Forum: Sport
WM-Gruppe D: England gibt auf und Italien entspannt sich

England, Italien und Uruguay: In der Gruppe D treffen drei Fußball-Mächte aufeinander. Während sich die Briten schon vorab mit dem Vorrunden-Aus abfinden, kennt Fußball-Italien keine Angst. Im Gegenteil, der stärkste Gegner ist für den Nationalcoach ohnehin ein anderer.

Seite 3 von 3
dex81 07.12.2013, 17:03
20.

Zitat von pewibe
genauso, wie normal nur der Meister in der CL was zu suchen hat und nicht der 2. 3. und 4. By the way, die Engländer waren auch des öfteren Halbfinalist, Viertelfinalist und unglücklich gescheitert (1996 EM zb). Mein Sachverstand betrachte ich nur aus einer anderen Perspektive. Oder wollen sie auch Titel wie Meister der Herzen gelten lassen? Nach Iher Logik wäre ich sogar schon fast *Lottomillionär gewesen. Hätte ich statt der 5 die 6 und satt der 9 die 10 angekreuzt ;-)
Sie schrieben das die Nationalmannschaft seit 96 nichts mehr gerissen hat, worauf "wackerdurchsaufen" Ihnen vor Augen geführt hat, dass die erzielten Ergebnisse nicht so schlecht waren, auch wenn kein Titel dabei rausgesprungen ist. Damit hat er recht!
Schauen Sie bitte mal nach wann England das letzte mal mal etwas "gerissen" hat... ;)

Beitrag melden Antworten / Zitieren
littleella 07.12.2013, 18:17
21. @dex

England schlug bei der EM2012 Sverige mit 3:2.... Nach 1:2 Rückstand!! ?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
aurichter 07.12.2013, 21:09
22. @ pewibe

"Knapp daneben ist auch vorbei" und trifft ihre Kommentare eigentlich sehr treffend. Anderen Foristen hier mit Zitaten kommen, aber selbst null Ahnung. Andere Länder wären froh ob dieser deutschen Bilanz hinsichtlich der Turniere, ob nun EM oder WM. Ihre abwertenden Mißtöne sind komplett fehl am Platz.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 3 von 3