Forum: Sport
WM ohne diese Top-Stars: Ihr werdet uns fehlen!
AFP

Verletzt, nicht qualifiziert oder aussortiert: Viele berühmte Kicker werden die WM in Brasilien nur als Zuschauer verfolgen - oder gar nicht, so wie Zlatan Ibrahimovic. Schade, dass diese Stars nicht dabei sind.

Seite 1 von 2
wi_hartmann@t-online.de 02.06.2014, 12:37
1. Zlatan ohne WM

Ein häßlich arroganter Typ der bei der WM von vielen nicht ver-
mißt wird.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Mr. Swiss 02.06.2014, 12:57
2. Zlat forever

Im Strom der angepassten Einheitsbrei-Kicker ist Zlat ein genialer Kontrapunkt. Besser als die "hochtalentierten" Bubis in der DFB Elf wie Götze oder Özil, die kein Spiel wenden können, wenn's drauf ankommt

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Malko 02.06.2014, 12:58
3. Wieso schade?

Zitat von sysop
Verletzt, nicht qualifiziert oder aussortiert: Viele berühmte Kicker werden die WM in Brasilien nur als Zuschauer verfolgen - oder gar nicht, so wie Zlatan Ibrahimovic. Schade, dass diese Stars nicht dabei sind.
Die meisten der Vorgestellten sind bereits über ihren Leistungs-Zenith hinaus. Freuen wir uns doch einfach auf die jungen Nachwuchs-Kicker. Mit Sicherheit wird uns der eine oder andere positiv überraschen!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
spmc-128387580011674 02.06.2014, 13:38
4. Für Sieben von Achtzehn

Alaba * Montolivo * Ibrahimovic * Bale * Walcott * Straatman * Eriksen * Lewandowski
Thiago/Gomez sind wegen Verletzungen außer Form.
Die anderen sind zu alt, zu langsam, bringen die Leistung nicht mehr.
Es wird wegen der Bedingungen eh schon ein Operettenturnier, die Ausgelisteten haben gute Karrieren hinter sich. Der Berufsfußball geht vor.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
apfelsinenkuchenmann-34 02.06.2014, 13:39
5. Arrogant bis zum kotzen

Boah, bei so arroganten Leuten wie Zlatan Ibrahimovic kann man echt nur kotzen. Nur weil er mal hin und wieder gut ist denkt er der Beste zu sein. einfach nur traurig.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Creedo! 02.06.2014, 13:50
6. hm ...

Zitat von sysop
Verletzt, nicht qualifiziert oder aussortiert: Viele berühmte Kicker werden die WM in Brasilien nur als Zuschauer verfolgen - oder gar nicht, so wie Zlatan Ibrahimovic. Schade, dass diese Stars nicht dabei sind.
Vielleicht sollte man bei den Nationalmannschaften neue Wege gehen.
Statt die Spieler nach Nationalität auszusuchen, könnte man die Nationalmannschaften auch aus den Spielern der nationalen Ligen zusammenstellen. Bale würde dann z.B. für Spaninen spielen (können) und müßte nicht zu Hause bleiben.
Klar, Nationalmannschaft legt nahe, dass es eben um Nationalität geht. Aber heutzutage? Es ist doch Alles Multikulti. Özil oder Khedira sind ja nun auch keine "Volksdeutschen". Die konnten sich doch sogar für eine Nationalmannschaft entscheiden.
Die Ligamannschaften wären sicher interessant. Statt Klose würde dann vielleicht Lewandowski stürmen, der aber als Pole zu Hause bleiben muss. Als Linksverteidiger würde evtl. Alaba auflaufen. Als Österreicher muss er bei der WM zusehen.
Wenn Ligamannscheften statt Statsbürgermannschaften spielen würden, hätte man sicherlich höherwertige Mannschaften, da dann viele Stars nicht zu Hause bleiben müßten.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
tunga 02.06.2014, 13:50
7. Genau

Zitat von Mr. Swiss
Im Strom der angepassten Einheitsbrei-Kicker ist Zlat ein genialer Kontrapunkt. Besser als die "hochtalentierten" Bubis in der DFB Elf wie Götze oder Özil, die kein Spiel wenden können, wenn's drauf ankommt
deswegen ham die nicht mal die Quali geschafft. Er ist halt einfach zu schwach, muss man nach dieser vergurkten Quali einfach attestieren. Wer bitteschön braucht Kicker die nicht mal so eine harmlose Quali überstehen. Einfach mal nachlesen Özil und Co. sind ohne Punktverslust souverän!!! durch die Quali marschiert. Aber manchem kann mans ja nie recht machen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
jthieme 02.06.2014, 13:58
8. optional

Benteke fehlt in der Liste

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Grosskotz 02.06.2014, 14:17
9. die Friedhöfe sind voll von Unersetzlichen

wenn die WM läuft, wird niemand mehr über diese Verhinderten reden. Außerdem: die Mannschaft ist der Star! Den Titel gewinnt nicht ein einzelner, sondern die (die! Plural) brasilianische, spanische oder vielleicht auch deutsche MAnnschaft.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 2