Hsieh Su-Wei und Barbora Strycova haben sich im Endspiel gegen Gabriela Dabrowski und Xu Yi-Fan durchgesetzt. Für Su-Wei war es bereits der zweite Erfolg in Wimbledon.