Forum: Sport
Weltmeister-Trainer Löw: Das Högschde der Gefühle
AP/dpa

Neuer, Götze, Schweinsteiger: alle Weltklasse, ja klar. Aber der wahre Vater des deutschen WM-Triumphs ist Joachim Löw. Der Bundestrainer stand wegen seines Führungs- und Fußballstils in der Kritik - dabei verfolgte er einen langfristigen Plan.

Seite 21 von 31
guki 14.07.2014, 15:52
200.

Und wer hatte die Idee die Frauen und Kinder der Spieler auf das Spielfeld zu holen? Einmalig schöne Bilder entstanden und wie spät in der Nacht Herr Podolski mit seinem Sohn Elfmeter schießen im Maracana übte! Großartig!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Baumsäge 14.07.2014, 15:52
201. optional

Zitat von epic_fail
Jetzt aber mal Butter bei die Fische: Wieviele gute Spiele der Deutschen haben wir gesehen? 2? Gegen Portugal und Brasilien? Alles andere war eher mittelprächtig bis besorgniserregend!
aber in der Summe immer noch besser als das was die anderen Mannschaften gebracht haben. Darauf kommt es an.
Der WM-Titel wird nicht an die Mannschaft verliehen, die dauerhaft den besten Fußball mit entsprechenden Siegen gezeigt hat, sondern an diejenige, die sich in den Vorrunden und den KO-Runden behaupten konnte. Ob da mal zweit- oder gar drittklassige Spiele bei waren, spielt keine Rolle.

Zitat von
aber ich weigere mich, die Realität urplötzlich wegen eines Goldpokals zu verlassen. Leider tun das aber die meisten User hier....
Niemand behauptet, dass die deutsche NM durchweg beste Spiele abgeliefert hätte. Hat sie ja auch nicht. Aber wie schon geschrieben, andere haben das auch nicht und das kontinuierliche Abliefern bester Spiele ist auch nicht die Voraussetzung für den Pokal.

Nach dem Spiel ist vor dem Spiel, entsprechend sagt der Titel nichts über die zukünftigen Ergebnisse der NM aus. Im Moment aber ist der deutsche Fußball State of the Art, vermutlich weil er nicht an einzelnen Personen geknüpft ist und damit von deren Tageslaune abhängig.

Ob ein Trainer alles richtig gemacht hat zeigt, wenn überhaupt, das Ergebnis. Einen besseren Maßstab hat man nicht. Man kann nicht sagen wieviel Glück und Zufall darin enthalten sind, wieviel die Mannschaft ausgeglichen hat, keiner weiß es. Fakt ist nur, dass es so zu einem guten Ergebnis kam. D hat in der Summe der Spiele den besten Fußball gespielt und damit den Titel berechtigt erhalten.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
klimaklima 14.07.2014, 15:53
202. Soso

Zitat von raul2209
Lahm auf die 6 obwohl Kramer diese Position hätte ausfüllen können.
Kramer mit der Erfahrung von einem Länderspiel?
Zitat von raul2209
Kein Sturmersatz für Klose. Dadurch musste Müller in die mitte rücken anstatt über rechts seine gefürchteten Diagonalläufe zu starten.
Ist das der Müller, der bei jeder WM 5 Tore schießt?
Zitat von raul2209
Dann die unterirdische linke Seite mit Höwedes und Özil. Höwedes ist Rechtsfuß und Innenverteidiger. Aufgrund seiner Defizite im offensiven Bereich mussten Schweinsteiger und Kroos deutlich mehr Laufarbeit verrichten. Warum spielte Durm nicht ?
Durm mit der erfahrung von einem Länderspiel?
Zitat von raul2209
Mit Klose nur eine Sturmspitze. Nach der Verletzung von Reus hat der Löw Mustafi nachnominiert. Der Mann wurde als Rechtsverteidiger eingesetzt obwohl er Innenverteidiger ist. Taktisch war er völlig überfordert.
Welche Mannschaft hat nochmal die meisten Tore geschossen?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
eineskimo 14.07.2014, 15:53
203. Hätte, hätte, Viererkette

Zitat von raul2209
... und gestern hätte es durchaus auch 1:0 für Argentinien ausgehen können.!
Und wenn eins der anderen Spermien schneller gewesen wäre, wären Sie vielleicht ein Mädchen geworden. Trotzdem laufen Sie nicht in einem Kleidchen rum.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Immanuel_Goldstein 14.07.2014, 15:54
204. Nicht alles ernst nehmen.

