Forum: Sport
Weltmeisterschaft - was bedeutet Ballacks Ausfall?

Was bedeutet Michael Ballacks Ausfall für die deutsche Nationalmannschaft bei der Weltmeisterschaft in Südafrika?

Seite 137 von 143
namiman 25.05.2010, 18:04
1360.

Die Wahrheit ist leider meistens bitter und will nicht gehört werden. Die deutsche NM hat leider viele Baustellen in der Mannschaft, die man innerhalb 17 Tage nicht glatt bügeln kann. Die Wahrheit ist: mit oder ohne Ballack wird die deutsche Elf keine gute WM spielen. Sobald mit dem ewigen WM-Glück vorbei ist, wird die Mannschaft nach Hause fliegen. Wann ist das WM-Glück vorbei? Wenn sie gegen einen großen Gegner spielen und nicht gegen die Mannschaften, die sich freuen, überhaupt bei der WM sein zu dürfen :)

Also,
Vorrunde: schwierig
Achtelfinale: kaum denkbar
Viertelfinale: unerreichbar
Halbfinale: Da guckt sich die Mannschaft das Spiel im Fernseher

Beitrag melden
achwas35 26.05.2010, 10:54
1361. brave Truppe

Leider sucht sich Löw seine Mannschaft zu sehr nach der Angepasstheit und Bravheit aus - jemanden wie Netzer, Overath oder gar Breitner würde er nie mitnehmen...
Aber solch eine Harmonie-Truppe hat international kaum Chancen.

Beitrag melden
deepocean 26.05.2010, 11:03
1362. die hoffnung stirbt zuletzt ;-)

Zitat von namiman
Die Wahrheit ist leider meistens bitter und will nicht gehört werden. Die deutsche NM hat leider viele Baustellen in der Mannschaft, die man innerhalb 17 Tage nicht glatt bügeln kann. Die Wahrheit ist: mit oder ohne Ballack wird die deutsche Elf keine gute WM spielen. Sobald mit dem ewigen WM-Glück vorbei ist, wird die Mannschaft nach Hause fliegen. Wann ist das WM-Glück vorbei? Wenn sie gegen einen großen Gegner spielen und nicht gegen die Mannschaften, die sich freuen, überhaupt bei der WM sein zu dürfen :) Also, Vorrunde: schwierig Achtelfinale: kaum denkbar Viertelfinale: unerreichbar Halbfinale: Da guckt sich die Mannschaft das Spiel im Fernseher
Natürlich gibt es Baustellen (die alle nochmal durchzukauen erspare ich Ihnen und mir) Sie sollte bitte nicht vergessen, dass auch andere grosse Fussballnationen (zB Argentinien; wieviel Spieler hat Maradona getestet: 100?) ihre Baustellen haben und eine weitaus schlechtere Quali gespielt haben. Im Gegensatz dazu haben zB die Niederlande eine phantastische Quali gespielt und beim letzten Turnier (EM 2008) grandiose Auftritte gehabt, aber wo sie sind schliesslich gelandet?.... Richtig, in Schönheit gestorben..Also ich will unsere Probleme gar nicht kleinreden, aber ein bischen mehr Optimismus/Hoffnung ist schon angebracht ;-)

ALSO:
Vorrunde: kein Thema (bei allem Respekt für die Gegner)
Achtelfinale: wenn England; dann erster echter Prüfstein; wenn USA: kein Thema
Viertelfinale: tough wenn Argentinien (und dann vermutlich leider Endstation...)
ABER: die Hoffnung stirbt ja bekanntlich zuletzt;-)

Beitrag melden
namachschon 26.05.2010, 11:05
1363. Schweini - bleib bei deinen Leisten...

