Forum: Sport
WM-Auftaktspiel: Neuer soll gegen Portugal im Tor stehen
DPA

Gute Nachricht von der deutschen Fußball-Nationalmannschaft: Torwart Manuel Neuer ist laut Co-Trainer Flick auf dem Weg der Besserung, er wird wohl im Auftaktmatch spielen können. Auch sonst ist die Stimmung beim DFB-Team anscheinend glänzend.

Seite 1 von 10
Mähtnix 09.06.2014, 18:05
2.

Zitat von sysop
Gute Nachricht von der deutschen Fußball-Nationalmannschaft: Torwart Manuel Neuer ist laut Co-Trainer Flick auf dem Weg der Besserung, er wird wohl im Auftaktmatch spielen können. ... Hamburg - Manuel Neuer soll beim WM-Auftakt der Fußball-Nationalmannschaft im Tor stehen. "Er ist auf einem sehr guten Weg", sagt Hans-Dieter Flick, Assistenzcoach von Bundestrainer Joachim Löw
Das ist Journalismus in Vollendung. Die vom Spiegel in indirekter Rede zitierte Aussage bedeutet, dass Neuer noch nicht geheilt sei, aber bis zum Spiel soweit sein werde.

Das wörtliche Zitat weist eher (so wie der ganze Artikel) auf Folgendes hin: Neuer ist auskuriert und holt jetzt seinen Trainingsrückstand auf.

Gut, dass er wieder dabei ist. Jetzt bin ich nur gespannt, bis das erste Post ala "das war es mit dem Titel" oder "der Roman muss ins Tor" etc kommt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Markus Frei 09.06.2014, 18:18
3. Egal

Es gibt wohl kein Land auf der Welt das eine solche Menge an erstklassigen Torhütern hat wie D. Selbst die Nummer 10 in der BL wäre in den meisten Ländern dieser Erde die unangefochtene Nummer 1. Ob nun Neuer spielt, Weidenfeller oder ter Stegen dürfte kaum auffallen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
megamekerer 09.06.2014, 18:21
4. Fehler, fehler,,,,

Neuer ist kein guter Torwart, er hat die schlimme Gewohnheit den Ball mit der Hand zu werfen und dadurch hat er die sehne so stark verletzt dass er jetzt einen so.g. Tennisarm hat. Diese Syndrom (Tennisarm) ist sehr stark schmerzend und der Neuer wäre im Spiel gegen Portugal schon im ersten Hälfte Bewegungsunfähig. Unsere Torwart sollte bei diese WM nur Weidenfeller sein und niemand sonst.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
tangentiale 09.06.2014, 18:22
5. Wo ist das Problem?

Zitat von sysop
Gute Nachricht von der deutschen Fußball-Nationalmannschaft: Torwart Manuel Neuer ist laut Co-Trainer Flick auf dem Weg der Besserung, er wird wohl im Auftaktmatch spielen können. Auch sonst ist die Stimmung beim DFB-Team anscheinend glänzend.
Ob Neuer oder ein anderer,die Torhüter nehmen sich nicht viel.Einziger Unterschied ist,das die Bayern ihn mal eben zum weltbesten Torhüter erklärt haben und sich gleich mit zur besten Mannschaft der Welt.
Der Tanzbär aus München ist kein schlechter,mehr aber auch nicht.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
hfftl 09.06.2014, 18:23
6. .

Zitat von isotonischundlehrreich
Fit kann Neuer Spiele entscheiden.
"Ja, durch seine Patzer zu Ungunsten der deutschen Mannschaft" - bitte geben Sie doch den notorischen Neuer-Hassern, die von modernem Torwartspiel keine Ahnung haben (wollen), nicht so eine Steilvorlage!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
hfftl 09.06.2014, 18:24
7. .

Zitat von Markus Frei
Es gibt wohl kein Land auf der Welt das eine solche Menge an erstklassigen Torhütern hat wie D. Selbst die Nummer 10 in der BL wäre in den meisten Ländern dieser Erde die unangefochtene Nummer 1. Ob nun Neuer spielt, Weidenfeller oder ter Stegen dürfte kaum auffallen.
Besonders ter Stegen dürfte kaum auffallen, da er gar nicht im Kader ist.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
neu1197 09.06.2014, 18:25
8. Fit sieht anders aus

Schin vor mehr als einer Woche wurde uns MN mit einem Ball am Fuß gezeigt, jetzt bei einfachem Fangeballspiel. Was soll das- viel Theater und leider beleidigend für einen Weltklassetorwart, wie RW

Beitrag melden Antworten / Zitieren
adal_ 09.06.2014, 18:27
9.

Zitat von Mähtnix
Das ist Journalismus in Vollendung. Die vom Spiegel in indirekter Rede zitierte Aussage bedeutet, dass Neuer noch nicht geheilt sei, aber bis zum Spiel soweit sein werde.
Eigentlich nicht. Sowohl die Zitate in indirekter als auch in diirekter Rede drücken nichts anderes aus als die Erwartung des Co-Trainers Frick, dass Neuer bis zum Portugalspiel in einer Woche fit ist und eingesetzt wird.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 10