Forum: Sport
WM-Qualifikation: Shaqiri vergibt Schweizer Sieg
AFP

Auf Zypern ist die Schweiz nur zu einem torlosen Remis gekommen - vor allem weil Bayern-Profi Xherdan Shaqiri beste Torchancen ausließ. Dennoch haben die Eidgenossen weiter beste Chancen, sich für die WM 2014 zu qualifizieren.

Stelzi 23.03.2013, 22:37
1. Dummsülz

Habe das Spiel gesehen, Shaqiri wurde in der 15. in den Rücken angespielt, musste sich erst wieder zum Ball orientieren und traf ihn auch - aber nicht das Tor. Die wirklichen 100%igen Chancen vergaben dann aber andere in der Folge, wie z.b. Valentin Stocker der alleine auf den Torhüter zulief und dann jämmerlich schlecht weil unereichbar abspielte...

Auf Shaqiri hackt ihr wohl nur deshalb rum weil er bei den Bayern spielt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Reto B. 25.03.2013, 15:17
2.

Zitat von Stelzi
Habe das Spiel gesehen, Shaqiri wurde in der 15. in den Rücken angespielt, musste sich erst wieder zum Ball orientieren und traf ihn auch - aber nicht das Tor. Die wirklichen 100%igen Chancen vergaben dann aber andere in der Folge, wie z.b. Valentin Stocker der alleine auf den Torhüter zulief und dann jämmerlich schlecht weil unereichbar abspielte... Auf Shaqiri hackt ihr wohl nur deshalb rum weil er bei den Bayern spielt.
Also ich hab einen Zuckerpass gesehen, den Shaqiri nur noch reinschieben brauchen hätte. Wie er den 3 Meter vor dem leeren Tor am Kasten vorbeischieben konnte ist mir echt noch ein Rätsel.
Aber ja, Stocker hatte circa 150% Chancen, Emeghara und Derdiyok je eine halbe und Shaqiri insgesamt etwa 200%. Wenigstens stimmte das Sprichwort, wer sie nicht macht, kriegt sie nicht und der SChlenzer von Zypern landete am Pfosten.
War mies gespielt, Bayern hin oder her, als 14 der Weltrangliste muss man einen etwa 130ten schlagen, wenn man nach Brasilien will.

Beitrag melden Antworten / Zitieren