Forum: Sport
Weltfußballer-Wahl ohne Ronaldo: "Er erträgt es nicht, leer auszugehen"
DPA

Luka Modric ist neuer Weltfußballer - und der ewige Sieger Cristiano Ronaldo hat die Kür des Kroaten und Ex-Teamkollegen geschwänzt. Viele finden das unsportlich. Auch Lionel Messi wird kritisiert.

Seite 3 von 4
doppelnass 25.09.2018, 13:58
20. War was?

War wieder diese komische Wahl? Wer guckt denn sowas? Es gibt nichts langweiligeres als das. An Messis und CR7s Stelle würde ich auch lieber die Füße hochlegen. Dennoch: Gratulation an den verdienten Sieger.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
chrima 25.09.2018, 14:01
21. Ich rechne es Ronaldo und Messi hoch an

Ich rechne es Ronaldo und Messi hoch an nicht an der Ehrung eines Spielers teilzunehmen, der die WM dazu nutzte seinen faschistischen Freunden in der Ukraine per TV einen faschistischen Gruß zuzurufen.

Leider wird das aber nicht der Grund für die Abwesenheit Ronaldos und Messis sein.

Insgesamt scheint mir ist dieser Modric ein moralisch "würdiger" Nachfolger der beiden.
Zumal er in seiner Heimat ja auch unter Anklage wegen Unterstützung krimineller Geldgeschäfte steht.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
gnarze 25.09.2018, 14:39
22. Weltauswahl

De Gea, Aves und Ramos?
Echt jetzt?
Wer hat denn die gewählt?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
gh1212 25.09.2018, 15:12
23.

Sonntag und Mittwoch ein Spiel und dann soll ich Montag Abend kurz nach London zum Spalier stehen. Würde ich auch nicht machen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
rainking 25.09.2018, 15:14
24. Ein Christiao Ronaldo

der vor Ort dem Nachfolger Luca Modric ehrlich zum Erfolg gratuliert, hätte so viele Pluspunkte bei den Fans gesammelt, dass er direkt in den nächsten Spielen drei Eigentore hätte schiessen dürfen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
TobiWahnKenobi 25.09.2018, 15:27
25.

Ich wäre hingefahren um meinem ehemaligen Teamkameraden L.Modric nach einer großartigen Saison zum Titel zu gratulieren. Das hätte mir Spaß gemacht, gerade nachdem wir zum 3ten Mal zusammen die Championsleague gewonnen haben. Aber...vielleicht sind die beiden ja auch gar nicht so etwas wie Freunde...was weiß ich schon wie es zugeht in dieser Welt. Ich bin nur jemand, der Freude am Miteinander hat...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
nobronski 25.09.2018, 15:37
26. Geld versaut....

... den Charakter. Auch dieser uralte Spruch bewahrheitet sich noch immer. Menschen, denen derart gehuldigt wird, die wie Götzen verehrt werden, denen derart viel Geld in den Allerwertesten "geblasen" wird, haben einfach bestimmte moralische Vorstellungen und Formen des Respekts und Anstands völlig abgelegt - weil sie glauben, es schlichtweg nicht nötig zu haben.
Und die Realität zeigt, sie haben Recht. Dank ihres Geldes wird kein Autoverkäufer einen Wagen, kein Hotelier eine Luxussuite, kein Chefkoch seine Speisen diesen "Idolen" vorenthalten, mit der Begründung, dass sie "auf ganzer moralische Linie vom jeweiligen "Star" enttäuscht seien.
Geld regiert die Welt - und alles, wirklich alles andere verblasst dagegen. Es gibt immer weniger Menschen, denen andere Werte wichtiger sind, als der schnöde Mammon.
Vielleicht hätte man sich genau einen derartigen Aufreger sparen sollen, um diesem (einstigen) "Star" nicht erneut eine Art "Bühne" zu geben, auf der er sich nun erneut im Rampenlicht wiederfindet.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Strichnid 25.09.2018, 16:04
27.

Ich find's bemerkenswert, dass jemand was anderes erwartet hat.

Wie sollen Personen wie diese zwei, die Millionen an Steuern hinterzogen haben, genug Anstand oder Charakter haben, der Ehrung eines anderen beizuwohnen? Völlig illusorisch.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Southwest69 25.09.2018, 16:21
28. Money talks.

Zitat von andreasm.bn
Gesellschaft, dann ist sie endlich bald ganz im Ar.... Aber Erziehung und Kinderstube haben Sie wohl nicht genossen, da haben Ihre Eltern nicht wirklich viel hingekriegt in ihrem Leben.
Tja, Fußball ist eben ein Asi-Sport, oder gibt es Hools auch in der Formel Eins.

Deswegen, was interessiert`s was ein Ronaldo oder Modric macht.

Ich wünsch denen lediglich viel Spaß beim Geldausgeben, aber ich verlange nicht von denen ein Vorbild zu sein.

Wer was anderes erwartet hat sie nicht alle.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
darthkai 25.09.2018, 17:32
29. Ich nehme mal an...

kein Vertreter der "kritischen Presse", welche jetzt über die schrecklich unsportlichen Ronaldo und Messi herziehen, hat es für nötig befunden die Spieler persönlich zu fragen, weshalb sie nicht kamen?
Vielleicht könnte die FIFA ihre sportlich irrelevanten Galas ja auch in die Winter- oder Sommerpause verlegen, nicht in englische Wochen mit vier Pflichtspielterminen binnen 10 Tagen...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 3 von 4