Forum: Sport
Werder-Aus im DFB-Pokal: Bremens trauriger Hattrick
Getty Images

Blamieren in Serie: Bremen ist zum dritten Mal in Folge in der ersten Runde des DFB-Pokals an einem Drittligisten gescheitert. Gegen Saarbrücken machte die Defensive einen wackligen Eindruck. Werders neuer Trainer Robin Dutt sagt: "Das ist der Worst Case."

Seite 1 von 3
heiri 04.08.2013, 21:07
1. Werder Bremen

Naja... mit Dutt als Trainer bis zur Winterpause, wenn's hochkommt, werden wir noch manchen Schock erleben. Hoffentlich ist es dann nicht zu spät. Werder sollte in der 1. Liga spielen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
zeyfor 04.08.2013, 21:49
2. Immer der Trainer ?

ich weiß nicht ob man Dutt schon am Anfang die Schuld geben kann. Mann sollte Eichin mal fragen was der für 3. Klassige Spieler holt. Auch die super Bundesliga Spieler sollten sich jetzt schon hinterfragen ob ihre Leistung eigentlich nur für die Kreisklasse reicht.? Achtung Werder , der Abstiegskampf hat schon begonnen

Beitrag melden Antworten / Zitieren
spiegelreflexion 04.08.2013, 22:00
3.

Zitat von heiri
Naja... mit Dutt als Trainer bis zur Winterpause, wenn's hochkommt, werden wir noch manchen Schock erleben. Hoffentlich ist es dann nicht zu spät. Werder sollte in der 1. Liga spielen.
Nicht so schwarz sehen! Dutt ist mitten in einem Neuabfang, da ist Werder definitiv vor dem Hamburger SV. "Stars" wie Avdic oder Astronautovic sind auf dem Abflug, da braucht es schon ein paar PFLICHTspiele, bis es richtig läuft.

Dutt ist auch kein so schlechter Trainer, in Freiburg hat er funktioniert. In Leverkusen hat er nicht beachtet, daß es dort wichtigeres gibt als die beste Mannschaftsaufstellung. Ich glaube nicht, daß ihn jemand jetzt so demontiert, wie es Holzhäuser in LEV getan hat.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
neanderspezi 04.08.2013, 22:20
4. Jetzt müssen sich die Spieler in Werder auch auf Wurst-Käse einstellen

Dass sich Trainer häufig so geziert ausdrücken müssen, wenn das Spiel in die Hose ging. Vermutlich wollte Herr Dutt sagen: "Das ist der Wurstkäse", im Spiel gegen den Drittligisten Saarbrücken im DFB-Pokal, aber vielleicht meinte er auch, dass es Fleischkäse oder Käswurst sei. Er war sich aber nicht sicher und gebrauchte die andere Form dem Hörensagen nach. Es ist eben unvermeidlich, dass sich auch Trainer auf den vielfachen Gebrauch von Anglizismen einlassen und wenn’s der Trainer vormacht müssen die Spieler es bei Interviews und anderen Gelegenheiten nachmachen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
BettyB. 04.08.2013, 22:41
5. Dat und Duft in Englisch

Vielleicht verstehen die ihm einfach nicht und meinten die Sache nicht ernst nehmen zu sollen...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
rulamann 04.08.2013, 22:50
6.

Zitat von sysop
Blamieren in Serie: Bremen ist zum dritten Mal in Folge in der ersten Runde des DFB-Pokals an einem Drittligisten gescheitert. Gegen Saarbrücken machte die Defensive einen wackligen Eindruck. Werders neuer Trainer Robin Dutt sagt: "Das ist der Worst Case."
Haha ihr Fischköppe, mit einer wehleidigen Ostlertruppe hat man gegen einen Traditionsverein keine Chance, S A A R B R Ü C K EN.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
pepsington 05.08.2013, 23:05
7. Bitter

Ich hoffe, dass Werder in absehbarer Zeit wieder um die internationalen Plätze mitspielt und nicht gegen den Abstieg. Die Mannschaft hätte das Potential und vielleicht gelingt es Dutt auch Spieler wie Arnautovic noch zu integrieren.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
pwco 05.08.2013, 23:30
8. "Neuanfang" bei Werder

Zitat von spiegelreflexion
Nicht so schwarz sehen! Dutt ist mitten in einem Neuabfang, da ist Werder definitiv vor dem Hamburger SV. "Stars" wie Avdic oder Astronautovic sind auf dem Abflug, da braucht es schon ein paar PFLICHTspiele, bis es richtig läuft. Dutt ist auch kein so schlechter Trainer, in Freiburg hat er funktioniert. In Leverkusen hat er nicht beachtet, daß es dort wichtigeres gibt als die beste Mannschaftsaufstellung. Ich glaube nicht, daß ihn jemand jetzt so demontiert, wie es Holzhäuser in LEV getan hat.
Wie kommen Sie denn darauf, dass Werder in Sachen Neuanfang schon vor dem HSV sei? Immerhin ist Hamburg eine Runde weiter (wenn auch bei einem 5.-Ligisten) und hat solche Super-Fußballer wie Elia wieder los... Momentan sieht es in Bremen schon nach Abstiegskrampf aus.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
gerhard.gla-sener 05.08.2013, 23:43
9. wo bleiben fotos der sieger

Gut.Werder verliert gegen Saarbrücken. Kann passieren ,für uns Saarländer toll. aber warum zeigen sie im Bildteil nur Fotos der Bremer Spieler, das ist schon eine etwas seltsame art der berichterstattung! waren keine saarbrücker auf dem Platz.?Die Darmstädter haben sie doch auch gezeigt
Gruß aus dem Saarland!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 3