Forum: Sport
WM in Katar: Blatter fühlt sich nicht verantwortlich für Arbeiter
AFP

Die Fifa ist zuständig für die Ausrichtung von Fußball-Weltmeisterschaften - nicht aber für das Wohl der Arbeiter, die für die Turniere im Einsatz sind. Der Meinung zumindest ist Verbands-Präsident Joseph Blatter.

Seite 1 von 3
susaannn 02.12.2014, 18:11
1. Schwer zu ertragen

Die Arroganz und Selbstherrlichkeit des Herrn Blatter ist wirklich nur sehr schwer zu ertragen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
neinsagen 02.12.2014, 18:13
2. stimmt das was die Presse schreibt?

wenn ja sollte Blatter und Beckenbauer hängen.
on a with oaka tree

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Mieze Schindler 02.12.2014, 18:17
3. Das ist typische Blatter-Manier!

Nichts sehen und nichts hören, er sollte sich schämen!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Strg+C 02.12.2014, 18:24
4. Blatter...

... ist ein irgnoranter, an Selbstherrlichkeit nicht zu übertreffender Diktator seines kleinen Imperiums. Seine Aussagen sind menschenverachtend und verstoßen gegen jedwedes ethisches Verständnis. Leider werden wir diesen Vogel wohl nicht eher los als er das Zeitliche segnet, aber getreu der Tradition von Despoten hat er sicherlich schon einen adäquaten Nachfolger - natürlich vollkommen demokratisch von den Mitgliederländer gegen Bezahlung - wählen lassen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
silenced 02.12.2014, 18:29
5.

Hier wäre ein Boykott angebracht, und Sanktionen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
tom-rheker 02.12.2014, 18:40
6. *würg*

Da fällt mir echt nichts weiter ein. Werte? Ach, wozu denn...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Rotauge 02.12.2014, 18:45
7. ha ha

Zitat von Mieze Schindler
Nichts sehen und nichts hören, er sollte sich schämen!
dazu muss man aber Rückgrat haben und der Seppel Blatter hat keines und auch keinerlei Gewissen,da liegt der hase im Pfeffer.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
ernestsalsa 02.12.2014, 18:47
8. Austreten

Warum treten alle Länder nicht aus der FIFA und lassen Blätter mit leeren Hände stehen? Der Mann und seine Leuten sind absolut nicht zu vertrauen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
ludwig49 02.12.2014, 18:47
9. Die FIFA mit Blatter ...

...ist weltweit als Unternehmen mit mafiösen Strukturen bekannt. Wo bleiben aber die nationalen Verbände und Vereine, denen es ein leichtes wäre, aus der FIFA ein Nichts zu machen und neu zu beginnen?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 3