neben dem Weltmeister dürfen Cristiano Ronaldo und Lionel Messi auf die Auszeichnung hoffen. Joachim Löw könnte zum Trainer des Jahres gekürt werden.

Seite 2 von 9
till2010 01.12.2014, 18:12
10.

Zum Glück nimmt diese Wahl keiner so wirklich für voll, so fällt der Betrug nicht weiter ins Gewicht.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
pb-sonntag 01.12.2014, 18:16
11.

Neuer?
Wer ist das?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
elferkiller1234 01.12.2014, 18:16
12. Das ist ja wohl ein Witz....

So sehr ich Messi verehre, aber genauso wenig, wie ich die Wahl von Messi zum "Spieler des Turniers" bei der WM verstehen konnte, kann ich diese Nominierung in die "Top 3" von ihm verstehen.

Ronaldo hat sicherlich keine so schlechte Saison gespielt inkl. Champions League-Titel, aber objektiv dürfte nichts an Neuer vorbei gehen. Aber wie "objektiv" die FIFA so ist, wissen wir ja schon....

Beitrag melden Antworten / Zitieren
iNSBunny 01.12.2014, 18:16
13.

Zitat von Freidenker10
Neuer ist logischerweise der beste Keeper der Welt, aber einem Ronaldo oder Messi kann er leider nicht das Wasser reichen... Die beiden entscheiden zu oft Spiele allein. Lahm hätte es auch verdient gehabt!
Geht als torwart auch ganz schlecht ;) obwohl seine leistung gegen algerien nah dran war

Beitrag melden Antworten / Zitieren
rugall70 01.12.2014, 18:17
14. Weltmeister werden Weltfußballer. Meistens.

Seit es diese Wahlen gibt, folgen sie - mit einer Ausnahme - dem immer gleichem Muster: In Weltmeisterschaftsjahren gewinnt ein Weltmeister.

1990: Matthäus (Deutschland)
1994: Romario (Brasilien)
1998: Zidane (Frankreich)
2002: Ronaldo (Brasilien)
2006: Cannavaro (Italien)

Nur 2010 war es anders. Da gewann ein Argentinier, Messi, obwohl Spanien Weltmeister wurde. Tja, man darf gespannt sein, wie es diesmal ausgeht.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
VacekKacek 01.12.2014, 18:18
15. Alle

sind gegen Dortmund. Warum ist kein Dortmunder auf der Liste? Klopp hat schon recht. Erst die Schiedsrichter und jetzt auch noch die FIFA. Dabei hätten es Weidenwurst oder Grosskreutz hundertmal verdient. Aber so ist es ja kein Wunder, dass der BVB Tabellenletzter ist. Wenn alle gegen ihn sind. Pfui sag ich.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
moserer 01.12.2014, 18:22
16. Nunja

Messi und Ronaldo sind in einem gewöhnlichen Jahr durchaus nachvollziehbar. Allerdings ist es ein WM-Jahr und mittunter sollte man doch dann das wichtigste Tunier mittbewerten.

Und hier konnte Ronaldo nicht wirklich beweisen was er wert war. Allerdings hat er in den 3 Spielen auch nicht viel gezeigt.

Schlimmer noch Messi. Der hat dort weder seiner Mannschaft noch überhaupt der WM seinen Stempel aufgedrückt. Da gäbe es selbst bei Argentinien zwei, drei Mann die in der Norminierung vor ihm stehen sollten allen voran di Maria.

Zumindest hat wohl dann doch Neuer irgendwie die besten Chancen gegen die 2 anzustinken. Da er grundsätzlich mit beiden überhaupt nicht vergleichbar ist, eben wegen seiner Torhüter-Position. Und weil er eben dann doch bei der WM was geleistet hat, was die anderen eiden schwerlichst vermissen ließen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
ichmagsport 01.12.2014, 18:38
17. Hallo ,

wollte nur schon mal im Voraus was zu den deutschen Messi- und Ronaldohatern sagen , die sich sicher gleich melden werden. Ronaldo hat in 12 Spielen 20 Tore geschossen. Hat alleine die Bayern in der Cl an die Wand gespielt ; wer ist nochmal bei den Bayern im Tor?? ..... Richtig.
Es kann einfach nur ihn geben. Die 7 Spiele von der WM sind 10% der Saison , warum soll das entscheidend sein. Neuer war nur bei der WM gut . Ronaldo war bei ALLEM außer der WM gut (Bei der WM hatte er zusätzlich gerade mal 3 Spiele sich zu zeigen.) Auch Messi war spielentscheidend bei sehr vielen Spielen Barcelonas. Er durchlebt sicherlich nicht seine besten Zeiten , ist dennoch Weltklasse.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
merkur08 01.12.2014, 18:39
18. Der wichtigste Mann in einer Fussballelf ist der Torwart

Zitat von Freidenker10
Neuer ist logischerweise der beste Keeper der Welt, aber einem Ronaldo oder Messi kann er leider nicht das Wasser reichen... Die beiden entscheiden zu oft Spiele allein. Lahm hätte es auch verdient gehabt!
"Die beiden entscheiden oft Spiele allein."
Das macht ein guter Torwart auch.
Ein Ronaldo oder Messi können 89 Minuten den größten Mist spielen. Eine Minute reicht. Sie schießen das entscheidende Tor und sind Götter.
Ein Torwart kann 89 Minuten wie eine Wand vor seinem Tor stehen und alle Bälle wie mit Zauberhand halten.
In einer 1 Minute macht er einen Fehler und bekommt das entscheidende Tor und ist der Arsch der Nation.
So geschehen mit Oliver Kahn 2002 im Finale gegen Brasilien gegen Ronaldo. Ich glaube Japan/Südkorea.
Der Titel 2014 war überfällig...........

Beitrag melden Antworten / Zitieren
pinky&thebrain 01.12.2014, 18:42
19.

Ronaldo und Neuer ja, aber Messi? Zu den zwei erst genannten hätte sich noch Robben gehört, klasse Saison gespielt und ein bomben WM noch dazu. Meiner Meinung sogar der stärkste Spieler der WM. Und in der neuen Saison auch schon wieder in fast jedem Spiel überragend. Denke trotzdem das es Ronaldo wird und meiner Meinung nach auch zurecht.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 2 von 9