Forum: Sport
Weltmeister Frankreich: Donnerwetter, war das gut
AFP

Frankreich kann sich freuen: Das Team, das in einem turbulenten, torreichen Endspiel Fußball-Weltmeister wurde, ist noch jung, Talente wie Mbappé und Pavard sind ein Versprechen für die Zukunft.

Seite 5 von 6
stoffi 16.07.2018, 07:27
40. Ein besonderes Finale, in dem

Erst die Kroaten Frankreich ein Tor schenkten und sich dann der französische Tormann revangierte und den Kroaten ein Tor schenkte.
Ich freue mich für Frankreich

Beitrag melden Antworten / Zitieren
mannakn 16.07.2018, 07:29
41. Na ja...

Frankreich ist Fifa Weltmeister, Kroatioen ist für mich Fussballweltmeister....das Spiel wurde mit der Schwalbe von Griezman, die keiner der Schiedsrichter erkennen wollte, obwohl die Möglichkeit bestand zu Gunsten des wichtigeren Fifa Beitragszahlers gepfiffen. Es wurde kein Videobeweis verwendet, Beim Elfer dann schon. Als Mandjukic im Strafraum zu Boden geht wieder nicht......?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
haltetdendieb 16.07.2018, 07:58
42. Donnerwetter, was war das guuut??????

Schade, schade, schade, es hätte so ein schönes Spiel werden können. Wie die gesamte WM nach dem Ausscheiden von le "Mannschaft" erst anfing Spaß zu machen! Leider haben der Schiedsrichter und seine Assistenten das Spiel total "versaut"! Eine rotwürdige Schwalbe wurde mit einem Tor belohnt und ein Elfmeter gegeben, den bei den ZDF-Experten nicht einer bereit war zu geben. Die Einseitigkeit der "Pfeifen" hat mir und vielen anderen leider die Stimmung in diesem Endspiel total vermiest. Nach dem Elfmeter habe ich abgeschaltet und in der 90. Minute wieder ein! Ein beschämenderes Finale war nie. Nur das Donnerwetter danach: Donnerwetter, war das gut!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
flow-tschi 16.07.2018, 07:59
43. Seltsame Berichterstattung

zu einem unwürdigen WM-Finale. Wo bleibt die kritische Auseinandersetzung zu einer katastrophalen Schiedsrichterleistung? Nichts, wirklich gar nichts war super an Frankreichs Spielweise!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Archie69 16.07.2018, 08:00
44. Kroatien war das aktivere Team

- hätte ihnen den Titel daher gegönnt. Aber Frankreich hat seine Chancen eiskalt genutzt. Die Niederlage Kroatiens lag nicht nur an der einen Fehlentscheidung, der Freistoß hätte besser verteidigt werden können. Den Elfer kann man geben, muss aber nicht. Der zweimalige Rückstand hat Frankreich und seiner Spielweise in die Hände gespielt. Insgesamt leider zu früh entschieden und um ein Tor zu hoch.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
berniemaier 16.07.2018, 08:20
45. Wenn man mal ehrlich ist

Die erste Halbzeit lief für die Kroaten mehr als unglücklich.
Frankreich hat aus null Torchancen zwei Tore gemacht. Wer in der ersten Halbzeit auch nur eine Torchance Frankreichs entdecken konnte, bitte mal die Spielminute nennen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
ius 16.07.2018, 08:28
46. Unverdienter Weltmeister.

Frankreich wurde der Sieg bereits in der ersten Halbzeit geschenkt.

Desolate Schiedsrichterleistung, wodurch die ganze Weltmeisterschaft 2018 einen bitteren Beigeschmack bekommen hat.

Wer das anders sieht, hat auf beiden Augen Tomaten oder Baguettes.

Das französische Team dazu noch völlig unsympathisch. In den Fußballinternaten sollten den Spielern auch die Ghettomanieren aberzogen werden.

Kroatien ist Sieger der Herzen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
serbskisokol2 16.07.2018, 08:43
47. Merci, merci, merci

Zitat von knok
Glückwunsch an Frankreich, sie haben es wieder verdient! Glückwunsch auch an Kroatien für eine tolle Leistung und für das würdige Auftreten in der Niederlage. Manch anderer kann sich was davon abschneiden, anstatt die Qualität dieser WM, den Titel der Franzosen, den Final- bzw. Halbfinaleinzug der Kroaten bzw. Engländer oder schlicht Herrn Özil schlechtzureden.
allez les bleus- kann ich da nur sagen. Merci. Meine Gattin und ich haben unserer gemeinsamen frz. Freundin Claude aus Paris-Montreuil sofort per Email gratuliert. Wir beide sind zwar sonst nicht gerade Fussballanhänger, aber soviel muß schon sein.Bei der Gelegenheit, wenn nur Paris nicht ganz so weit für Zugfahrende entfernt wäre, die Entfernung bis zur "Hauptstadt" der Sachsen ist etwas in unserem Alter weit :( Au revoir, cher ami Claude

Beitrag melden Antworten / Zitieren
pefete 16.07.2018, 10:02
48. Kroatien

ist der Weltmeister der Herzen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
freddygrant 16.07.2018, 12:20
49. Es ist einfach ein Genuß ...

... diese Meinungsvielfalt unter den Fußballexperten
in diesem Thread. Welche Beiträge hierbei einem
fachlichen und sportlichen Fundus entstammen
bleibt dem geneigten, fairen Leser auch wieder
selbst überlassen. Trotzdem scheint auch der Sport
- hier professionelle Fußballsport - trotz seiner Geld-
ver(sch)wendung humaner und sozialer zu sein als
unsere Politik(-er). Mal sehen wie es wo weitergeht!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 5 von 6