Forum: Sport
WM-Turnier 2022: Blatter schürt neuen Verdacht um Rolle Beckenbauers
DPA

Im Rennen um die WM 2022 waren die Australier gegen Katar einst chancenlos. Ihre Bewerbung sorgt aber nachträglich für Aufsehen. Ex-Fifa-Chef Blatter deutet an, dass Franz Beckenbauer sich von Australien bezahlen ließ.

Seite 1 von 2
dbrown 22.01.2018, 13:15
1. Schlimm!

Aber eigentlich völlig uninteressant, da bei der FIFA generell deren Mitglieder sich die Taschen vollstecken und daß die einzige Tätigkeit dieser Mafiosi Mauschelei ist.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Klapperschlange 22.01.2018, 14:07
2. Franz, wie lange willst....

....Du Dich noch verstecken? Habe doch mal den Mut oder den Mumm hier Klarheit zu schaffen. Geld kann doch nicht alles sein. Du wirst Dir in Deinen restlichen Tagen finanziell alles erlauben können, was Du Dir vorstellst.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
vitalik 22.01.2018, 14:19
3.

Zitat von Klapperschlange
....Du Dich noch verstecken? Habe doch mal den Mut oder den Mumm hier Klarheit zu schaffen. Geld kann doch nicht alles sein. Du wirst Dir in Deinen restlichen Tagen finanziell alles erlauben können, was Du Dir vorstellst.
Wenn man bereits viel Geld hat, dann ist Macht das nächste Ziel. Und im Fall von Beckenbauer bedeutet die Zahlung eben Macht und nicht unbedingt das Geld an sich.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
frankfurtbeat 22.01.2018, 14:54
4. nicht umsonst ...

nicht umsonst wid sich der Kaiser aus dem Staub gemacht haben. Ein brisanter Fall welcher Rampenlicht verdient und falls zutreffend muss der Kaiser eben weg von der Straße. Traut sich wohl keiner ran an die story ... würde aufzeigen wie aufrichtig Vorbilder der Nation in Sachen Geld sind.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
BSC 22.01.2018, 15:05
5. Fake news

Ohne Beweise irgendetwas raus hauen, so etwas sollte nicht Spiegel Niveau sein. Die Frage sollte doch lauten, insbesondere bei der WM Vergabe nach Deutschland 2006: Wenn Deutschland die beste Bewerbung einreicht, ein idealer Fußball Standort ist, die Stadion nach der WM noch genutzt werden können, etc. und trotzdem Funktionäre aus aller Welt sagen, klar stimme ich für euch, aber was bekomme ich dafür, was kann man dann tun? In sehr vielen Ländern der Welt hält man die Hand auf, ganz normal, also kann man das Spiel mitmachen oder nicht. Aber die Schuld trägt dann nicht Deutschland als Bewerber, sondern diejenigen, die sich die Tasche voll machen. Beckenbauer war der der arme Hund, der für ganz Deutschland unterwegs war, um die WM zu holen. Ihm deswegen immer den alleinigen Vorwurf zu machen, ist echt boshaft. Fragen sie mal deutsche Firmen, ob die in Südamerika oder Afrika gerne Schmiergeld bezahlen oder nicht.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
tunga 22.01.2018, 15:56
6. Eine bestechende Logik

Zitat von BSC
Ohne Beweise irgendetwas raus hauen, so etwas sollte nicht Spiegel Niveau sein. Die Frage sollte doch lauten, insbesondere bei der WM Vergabe nach Deutschland 2006: Wenn Deutschland die beste Bewerbung einreicht, ein idealer Fußball Standort ist, die Stadion nach der WM noch genutzt werden können, etc. und trotzdem Funktionäre aus aller Welt sagen, klar stimme ich für euch, aber was bekomme ich dafür, was kann man dann tun? In sehr vielen Ländern der Welt hält man die Hand auf, ganz normal, also kann man das Spiel mitmachen oder nicht. Aber die Schuld trägt dann nicht Deutschland als Bewerber, sondern diejenigen, die sich die Tasche voll machen. Beckenbauer war der der arme Hund, der für ganz Deutschland unterwegs war, um die WM zu holen. Ihm deswegen immer den alleinigen Vorwurf zu machen, ist echt boshaft. Fragen sie mal deutsche Firmen, ob die in Südamerika oder Afrika gerne Schmiergeld bezahlen oder nicht.
die Konsequenz daraus : Anarchie for Germany. Am besten schaffen wir den Rechtstaat und und dieses eklige Zeugs wie Gesetze, Steuern, Volksvertreter usw. gleich ab.
Back to the roots, ohne Moral und Gewissen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
la1402 22.01.2018, 16:00
7. Spiegel & Blatter - Traumteam!

Echt jetzt, der Spiegel nimmt den korruptesten Menschen, den es auf diesem Planeten gibt, als Referenz um neue Gerüchte um Beckenbauer zu verbreiten? Der Spiegel ist sich echt für nichts mehr zu schade.

Wir haben dank Beckenbauers Engagement einen wunderbaren Sommer mit einer hervorragenden WM erlebt. Jetzt so zu tun, als wäre man damals von rein demokratischen Prozessen ohne Einflussnahmen, Politik und Lobbyismus ausgegangen, ist scheinheilig.

Man kann selbst heute in vielen Ländern außerhalb Europas ohne "Nebenkosten" keine Geschäfte machen oder sogar nur Forschung betreiben. Da wird dann eben einfach Material im Zoll festgehalten, bis die "Gebühren" bezahlt sind.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
claudede noir 22.01.2018, 16:16
8. ...gruss aus IRLAND..

Zitat von Klapperschlange
....Du Dich noch verstecken? Habe doch mal den Mut oder den Mumm hier Klarheit zu schaffen. Geld kann doch nicht alles sein. Du wirst Dir in Deinen restlichen Tagen finanziell alles erlauben können, was Du Dir vorstellst.
...lederhose ausziehen..ohne wenn und aber!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
lesheinen 22.01.2018, 16:23
9.

Wenn nicht nur Katar, sondern auch Australien gezahlt haben, dann ist ja alles gut. Leute, was wollt ihr sonst noch an Gerechtigkeit?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 2