Forum: Sport
WM 2018: Deutschland verliert zum Auftakt gegen Mexiko
Getty Images

Enttäuschender Start für die DFB-Elf: Gegen Mexiko zeigte Deutschland eine schlechte Leistung. Das Team von Bundestrainer Löw war defensiv überraschend anfällig - und verlor verdient.

Seite 1 von 13
Barças Superstar 17.06.2018, 18:54
1. Absehbar

Das war absehbar. Khedira fand nicht statt. Kroos spinnt und legt sich mit dem Schiri an. Die Abwehr wackelt und das Mittelfeld ist ein einziges ungeordnetes Knäuel. Das mit dem zweiten Platz in der Gruppe F ist noch lange nicht sicher, auch nicht mit 4 Punkten.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
hileute 17.06.2018, 18:56
2. Und Tschüss

aus spätestens im Achtelfinale gegen Brasilien wenn es gut läuft, oder schon in der Vorrunde, wenn es so weitergeht wie bisher

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Msc 17.06.2018, 18:57
3.

Kurzpassspiel gegen schnell anlaufende Gegner ohne die passenden Spieler dafür zu haben. Spieler, die sich bei einem Windhauch umfallen lassen (vor allem 1. Hälfte). Alle Spieler 10 cm größer und sie spielen immer kurze Ecken. Mehr muss man nicht sagen. Absolutes Taktikversagen. Das muss sich Löw anrechnen lassen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Kanalysiert 17.06.2018, 18:57
4.

Katastrophale Passungenauigkeit, uninspiriertes Hin- und Herspiel ohne Druck nach vorne, kein Tempo, zu spät vorne ausgewechselt- verdient verloren.
Zu wenig hohe Strafraumreingaben für Kopfbälle gegen kürzere Gegner, Flanken zu langsam und flach. Man hatte das Gefühl, dass der Wille zum Sieg absolut nicht vorhanden war. WTB mehr Kampfgeist!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
WeyrichderErste 17.06.2018, 18:57
5. Zu wenig!

Punkt wäre zwar verdient gewesen, aber so pomadig und statisch bis überheblich darf man solch ein Turnier nicht beginnen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
raoul2 17.06.2018, 18:57
6. Schade, aber ...

Es sind nicht nur im Vorfeld zuviele Fehler gemacht worden - es war keine deutsche Mannschaft auf dem Platz, sondern zumindest in der 2. Halbzeit verzweifelt agierende "Einzelkämpfer". Sehr schade - aber den davon profitierenden Mexikanern sei's gegönnt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
zauberer2112 17.06.2018, 18:58
7. Mit 9,5 Totalausfällen

Nur Jerome in Normalform, Neuer ok - und der Rest einfach nur katastrophal. Wo war Passmaschine Toni Kroos? Wo war (wieder mal) Özil? Draxler einfach schlecht und Kimmich bleibt mit JEDER Flanke hängen. Was haben die bislang in Südtirol und Watutinki trainiert? Aber wahrscheinlich kommt jetzt gleich die Ausrede Störfeuer der Öffentlichkeit wegen Erdoganfotos.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
ljg 17.06.2018, 18:59
8. verdiente Niederlage

Khedira und Müller Totalausfall. Vorallem Khedira der sich unnötig fallen lässt und sich wundert das Dr Schiedsrichter nicht pfeift, obwohl er bis dahin oft genug gezeigt hat dass er nicht willens ist so was zu pfeifen

Beitrag melden Antworten / Zitieren
aurichter 17.06.2018, 18:59
9. Bravo Mexiko

hochverdient gewonnen. Müller, Boateng, Hummels, Kimmich vollkommen WM unwürdig - sorry, aber so geht es nach 78 - 94 - eben 18 auch früh nach Hause. Satt, Übersatt die Kicker. Warum Boateng gehen darf hat man jetzt gesehen, da können die Bayern Hummels gleich dranhängen, falls sie nach der WM noch etwas Geld bekommen. Sehr enttäuschend die Leistung und der individuelle Einsatz.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 13