[QUOTE=Haio Forler;5557612]Leute, bleibt mal auf dem Teppich: Schweinsteiger spielte eine Super Saison,...
QUOTE]

Hallo, ich bleibe gern auf dem Teppich.
OK, er hatte die letzten Wochen einen guten Lauf. Aber er spielte ja auch in einer guten Mannschaft. Meiner Ansicht nach versteckt er sich hinter Rib und Rob. Die beiden binden einen großen Teil der gegnerischen Abwehrressource, so daß Schweini in der Mitte glänzen kann.

Aber in der DFB-Auswahl ticken die Uhren anders. Da der Sturm bei weitem nicht so effektiv agiert, die Mannschaft durch die vielen Ausfälle / Neuaufbau sich erst finden muß,
benötigt man einen echten Chef, keinen Pseudo/Alibi-Anführer.

Da sagen die über 70 Länderspiele wenig aus. Eine Menge Nullen haben heute nicht einen Haufen Länderspiele auf dem Konto. Meiner Meinung nach ist Schweini in seiner Entwicklung stehengeblieben.

Schweini soll weiter Nutella futtern, Diskos einweihen und sich seiner Freundin widmen.

Er könnte sich nur weiterentwickeln, wenn er ins Ausland geht, zu einem großen Club, und sich dort durchsetzt. Nicht nur die heile bayrische Welt mit den bekannten Brezln und der Weißwurst.

Nüchtern betrachtet, kommt die Rolle, jetzt der Chef zu werden, für Schweini viel zu früh.

Aber wie sagt man: Unter Blinden ist der Einäugige König.

Grüße...

Beitrag melden
Wolfgang Jung 26.05.2010, 11:08
1364. Eh alles verkorkst

Ende in der Vorrunde als Tabellenletzter mit 0 Toren und 0 Punkten. Ballack hätte dabei auch in gesundem Zustand keine Rolle gespielt. Löw rausschmeißen und Louis van Gaal nachnominieren, dann könnte es noch zum Achtelfinale reichen.

Beitrag melden
justdude 26.05.2010, 11:17
1365. @jan reschke

sie können doch nicht so viel schwachsinniges über fußball auf dieser plattform schwadronieren!

Beitrag melden
JustinSullivan 26.05.2010, 11:23
1366.

Zitat von namachschon
Aber er spielte ja auch in einer guten Mannschaft. Meiner Ansicht nach versteckt er sich hinter Rib und Rob. Die beiden binden einen großen Teil der gegnerischen Abwehrressource, so daß Schweini in der Mitte glänzen kann.
Fußball besteht nicht nur aus Offensive. Ich gebe Ihnen Recht, dass Schweinsteiger in der Vorwärtsbewegung sehr von Ribery und Robben profitiert. Aber das offensive Spiel der beiden bedeutet für Schweinsteiger umso mehr, dass er viel nach hinten arbeiten muss. Und genau da war er in der vergangenen Saison herausragend. Die Innenverteidigung der Bayern war bekanntermaßen eher wacklig, links hinten spielte ein 20jähriger. Trotzdem hatten die Bayern die wenigsten Gegentore.

Eine andere große Stärke von Schweinsteiger ist das Umschalten. Defensiv habe ich das ja schon angesprochen, aber auch offensiv hat er sich da sehr gut entwickelt. Sein Spiel von hinten heraus und seine diagonalen Bälle sind teilweise überragend. Und Ribery und Robben müssen auf den Außenbahnen auch Bälle bekommen, um glänzen zu können. Die bekommen sie meist von Schweinsteiger.

Beitrag melden
deepocean 26.05.2010, 11:23
1367.

