Forum: Sport
WM-Auftakt der DFB-Elf: Warum Julian Brandt gegen Mexiko spielen sollte
Getty Images

Deutschland einig 4-2-3-1-Land. Wenn es zum WM-Start gegen Mexiko geht, scheint die taktische Formation festzustehen. Doch der Bundestrainer sollte das System wechseln - und Julian Brandt in seine Startelf berufen.

Seite 1 von 4
Pless1 15.06.2018, 08:45
1. Interessanter Ansatz!

Ich muss gestehen, bei der Überschrift hatte ich noch heftige Bedenken, wie man ausgerechnet auf Brandt in der Startelf kommen könnte. Aber es stimmt: man denkt zu starr im 4-2-3-1. Da wäre Brandt dann ein Ersatz für Müller, was natürlich abwegig wäre. Die vom Autor hier gebrachte Variante ist aber in der Tat ein sehr interessanter Ansatz. Vor allem löst er das Problem, was man mit Özil macht, der einerseits physisch noch leicht angeschlagen zu sein scheint, andererseits wegen dieser unseligen Erdogan-Debatte den Kopf nicht frei haben kann. Özil positionsgetreu zu ersetzen ist schwer, weder Reus noch Brandt oder Draxler agieren bevorzugt so zentral. Sie sind allesamt stärker, wenn sie eher von außen kommen. Dies würde dieser Systemwechsel ebenfalls berücksichtigen.

Bei einer Dreierkette würde ich allerdings eher zu einem dritten Innenverteidiger tendieren, da Kimmich zwar sehr flexibel ist und auch fußballerisch sehr stark, jedoch defensiv seine Schwächen hat. Man muss aber zugeben, dass in der Nationalmannschaft zuletzt weder Süle noch Rüdiger wirklich überzeugen konnten. Da fehlen heute leider Alternativen wie Mertesacker und Höwedes, die uns in Brasilien noch zur Verfügung standen. Von Lahm ganz zu schweigen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
mt1rs 15.06.2018, 08:45
2. Gute Formation!

Die ganz offensive Variante wäre Draxler statt Hector. Draxler ist offensiv deutlich stärker und hat auch bei Paris schon links hinter Neymar gespielt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Mister Stone 15.06.2018, 09:15
3.

Spannende Analyse, die aber an einem Satz scheitert: "Davor bleiben Kroos und Sami Khedira erste Wahl". Khedira war noch nie erste Wahl und wird es auch nie werden. Wir haben im Kader mindestens 3 agile Spieler, die die Position neben Kroos besser füllen können. Darunter auch Gündogan!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
hileute 15.06.2018, 10:05
4. abenteuerlich

Brandt fehlt die Qualität und Löw wird niemals sein system wechseln. Nett gedacht, aber völlig illusorisch

Beitrag melden Antworten / Zitieren
marenghi 15.06.2018, 10:20
5.

@Mister Stone: Khedira ist jetzt sicherlich nicht der komplette Traumspieler - aber er ist defensiv und läuferisch ein bisschen stärker als die Alternativen. Was das Entscheidende ist als Ergänzung zu Kroos. Man denke auch nicht, dass das ein mittelmäßiger Ligaspieler sei: Khedira wurde von Juve geholt, spielt dort regelmäßig Stammformation und wurde italienischer Meister. Dessen Qualität wird also zu Recht geschätzt. Zudem ist er in Form und mental stark.
Lass also in den Vorrundenspielen Khedira/Kroos starten, und Gündogan in der 60. Minute kommen; perfekte Schonung für einen der beiden erstgenannten und Einsatzzeit, um Gündogans (Selbst-)Sicherheit aufzubauen.
Wenn man träumen dürfte - na dann würde sicherlich einer der am häufigsten unterschätzten Spieler (beim Fußballfan zumindest, die Experten sind da ziemlich geschlossen einer, und zwar einer euphorischen Meinung) neben Kroos stehen: Sergi Busquets, der wahrscheinlich beste DM.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Baseballegende 15.06.2018, 10:21
6. Lieber nicht

mit dieser Aufstellung spielen, das wird Schlafwagen-Fußball und führt zur Niederlage. Zur Abwehr: Vor vier Jahren hätte ich gesagt das passt, Neuer, Boateng und Hummels reicht völlig aus. Aber jetzt: Neuer ohne Spielpraxis, Boateng angeschlagen und Hummels weit weg von seiner Bestform. Zum Mittelfeld: Beim Confed-Cup waren Goretza und Stindl (jetzt leider verletzt) überragend und mit Zug zum Tor. (Ich frage mich immer noch warum Draxler zum besten Spieler gewählt wurde!) Mit Hector, Kroos und Khedira wird das ein langweiliges Hin- und Hergeschiebe im Mittelfeld. Brandt ist okay, aber in diesem System zu weit hinten. Beim Confed stand da Kimmich, der rauf und runter marschiert ist. Reus und Werner sind gesetzt. Müller raus, Goretzka rein.

Özil und Gündogan hätte ich nicht mitgenommen, dafür Sane (unbedingt!) und Volland, Wagner (oder Kruse).

Ich hätte mit einem 4-3-3 gespielt und andere Leute mitgenommen.
Tor: Ter Stegen
Abwehr: Kimmich, Süle, Rüdiger, Hector
Mittelfeld: Goretzka, Kroos, Reus
Sturm: Volland, Werner, Sane

Es hilft aber alles nichts, Löw wird mit 4-2-3-1 spielen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Pless1 15.06.2018, 10:27
7.

Zitat von Mister Stone
Spannende Analyse, die aber an einem Satz scheitert: "Davor bleiben Kroos und Sami Khedira erste Wahl". Khedira war noch nie erste Wahl und wird es auch nie werden. Wir haben im Kader mindestens 3 agile Spieler, die die Position neben Kroos besser füllen können. Darunter auch Gündogan!
Bei Gündogan wäre ich bei Ihnen, wenn er fit ist und den Kopf frei hat, seine Leistung auch abzurufen. Aber welche anderen zwei 6er sehen Sie da im Kader besser als Khedira? Bei Rudy halte ich diese Behauptung für ziemlich gewagt und weitere 6er haben wir nicht an Bord.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Pless1 15.06.2018, 10:29
8.

Zitat von mt1rs
Die ganz offensive Variante wäre Draxler statt Hector. Draxler ist offensiv deutlich stärker und hat auch bei Paris schon links hinter Neymar gespielt.
Wir sollten aber keine Aufstellung ins Rennen schicken, bei der Ergebnisse wie beim Handball herauskommen könnten ;o)

Beitrag melden Antworten / Zitieren
mullertomas989 15.06.2018, 10:37
9. Khedira war noch nie erste Wahl?

Zitat von Mister Stone
Spannende Analyse, die aber an einem Satz scheitert: "Davor bleiben Kroos und Sami Khedira erste Wahl". Khedira war noch nie erste Wahl und wird es auch nie werden. Wir haben im Kader mindestens 3 agile Spieler, die die Position neben Kroos besser füllen können. Darunter auch Gündogan!
Das ist sehr lustig. Dann schauen Sie mal die Aufstellungen der letzten 8 Jahre durch. Sie werden selber schmunzeln - WIE OFT er tatsächlich erste Wahl war!!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 4