Forum: Sport
WM-Qualifikation: Argentinien blamiert sich ohne gesperrten Messi
AP

Argentinien muss wieder um die Qualifikation für die Fußball-WM 2018 bangen. Ohne den gesperrten Superstar Lionel Messi verlor das Team überraschend in Bolivien. Kolumbien und Chile nutzten den Patzer.

charly2708 29.03.2017, 08:46
1. Bangen?

Langsam glaube ich, dass "Bangen" das neue Lieblingswort ist, um das kollektive Gefühl von Nationen oder Kontinenten zu beschreiben, bzw. allen Mitgliedern dieser Nation oder Kontinenten die gleichen Gefühle zu unterstellen. Neulich gab es schon Artikel mit Überschriften wie "Europa bangt vor....". Wie auch immer - in diesem "Fall" hier: Argentinien liegt als Fünfter fast punktgleich mit den Mannschaften auf Platz 2 bis 4 der Tabelle bei noch vier Spielen, bei denen es 12 Punkte zu vergeben gibt. Und vermutlich spielen sie auch noch gegen direkte Konkurrenten, die vor Ihnen stehen (hab mir jetzt nicht die Mühe gemacht, den Spielplan nachzuschauen). Sie haben also alles selbst in der Hand. Und da ist Bangen ja nun wirklich nicht angesagt. Und selbst, wenn sie nur Fünfter blieben, wie bisher, dann gibt es immer noch die Quali gegen irgendwen aus Ozeanien, der vermutlich auch schlagbar ist. Also: Ich gehe mit 90%-Wahrscheinlichkeit davon aus, dass Argentinien mit zur WM nach Russland fährt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Guaranie 29.03.2017, 19:05
2. Ich bin richtig glücklich

Jetzt müssen die Gauchos nur noch gegen die Urus verlieren und dann ist die argentinische Presse nur noch am heulen. Ich schaue den ganzen Tag nur ESPN und Foxsport. Wird übrigens von Argentinien gesendet hier in Südamerika. Die heulen jetzt schon die ganze Zeit. Am Ende werden sie es trotzdem schaffen, wenn auch nur als 5ter. Gegen Ozeanien gewinnt sogar der Messi alleine. Denn da darf er ja wieder spielen. Hehehe...

Beitrag melden Antworten / Zitieren