Forum: Sport
Wertvolle Geschenke des CBF: Fifa-Funktionäre müssen Uhren zurückgeben
AP/dpa

Die Ansage des Ethikkomitees ist deutlich: Alle Fifa-Funktionäre, die während der WM eine teure Uhr geschenkt bekommen haben, müssen diese an den brasilianischen Verband zurückgeben. Sonst werden Ermittlungen eingeleitet.

Erich91 18.09.2014, 16:16
1. Die FiFa

übersetzt mit Firlefanz, lässt absolut nix aus, um sich lächerlich zu machen. Wer das angenommen gat, hat gegen die Verordnung verstossen. basta. Auch wer diese auf Aufforderung bis zum 24.10 zurückgibt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
exP@t 18.09.2014, 16:17
2. Na so ein Zufall

So so, zufällig hat der Herr Zwanziger also die Uhr nach seiner Heimreise entdeckt. Ja ja, man wir

Beitrag melden Antworten / Zitieren
franz.urbanek 18.09.2014, 19:15
3. Fifa und IOC

Man sollte beiden krininellen Vereinigungen umgehend die Gemeinnützigkeit aberkennen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
genugistgenug 18.09.2014, 19:30
4. Schmuggel bleibt Schmuggel

Rückgabe ersetzt/beendet kein Strafverfahren - oder hat irgendwer diese Uhren bei der Einreise angemeldet?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
rainer82 18.09.2014, 19:31
5. Herr Zwanziger

ist sicher ein Ehrenmann und damit fast schon eine Ausnahme in der FIFA. Ihm nehme ich absolut ab, dass er die zwischen billigen Trikots versteckte Uhr übersehen hat. Wie gesagt, bei anderen Funktionaeren wäre ich skeptisch.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
_unwissender 18.09.2014, 19:56
6. Sie haben es schon sehr oft gesagt...

Zitat von rainer82
ist sicher ein Ehrenmann und damit fast schon eine Ausnahme in der FIFA. Ihm nehme ich absolut ab, dass er die zwischen billigen Trikots versteckte Uhr übersehen hat. Wie gesagt, bei anderen Funktionaeren wäre ich skeptisch.
... und weil Sie das schon sehr oft gesagt haben, deswegen ist es auch so glaubhaft!

Das kann ich sehr gut verstehen ;-)

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Putzer 18.09.2014, 22:23
7.

Uhren im Wert von 67 x 25.000 € werden also vom brasilianischen Fußballverband CBF zwischen billigen Trikots versteckt und von den so reich beschenkten Funktionären erst viel später "zufällig" entdeckt.

Das halte ich für absolut glaubhaft. Geschenke mit einem Gesamtwert von 1.675.000 € würde doch wohl jeder von uns auf diese Weise verteilen.

Und natürlich hat keiner von den 67 Funktionären sofort in seine persönliche "Wundertüte" geschaut. Warum auch? Das sind alles Ehrenmänner ...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
saiber 19.09.2014, 09:17
8. Uhr uebersehen?

Eine Anstecknadel hat er in der Tuete gesehen aber keine Uhr? Was haette er denn gemacht wenn da Drogen drin gewesen waere? Und was ist denn mit der Verzollung?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
raber 19.09.2014, 15:42
9. Fifa und IOC: Korruption und Zolldeklaration

Einige dieser Fifa-Menschen haben die Uhren glatt übersehen. LOL. Da sie sie dann als Schmuggelware eingeführt haben (angebliche Unwissenheit bedeutet nicht Straffreiheit) müssen sie sich nun auch dafür verantworten. Die Ware haben sie ja eingeführt. Weil sie ertappt werden und die Uhren zurückgeben, dürfen sie doch wohl nicht mit Straffreiheit rechnen. Oder? Jetzt muss noch aufgeklärt werden wie die Katar-Vergabe versüsst wurde und wer dabei auch Warenschmuggel gemacht hat. Vielleicht waren es dieses Mal nicht nur Uhren. Das IOC ist auch so ein Geschenkeparadies und ihre Funktionäre kommen von Reisen mit Geschenken überhäuft zurück. 2 Themen: Korruption und Zoll.

Beitrag melden Antworten / Zitieren