Forum: Sport
Wirbel um Geste im Portugal-Spiel: Wie Meireles den Nicht-Stinkefinger erfand
Das Erste

Raul Meireles schien förmlich um eine nachträgliche Sperre zu betteln: Laut Szenenfotos zeigte Portugals Mittelfeldmann dem Schiedsrichter bei der 0:4-Niederlage gegen Deutschland gleich zwei Stinkefinger - oder doch nicht?

Seite 1 von 3
pcmf1 17.06.2014, 11:03
1. Moin Moin

im dritten Absatz, heisst der Schiri jetz Madic oder Mazic?
Ich finde die finger Szene hat nichts schlimmes insgesamt...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
kongomueller 17.06.2014, 11:10
2. Bilder lügen nicht.....

Das ist mal wieder ein klassisches Beispiel wie Bilder, wenn Sie aus den Kontext gerissen werden, "lügen" können. Wenn man sich die ganze Szene per Video anschaut, sieht man klar, dass der Portugiese mit den Zeigefingern eindeutig Taktikanweisungen widergibt/austauscht und nicht den Schiri beleidigt. An dem Beispiel sieht man mal wieder wie heutzutage jeder gleich über Twitter oder anderren Social Media seine unbedachten Meinungen kund tut ohne überhaupt sich mit dem Thema zu befassen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
static2206 17.06.2014, 11:15
3. Ob das auch beim Autfahren funktioniert

man habe dem anderen Verkehrsteilnehmer lediglich eine Anweisung geben wollen?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
fliegender-robert 17.06.2014, 11:20
4. Videobeweis? Für alle Entscheidungen!

"... in einem solchen Fall kann sie nachträglich aufgrund von TV-Bildern verhängt werden. ..."
Prima - hoffentlich für alle fraglichen Entscheidungen! Foul, Abseits, Tor, usw. Endlich!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
disi123 17.06.2014, 11:25
5. Ich

fand das eher witzig. Also keine Aufregung und wuerde auch selbst wenn es die Stinkefinger gewesen waeren keine weitere Bestrafung der gebeutelten Portugisen wollen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
plagiatejäger 17.06.2014, 11:39
6. 3x angeschaut: KEINE Beleidigung

Im ersten Moment war ich ziemlich sicher, daß es eine Beleidigung gewesen wäre; aber wenn man das Video 2-3mal anschaut und herausfindet, an welchen Mitspieler das Zeichen gerichtet ist und wie dieser auch bei gegenseitigem Blickkontakt dann mit seiner linken Hand dann auf sich zeigt, dann überzeugt mich doch die Erklärung der Spielanweisung, so fadenscheinig sie im ersten Moment doch wirken mochte.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
TheDjemba 17.06.2014, 11:46
7. Nun ja

Meirelles war derjenige, der in einem Ligaspiel den Schiri mit einer Geste (Daumen und Zeigefinger zu einem Kreis geformt) beschimpfte, und sich dann im Nachhinein herausredete, dass diese Geste in Portugal eben nicht die Bedeutung habe, wie sie sonst in Südeuropa üblich sei (http://www.medyaradar.com//f1/1a7_7a3cb.jpg und http://82.222.152.134/imgsdisk/arsiv/143459.jpg).
Zuzutrauen ist ihm daher alles, auch wenn es hier natürlich eindeutig ist. Vielleicht haben Mittelfinger in Portugal auch eine andere Bedeutung?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
spoonium 17.06.2014, 12:07
8.

Schön, dass das Video inzwischen von YouTube wegen Copyright-Claim vom Netz genommen wurde. ;)

Hab mir aber gerade nochmal die Szene angeschaut, es waren tatsächlich die Zeigefinger, und von wutentbrannt ist da auch nichts zu sehen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
pubsfried 17.06.2014, 12:13
9. Dann aber bitte Video-beweise für ALLES !

...auch für Schiri-Fehlentscheidung!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 3