Forum: Sport
WM-Bilanz: Wahre Größe
DPA

Die Weltmeisterschaft in Brasilien werde ein Chaos, warnten Experten: die Straßen dicht, die Flughäfen überfüllt, die Stadien nicht fertig. Doch sie hatten Unrecht. Eine persönliche Bilanz.

Seite 7 von 7
peter-k 16.07.2014, 08:36
60. Was alles woanders bessers ist

Zitat von dreesen7
am besten fand ich die Bemerkung:"Fragt man einen Brasilianer, wo auf der Welt es die größten Kokosnüsse, die besten Strände, die schönsten Menschen, die spannendsten Städte gibt, lautet die Antwort stets: Brasil!" ...
Kinderbetreuung in Frankreich, Freiheit in den USA, Chancengleichheit und studieren in UK, Geschlechtergleichheit in Skandinavien, Bedingungen für Wirtschaft in China, Schuldbildung in Finnland, Japan und Korea, das Wetter in Italien, die Frauen in der Ukraine oder in Somalia, ... was sonst noch?

Ich sag Euch was: Wenn man alles zusammen nimmt, dann ist Deutschland einer der allerbesten Plätze auf dieser Erde zu leben. Anderes zu sagen ist Quark.

Peter Kroll, Singapur

Beitrag melden Antworten / Zitieren
WilliWinzig 16.07.2014, 12:11
61. Frust einer Autorin

Zitat von sysop
Die Weltmeisterschaft in Brasilien werde ein Chaos, warnten Experten: die Straßen dicht, die Flughäfen überfüllt, die Stadien nicht fertig. Doch sie hatten Unrecht. Eine persönliche Bilanz.
Es ist schon interessant zu lesen, wie der private Frust einer Autorin in einem SPON Artikel ausgelebt wird. Da hat die Autorin scheinbar ein persönliches Problem mit der Deutschen Bahn und vergleicht diese dann gleich mit ihren Flügen in Brasilien.
Zwei Fragen sind erlaubt:
Was hat die Deutsche Bahn AG mit Brasilien und der WM zu tun?
Wäre es nicht sinnvoller eine Fluggesellschaft aus Deutschland für so einen Vergleich heranzuziehen?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
hfftl 16.07.2014, 12:49
62. .

Zitat von WilliWinzig
Es ist schon interessant zu lesen, wie der private Frust einer Autorin in einem SPON Artikel ausgelebt wird. Da hat die Autorin scheinbar ein persönliches Problem mit der Deutschen Bahn und vergleicht diese dann gleich mit ihren Flügen in Brasilien. Zwei Fragen sind erlaubt: Was hat die Deutsche Bahn AG mit Brasilien und der WM zu tun? Wäre es nicht sinnvoller eine Fluggesellschaft aus Deutschland für so einen Vergleich heranzuziehen?
Es ist doch kein Satz zu harmlos, kein Anlass zu abwegig, kein Grund zu blöde, um nicht trotzdem irgendeinem Foristen als Aufhänger für selbstgerechtes Herumpampen zu dienen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
DerWeisseWal 16.07.2014, 16:53
63. Doch, doch, doch

Zitat von mauss78
Es gab noch nicht einmal 'Gute Besserungswünsche' von Löw an Neymar
Doch, schon in seinem ersten Interview nach der Diagnose.

Zitat von mauss78
Löw, der DFB oder auch Politiker wie der lallende Gauck haben sich noch nicht einmal die Zeit genommen und haben sich für die große Gastfreundschaft und der tollen WM Ausrichtung in Brasilien bedankt,
Doch, jeder von ihnen, mehrmals. Selbst die Sieger-Trikots taten das.
Das muss man ja alles nicht mitbekommen haben,
aber dann sollte man sich aus seiner Unkenntnis keine Wut basteln.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
sitiwati 17.07.2014, 06:52
64. Nachlese !

http://www.spiegel.de/sport/fussball/beckenbauer-glaubt-nicht-an-wm-titel-fuer-deutschland-a-971328.html#ref=veeseoartikel

Beitrag melden Antworten / Zitieren
inside-favela 18.07.2014, 20:57
65. Experten

Das waren keine Experten, die Chaos während der WM in Brasilien vorausgesagt haben, sondern europäische Journalisten, die alles durch den Kakao ziehen und schlecht reden, was auf irgendeine Art und Weise eine Schlagzeile in der Presse erzeugen kann. Bei der Fussballbegeisterung der Brasilianer war doch völlig klar, dass politische uns selbst Anti-FIFA-Proteste der Lebensfreude weichen und auch Taschendiebe die Nachmittage und Abende vorm Fernseher verbrachten anstatt ihrem Handwerk nachzugehen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 7 von 7