Zitat von CONTRAST
WArum kann man von Deutscher Seite nicht zugeben, dass man mit Glück und Schiedsrichter Betrug Weltmeister wurde.
Warum kann man das von "ausländischer Seite" nicht zugeben? Vielleicht weil das ziemlicher Blödsinn ist?
Zitat von CONTRAST
Neuers Foul am Argentinier hatte normaler Weise die rote Karte für ihn und einen Elfmeter Strafstoss zur Folge. Das ist eine Tatsache, so sah es auch das Ausland!
Ich kann leider nichts finden. Weder in europäischen, noch in den meisten amerikanischen Zeitungen. Überall ist von einem verdienten Sieger Deutschland die Rede. Was nun? Tatsache ist, dass Neuer im Strafraum den Ball als erster geklärt hat und dann von Higuain gefoult wurde. Der hätte dafür eher die gelbe Karte sehen müssen. Stürmerfoul wurde auch richtig erkannt vom Schiedsrichter.
Zitat von CONTRAST
Aber nein, Fouls begehen nur die Anderen!
Ich habe von Argentinien eine ganze Reihe übler Fouls gesehen, die gar nicht geahndet wurden, darunter eines im Strafraum mit einem Check gegen den Kopf, einen Ellenbogenschlag in Schweinsteigers Gesicht, einen Tritt in seinen Rücken und mehrere Blutgrätschen von hinten. Was wollen Sie also?
Zitat von CONTRAST
Und noch etwas zu Löw, wer immer nur schwarz bekleidet ist hat mit seiner Psyche Probleme.
Das sollten Sie den Psychologen überlassen.
Zitat von CONTRAST
Der Mann konnte sich nicht einmal über das Tor freuen. Wie kann man nur so verklemmt sein? Und das als Trainer eines Zufalls-Weltmeisters?
Er hat sich gefreut. Dass Sie seine Anspannung nicht verstehen können, zeigt nur blindwütigen Hass gegen eine bestimmte Person.

Zitat von CONTRAST
Es wird Zeit, dass wir ein anderes Gesicht sehen, einen Mann der Freude ausstrahlen kann.
Mir ist Löw und seine Siege lieber. Was nützt mir Harald Schmidt als Trainer, wenn er lacht und die Spieler heulen weil sie dauernd verlieren?

Zitat von CONTRAST
Nicht eine grinsende Maske mit erhobenen Fäusten, bloss weil die Kemera auf sie gerichtet ist!!!
Geht's Ihnen heute nicht so gut?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
neolibby 14.07.2014, 15:54
205. substanzloses gelaber - soso undMöchtegern-Experten naja. Sie sollten Wissen, dass

Zitat von f.siemer
Gibt es tatsächlich Leute die glauben das Löw sich die Bohne dafür interessiert, was die möchtegern Fussballexperten oder die Blöd Zeitung für eine Aufstellung oder Taktik fordern? Meint Ihr ersthaft das er oder die Spieler das überhaupt mitbekommen? Sich hier hinzustellen und sich selbst als der entscheidene .....
Fussball ein Sport für Dumme ist - eine Ersatzreligion für alle Versager in Deutschland. Leider hat Deutschland 95 % Dumme, daher passt es ganz gut.

Man schaue dochmal wer Trainer wird - ganz wenige gutausgebildete Akademiker - auch Trainer sind NICHT die hellsten - und jeder der selbst gespielt u/o trainiert hat KANN NUNMAL MITREDEN. ALso auch die Dümmsten, denn Löw ist weder Akademiker (Er hat an der Trinkhalle Drops verkauft) noch hat er irgendeine Prüfung abgelegt (der 3 Wohen Sportlehrerkurs in Köln ist nicht wirklich eine qualifizierte Ausbildung).

Im Fussball haben wir nunmal 30 Millionen Aktive (inkl. ehemalige) und die können mitreden und die meisten konnten klar erkennen, welch schlimme Fehler Löw gemacht hat - er hat in SA schliesslich zugegeben, dass er aus dem Bauch entscheidet. Da ist nichts geplant, da ist alles Zufall und Nachhall des letzten Anbendessens.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
onecomment 14.07.2014, 15:58
206.

