Forum: Sport
Wimbledon-Finale: Halep besiegt Williams in nur 55 Minuten
Getty Images

Zweiter Sieg für Simona Halep gegen Serena Williams - und was für einer: Im Finale von Wimbledon benötigte die Rumänin nicht einmal eine Stunde, um Williams zu besiegen.

jujo 13.07.2019, 16:30
1. ...

Williams hat wohl noch die Kraft aber nicht mehr die Schnelligkeit. Eine Elfe war sie nie. "time to say good bye" um in die mehr als verdiente sportliche Rente zu gehen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
jesse01 13.07.2019, 16:42
2. irre die halep. sie war überall ! verdienter Sieg !

grandioses Spiel von ihr .sie musste um ihr Leben rennen und sie ist heute um ihr Leben gerannt ! links, Recht, Mitte, halep war überall.
Williams wusste nicht, wie ihr geschah.. Williams ohne ersten Kanonenaufschlag heute. und ohne diesen ist von der Spielerin Williams nicht viel übrig. erkennbar völlig unfit, übergewichtig, stand oft falsch am Ball, so dass es eigentlich ein Witz ist, dass sie mit diesen Voraussetzungen ins Finale gedonnert ist. anders kann man es nicht ausdrücken, bei ihren Muskelbergen.
sorry, aber mit dieser Fitness hat Williams nichts m Profitennis verloren. nun drei Finals verloren, das wird sie nicht verdauen können. es fällt auf, dass nur schnelle, flinke Gegnerinnen wie Kerber und halep Williams schlagen können.
je länger Williams arbeiten muss für den Punkt, umso schlechter stehen ihre Chancen. halep heute mit perfekten Mix aus Defensive und offensive. wirklich grandios? sie hatte ich in Wimbledon überhaupt nicht auf dem Zettel.
Hut ab, Simona ! freue mich aufs finale morgen und hoffe auf Sieg des djoker.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
mr.strahlemann 13.07.2019, 16:45
3. Abwarten

Natürlich wird sie schon wieder angeschrieben. Doch gerade ein Herr Federer macht es vor. Wenn Williams ihre Fitness verbessert, kann sie definitiv nochmal einen GS holen. Die Frage ist nur, ob sie das Zeug dazu hat, nochmal so in sich zu investieren.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Ottokar 13.07.2019, 16:50
4. Hört sie jetzt auf

an der Zeit wäre es.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
petrapanther 13.07.2019, 17:05
5.

Zitat von jesse01
grandioses Spiel von ihr .sie musste um ihr Leben rennen und sie ist heute um ihr Leben gerannt ! links, Recht, Mitte, halep war überall. Williams wusste nicht, wie ihr geschah.. Williams ohne ersten Kanonenaufschlag heute. und ohne diesen ist von der Spielerin Williams nicht viel übrig. erkennbar völlig unfit, übergewichtig, stand oft falsch am Ball, so dass es eigentlich ein Witz ist, dass sie mit diesen Voraussetzungen ins Finale gedonnert ist. anders kann man es nicht ausdrücken, bei ihren Muskelbergen. sorry, aber mit dieser Fitness hat Williams nichts m Profitennis verloren. nun drei Finals verloren, das wird sie nicht verdauen können. es fällt auf, dass nur schnelle, flinke Gegnerinnen wie Kerber und halep Williams schlagen können. je länger Williams arbeiten muss für den Punkt, umso schlechter stehen ihre Chancen. halep heute mit perfekten Mix aus Defensive und offensive. wirklich grandios? sie hatte ich in Wimbledon überhaupt nicht auf dem Zettel. Hut ab, Simona ! freue mich aufs finale morgen und hoffe auf Sieg des djoker.
"mit dieser Fitness hat Williams nichts m (sic) Profitennis verloren"

Aha. Und was ist mit den sechs Gegnerinnen, die Williams auf dem Weg ins Finale geschlagen hat? Haben die auch nichts im Profitennis verloren?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Bergbauernbua 13.07.2019, 18:57
6.

Herzlichen Glückwunsch an die sympathische Rumänin Frau Simona Halep. Besonders nett, das die Rumänin auch an ihr Land dachte bei ihrer Rede auf dem Centre Court. Das Bild der beiden Damen spricht übrigens Bände. Frau Wlliams sollte über ihren Abschied nachdenken.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
BrunoBalls 13.07.2019, 19:54
7.

Wenn Williams gewinnt ist sehr liebenswürdig und fair. Wenn sie verliert bzw. früher ausscheidet ( US Open gegen Naomi Osaka, French Open gegen Sofia Kenin) wird sie auf dem Platz fuchsig bis sportlich unfair. Ich keine keine andere Spielerin, die sich jemals ebenso verhalten hat.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
peterpretscher 13.07.2019, 21:37
8. Um ins Wimbledon Endspiel zu kommen, muß man 6 Matches gewinnen!

Zitat von petrapanther
"mit dieser Fitness hat Williams nichts m (sic) Profitennis verloren" Aha. Und was ist mit den sechs Gegnerinnen, die Williams auf dem Weg ins Finale geschlagen hat? Haben die auch nichts im Profitennis verloren?
Serena gewann 6 Matches gegen die Besten Damen der Welt.
Nun verlor Serena Williams unerwartet klar gegen die 7te in der
Weltrangliste, Halep.
Irgendwas stimmt da nicht mehr im Damentennis!?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
quincy1964 14.07.2019, 16:44
9. Williams und Fitness

Serena Williams war nie fit. Sie lebte von ihrer POWER und der Angst der Gegenerinnen. Wenn eine Sportlerin 15 Jahre in die Himmel gelobt wird glaubt es einjeder und die 23 Major Siege sind sehr relativ. Die Voraussetzungen waren einfacher.Keine ernst zu nehmende Konkurrenz.

Beitrag melden Antworten / Zitieren