[QUOTE=namachschon;5571797] Zitat von Haio Forler
Leute, bleibt mal auf dem Teppich: Schweinsteiger spielte eine Super Saison,... QUOTE] Hallo, ich bleibe gern auf dem Teppich. OK, er hatte die letzten Wochen einen guten Lauf. Aber er spielte ja auch in einer guten Mannschaft. Meiner Ansicht nach versteckt er sich hinter Rib und Rob. Die beiden binden einen großen Teil der gegnerischen Abwehrressource, so daß Schweini in der Mitte glänzen kann. Aber in der DFB-Auswahl ticken die Uhren anders. Da der Sturm bei weitem nicht so effektiv agiert, die Mannschaft durch die vielen Ausfälle / Neuaufbau sich erst finden muß, benötigt man einen echten Chef, keinen Pseudo/Alibi-Anführer. Da sagen die über 70 Länderspiele wenig aus. Eine Menge Nullen haben heute nicht einen Haufen Länderspiele auf dem Konto. Meiner Meinung nach ist Schweini in seiner Entwicklung stehengeblieben. Schweini soll weiter Nutella futtern, Diskos einweihen und sich seiner Freundin widmen. Er könnte sich nur weiterentwickeln, wenn er ins Ausland geht, zu einem großen Club, und sich dort durchsetzt. Nicht nur die heile bayrische Welt mit den bekannten Brezln und der Weißwurst. Nüchtern betrachtet, kommt die Rolle, jetzt der Chef zu werden, für Schweini viel zu früh. Aber wie sagt man: Unter Blinden ist der Einäugige König. Grüße...
Unsinn:
-70 Länderspiele haben eine Aussagekraft...
-in der Entwicklung stehengeblieben? Wieviel Bayernspiele haben Sie eigentlich in der Saison verfolgt?
-Natürlich spielt er in einer guten Mannschaft, die nicht zuletzt durch seinen Beitrag eben genau das ist...(liegt natürlich im Auge des Betrachters)
- Rib und Rob sind in der Defensivarbeit eher zurückhaltend; und dann sieht man sehr wohl Schweinsteigers Leistungsstärke; dass sie Abwehrresourcen binden steht ausser Frage, aber spätestens in der Vorwärtsbewegung des Gegners jenseits der MIttellinie ist das eher sekundär...
- bleibt die Frage, warum Rib und Rob meist so glänzen können; mal abgesehen wo ihre individuellen Klasse; sie können sich auf ein solide Defensive verlassen......

Der Einzige Punkt wo ich Ihnen zustimme ist die Frage ob Schweinsteiger eine echte Leader Rolle übernehmen kann, beim FCB ist da ja ein van Bommel... Nur diese Frage wird durch die Dynamik des Turnierverlaufs wohl beantwortet werden.... ich vermute, dass er das durchaus kann....

Beitrag melden
Lottofreak 26.05.2010, 11:25
1368. Müssig darüber zu reden

die Deutschen werden in dieser Form und Formation nicht mehr so ernst genommen wie es mal war- das werden grausame Spiele fürs Auge - nach der Vorrunde ist Game over

Beitrag melden
duffybarracuda 26.05.2010, 11:26
1369.

Zitat von namiman
Haben Sie das Spiel Barca vs Inter überhaupt gesehen? Ach so das lief nicht im Fernseher. Ich habe das Spiel live geguckt und kann ich Ihnen sagen, dass Brca viel mehr als 1 oder 2 Torchance gegen Inter gehabt hat, trotz wahnsinniger Verteidigenung von .....
Also ich finde dass Inter nur zweimal wirklich Ihre Spitzen bedienen konnten, ansonsten versackte Ihr Spiel nach vorne schon im Mittelfeld, was auch Schweinsteiger zu verdanken war. Aber Sie haben schon nicht unrecht, ich hätte mir von Schweinsteiger auch mehr nachvorne gewünscht, gerade weil man seine Offensivstärken kennt u. von denen leider nichts zu sehen war. MMn nach kam Altintop vor seiner Auswechslung über links immer besser ins Spiel und sorgte für ein paar vielversprechende Aktionen, naja egal wie Bayern hatte weit mehr Torschüsse, Ballbesitz und Standartsituationen...von der großen Interüberlegenheit konnte ich eigentlich wenig sehen.

Beitrag melden
Seite 137 von 143
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!