Zitat von dfuchs
Kann man bitte den ganzen WM-Dreck jetzt von der Titelseite weg in die Sport-Rubrik verschieben? 17 Artikel WM und dann ein paar Bomben und tote Zivilisten, wen schert sowas schon, wenn Hurra-Gutdrauf-Patriotismus überkocht? Und beim nächsten Mal bitte eine separate WM-freie Version der SPON-Seite (keinewm.spiegel.de oder so). Danke.
Fals Sie mit der Navigation der SPON Seite immer noch nicht klar kommen, für Sie nochmal einige Links zu fussballfreien Rubriken. Diese finden Sie übrigen unter dem Spon Logo und sind farblich unterlegt.
http://www.spiegel.de/politik/
http://www.spiegel.de/wirtschaft/
http://www.spiegel.de/panorama/
usw.

ps: Zahlen Sie eigentlich für das SPON Angebot oder woher nehmen Sie sich das Recht auf diese Forderungen?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
neolibby 14.07.2014, 15:58
207. ABER ! diesen Gott hereinzunehmen war eine reine Verzweiflungstat, weil alle

Zitat von f.siemer
lassen Sie mich raten, den Ersten entscheidenden Fehler hat er schon gemacht als Kießling zu Hause gelassen hat ;) Klose ist ein Gigant !! Und wenn ich Bundestrainer wäre, würde ich ihn so lange spielen lassen, wie er Lust und .....
anderen NICHTS zustande gebracht haben in 90 Minuten !
Götze alleine hat den Verdienst dass wir Weltmeister sind - keiner sonst ! Vor allen Dingen nicht Löw.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
-moewe- 14.07.2014, 16:04
208.

Zitat von enni3
Ich gehe ganz fest davon aus, dass auch ohne Mustafis Verletzung spätestens im Viertelfinale Kedira und Schweini die Doppelsechs gespielt hätten. Bis dahin musste er die beiden schonen, denn die waren zu Beginn der WM nicht fit. Und die dann in der Vorrunde zu verheizen wäre fatal gewesen. Lahm spielte übrigens fast die ganze Saison bei Bayern im Mittelfeld. Also hat die "Flasche" Guardiola auch keine Ahnung?
Großer, aber feiner Unterschied: Lahm hat bei Bayern 2 extrem starke Aussenseiten. Alaba/Ribery links, Rafinha/Robben rechts, alle ständig anspielbar, so funktioniert's.
Wenn Lahm aber nun wie z.B. im Algerienspiel keine (offensiv) mitspielenden Aussenverteidiger hat, wirds für ihn und seine Kollegen in der Mitte eng - gerade gegen so kompakt stehende Algerier. So funktioniert's nicht.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
klimaklima 14.07.2014, 16:05
209. Neid

Zitat von neolibby
Fussball ein Sport für Dumme ist - eine Ersatzreligion für alle Versager in Deutschland. Leider hat Deutschland 95 % Dumme, daher passt es ganz gut. Man schaue dochmal wer Trainer wird - ganz wenige gutausgebildete Akademiker - auch Trainer sind NICHT die hellsten - und jeder der selbst gespielt u/o trainiert hat KANN NUNMAL MITREDEN. ALso auch die Dümmsten, denn Löw ist weder Akademiker (Er hat an der Trinkhalle Drops verkauft) noch hat er irgendeine Prüfung abgelegt (der 3 Wohen Sportlehrerkurs in Köln ist nicht wirklich eine qualifizierte Ausbildung). Im Fussball haben wir nunmal 30 Millionen Aktive (inkl. ehemalige) und die können mitreden und die meisten konnten klar erkennen, welch schlimme Fehler Löw gemacht hat - er hat in SA schliesslich zugegeben, dass er aus dem Bauch entscheidet. Da ist nichts geplant, da ist alles Zufall und Nachhall des letzten Anbendessens.
Zerplatzen Sie gleich vor Neid?
Das es jemand mit mittleren Reife und einer Ausbildung geschafft hat, mehr Geld zu verdienen und erfolgreicher zu sein als Sie?

Ja Herr Löw entscheidet auch schon mal aus dem Bauch heraus. Er kann nicht in die Zukunft sehen. Aber wahrscheinlich ist das für Sie auch wieder so ein Makel des Bundestrainers.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 21 von 31